VPAce MAX20 VPAce MAX20

VPace Max20 und TTrail Titan-Hardtail

Titan- und Kinder-Bike Prototypen am Gardasee

Stefan Frey am 29.04.2018

Vpace, die Spezialisten für Kinder-Bikes und Titanräder, sind gleich mit zwei MTB-Neuheiten am Gardasee aufgeschlagen – und mit einer Horror-Meldung.

Schwarzer Freitag bei VPace: aus bisher noch ungeklärten Gründen ist das gesamte Hauptquartier in Ravensburg abgebrannt. Showroom, Produktions- und Lagerflächen sind mit einer dicken Ascheschicht bedeckt, die lagernden Räder nicht mehr zu gebrauchen. Die gute Nachricht erfahren wir dann direkt am Stand in Riva: es geht auf jeden Fall weiter mit VPace.

MAX20 – großer Spaß für die Kleinsten

Wäre auch schade, sind die Ravensburger doch gleich mit zwei heißen Prototypen am BIKE Festival vertreten. Mit dem MAX20 wird VPace in Zukunft auch für die Kleinsten ein durchdachtes und hochwertiges Kinderbike im Angebot haben. Auch das MAX20 wird nach der bekannten 29er Philosophie geschweißt, sodass schon Bike-Einsteiger ab einer Größe von 105 Zentimetern vom besseren Überrollverhalten und dem stabileren Fahrgefühl profitieren. Ein tiefes Tretlager und eine niedrige Überstandshöhe sollen den kleinen Flitzer zum perfekten Untersatz für die ersten Ausritte machen.

VPAce MAX20

Fahrspaß für die Kleinsten: das neue MAX20 kommt mit 20 Zoll Laufrädern und minimalem Gewicht.

Standardmäßig wird das MAX20 mit einer Alu-Starrgabel aufgebaut und etwa 7 Kilo wiegen. Bei Thema Schaltung sind die Ravensburger noch in der Testphase. Sicher ist bisher: es werden zehn Gänge. Ob per Trigger oder Gripshift geschaltet wird ist noch fraglich. Neben der Alu-Gabel wird es in Zukunft auch eine 500 Gramm leichte Carbon-Gabel und eine leichte Spinner Federgabel als Option geben. Die Preise für das MAX20 werden sich wohl um die 900 Euro einpendeln.

TTrail – preiswertes Titan Trail-Hardtail

VPAce TTrail

Das neue Titan Trail-Hardtail leiht sich die Geometrie vom bekannten Carbon-Hardtail.

Damit auch die Väter, respektive Mütter nicht zu kurz kommen, gibt's demnächst die Weiterentwicklung des Titan longtravel Rahmen T1LT. Das TTrail lehnt sich mit seinen 67 Grad flachen Lenkwinkel und Federwegen zwischen 120 und 140 Millimeter am bekannten Carbon-Hardtail an. Der 29er Rahmen wird etwa 1700 Gramm wiegen und soll Reifen mit bis zu 2,6 Zoll Breite Platz bieten.

VPAce Reifenfreiheit

Platz en masse: der Hinterbau bietet Platz für 2,6 Zoll breite Schlappen. 

VPAce TTrail Zugführung

Beim Standard-Rahmen wird nur der Zug der Telestütze innen geführt. Für Custom-Wünsche ist man bei VPAce aber immer offen.

Beim Standard-Rahmen werden die Züge außen geführt, lediglich der Zug für die Teleskopstütze wird im Rahmen versteckt. Über die Custom-Option können die Ravensburger allerdings auch sämtliche Kundenwünsche erfüllen – solange diese in den augen des Herstellers auch Sinn machen. Der Aufpreis pro Änderung beläuft sich auf 100 Euro. Der Standard-Rahmen wandert für 1300 über die Ladentheke. Für einen Titan-Rahmen fast schon ein Schnäppchen.  

Stefan Frey am 29.04.2018