24 Stunden Downhill im Bikepark Semmering 24 Stunden Downhill im Bikepark Semmering 24 Stunden Downhill im Bikepark Semmering

24 Stunden Downhill im Bikepark Semmering

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 8 Jahren

„Race the Night” – Der in dieser Form weltweit einzigartige 24-Stunden-Downhill findet am Wochenende vom 11./12. August bereits zum sechsten Mal im Bikepark Zauberberg Semmering statt. Die über 400 Fahrer liefern heiße Renn-Action und das Rahmenprogramm zusätzlichen Spaß rund um die Uhr. Der Eintritt ist frei!

24-Stunden-Rennen gibt es ja viele. Doch der 24-Stunden-Downhill „Race the Night” im Bikepark Semmering ist einzigartig. Am Samstag, den 11. August, um 12:00 Uhr geht's los: Über 400 Starter stürzen sich auf der eigens preparierten 2,7 Kilometer langen Strecke bergab. Gestartet wird in verschiedenen Wertungsklassen entweder als Einzelstarter, in Zweier-, Vierer oder Sechser-Teams. Nach oben geht's komfortabel mit der Kabinenbahn. Am Ende werden die Fahrer zusammen mehr als 60.000 Höhenkilometer gesammelt haben!

Die Starter reisen aus ganz Europa zum Highlight-Event, dessen Startplätze stets innerhalb kürzester Zeit vergeben sind. Mit dabei sind junge Downhill-Profis, aber auch Ü50-Amateure. Markus Stöckl, UCI Mountainbike Worldcup Team Besitzer und Speedweltrekord Halter mit 210,4 km/h auf einem Serienbike nimmt ebenfalls teil.

Ein unterhaltsames Rahmenprogramm bei freiem Eintritt mit Live-Bands in der ZauberBAR, sowie 24 Stunden nonstop DJ’s im Slope-Inn direkt an der Strecke gelegen gibt's dazu.

Am Sonntag um punkt 12:00 Uhr steht dann fest, wer sich dieses Jahr zum Helden des Zauberbergs krönt, doch damit nicht genug: Die Einzelstarter werden um 12.01 Uhr direkt am Anschluss des 24 Stunden Rennens den „LAST MAN STANDING“–Wettbewerb starten. Im K.O.-Verfahren werden die Teilnehmer bis zum letzten Mann um einen ganz besonderen Gewinn kämpfen: Ein Ticket mit dem MS Moonraker Team zum UCI Weltcup-Finale nach Hafjell/Norwegen. All Inclusive. Mit dem derzeitig die Weltcup-Rangliste anführenden Team um Besitzer Markus Stöckl (Teilnehmer Einzelwertung!!!) geht’s für 1 Woche mit Flug, Unterkunft, Verpflegung und vor allem dem gesamten Team nach Norwegen. Der finanzielle Wert liegt bei 2.500 Euro pro Person.


Zeitplan
• Samstag 11. August
12.00 Uhr LeMans Start 24 Stunden Downhill
21.00 – 23.00 Uhr Symbiotika Live-Band auf der ZauberBAR Terrasse
12.00 – 12.00 Uhr 24 Stunden nonstop DJ’s im Slope Inn
• Sonntag 12. August
12.00 Uhr Zieleinlauf des 24 Stunden Downhills
12.01 Uhr Start „Last man standing“
14.00 Uhr Siegerehrung

Weitere Infos unter: www.zauberberg.at

Themen: 24-Stunden-RennenBikeparkDownhillZauberberg


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neu: E-Thirteen LG1 Race-Pedal für ambitionierte Gravity-Piloten

    10.01.2014

  • Downhill Worldcup #1 2016 Lourdes: Rennbericht
    Aaron Gwin gegen Loic Bruni

    11.04.2016

  • Downhill Worldcup 2016 #3 Fort William: Rennbericht
    Minnaar feiert zweites Comeback

    06.06.2016

  • 24-h-Rennen München: Die Bike-Party im Olympiapark

    28.03.2014

  • Downhill Worldcup-Finale 2017 in Val di Sole
    Gwin und Nicole holen Gesamt-Worldcup

    28.08.2017

  • Commencal überarbeitet Kinder-Bikes für 2017
    Es waren einmal zwei Brüder...

    27.10.2016

  • Bikepark-Test: Livigno (Italien)
    Bikepark Livigno im großen Vergleichstest

    27.12.2015

  • UCI MTB Downhill-Worldcup 2019 Leogang: Rennbericht
    Nina Hoffmann auf Rang zwei! Sieg für Hannah und Bruni

    11.06.2019

  • Bikepark-Saison 2013 geht zu Ende

    24.10.2013