World Bicycle Relief World Bicycle Relief

100 Räder für World Bicycle Relief

Schwalbe spendet für World Bicycle Relief

Adrian Kaether am 14.12.2015

Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Schwalbe hat 100 Räder für das Projekt World Bicycle Relief gespendet und geht mit gutem Beispiel vorran. Alles über das Projekt erfahren Sie hier.

Weihnachten ist nicht nur die Zeit des Glühweins und der Geschenke, sondern auch eine Zeit der Besinnung und der Nächstenliebe. Schon mehrfach haben wir hier auf der BIKE-Website über das Projekt World Bicycle Relief berichtet. Die Grundidee: Das Fahrrad soll Menschen in der dritten Welt einen Ausweg aus ihrer Lage bieten.

Für uns ist die Mobilität eine Selbstverständlichkeit. Wollen wir in die nächste Stadt fahren, nehmen wir häufig das Auto, zur Schule kommen die Kinder mit Bus oder Bahn und auch zur Arbeit bringen uns öffentliche Verkehrsmittel oder vielleicht ein Fahrrad. In der dritten Welt jedoch ist der Zugang zu Bildung oder zu großen Städten der Landbevölkerung häufig verwehrt. Zu weit sind die Wege, öffentliche Verkehrsmittel gibt es kaum. Also bleibt nur der zeitaufwändige Fußmarsch.

World Bicycle Relief

Hier entstehen die Fahrräder, die World Bicycle Relief verteilt. Der Name ist dabei Programm: Das "Buffalo Bike" soll genauso genügsam und ausdauernd sein wie sein Namenspatron, der Wasserbüffel.

Genau in solchen Gegenden wird der World Bicycle Relief aktiv. Die gespendeten Fahrräder gewähren Kindern Zugang zu Bildung, Erwachsenen Zugang zu medizinischer Versorgung oder entfernten Märkten, auf denen sich ihre Waren besser verkaufen lassen. Das Fahrrad ist in solchen Gegenden mehr als nur Hobby. Es ist ein Tor zur Welt, ein Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation.

Weihnachtsaktion von Schwalbe

Doch die Organisation ist dringend auf Spenden von außen angewiesen. Denn obwohl die Fahrräder, die an die Menschen verteilt werden, sehr einfach gestaltet sind, ist ihre Herstellung doch nicht umsonst. Wie bereits im vergangenen Jahr hat sich daher der Reifen-Gigant Schwalbe entschieden 100 Fahrräder für das Projekt zu spenden. Doch nicht nur die Spenden von großen Firmen können das Projekt finanzieren. Auch auf Spenden von Privatpersonen ist man bei World Bicycle Relief angewiesen.

Bereits mit 40 Euro können zwei Werkzeugsets finanziert werden, die den Mechanikern vor Ort helfen, die gespendeten Räder in Stand zu halten. Und mit nur 110 Euro können zwei weitere Fahrräder verteilt werden. Dies ermöglichen die Sponsoren des World Bicycle Relief, die jeden gespendeten Betrag verdoppeln.

Alle Informationenen zum Projekt und zu den Spendenmöglichkeiten finden Sie auf der Website von World Bicycle Relief.

World Bicycle Relief

Das Fahrrad kann für viele den Weg in ein besseres Leben bedeuten.

Adrian Kaether am 14.12.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren