Fastforward: Stahl-Enduro-Hardtail von Last Fastforward: Stahl-Enduro-Hardtail von Last Fastforward: Stahl-Enduro-Hardtail von Last

Vorstellung: Last Fastforward

Fastforward: Stahl-Enduro-Hardtail von Last

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Über eine Kickstarter-Kampagne zur Serienreife: Über Crowdfunding versucht die kleine, deutsche Bike-Schmiede Last sein neues Enduro-Hardtail in 29 Zoll zur Marktreife zu voranzutreiben.

Ein Hardtail in 29 Zoll, einer spaßigen Geometrie und der Möglichkeit, auch die neuen 27,5 Plus-Reifen sinnvoll zu integrieren, birgt einige Herausforderungen in der Entwicklung und Konstruktion. Vor allem für kleinere Hersteller eine echte Herausforderung. Der hat sich die deutsche Bike-Schmiede Last nun gestellt. Fastforward nennt Last sein neues Enduro-Hardtail aus Stahl, das sich trotz der großen Laufräder durch einen wendigen und verspielten Charakter auszeichnen soll. Diese Fahrspaß-Garantie verdankt das Fastforward einem extrem flachen Lenkwinkel von 64 Grad in Kombination mit ungewöhnlich kurzen Kettenstreben (426-426 mm).

Egal ob im Bikepark oder auf natürlichen Trails, bei ersten Testfahrten fühlte sich das Test- und Entwickler-Team von Last auf allen getesteten Untergründen wohl. Zudem habe man bei Prototypen-Testfahrten viel positive Kritik erhalten. Das hat Last ermutigt, das Fastforward mit Hilfe eines Crowdfunding-Projekts auf Kickstarter – parallel zum neuen Enduro-Fully – in Serie zu bringen.

Hersteller Das Last Fastforward: Enduro-Hardtail in Stahl in 29 Zoll, das man aber auch mit 27,5 Plus-Reifen fahren kann.

Kickstarter-Ziel bereits überschritten

Umfassende Infos zum neuen Enduro-Hardtail in 29 Zoll von Last sowie sämtliche Angaben zu Geometrie, Design und Finanzierung findet ihr auf Kickstarter unter folgendem Link: www.last-bikes.de/kickstarter

Die Kickstarter-Kampagne von Last läuft noch bis zum 25. Oktober 2015. Das Finanzierungsziel von knapp 20.000 Euro hat Last bereits erreicht. Mit verschiedenen Rahmen-Paketen kann man das Last Fastforward unterstützen und sich bereits jetzt einen Rahmen sichern.

Hersteller 2,6 Kilo haben die Prototypen-Rahmen des Fastforward gewogen. Der Stahl-Rahmen besteht aus japanischen 4130 CrMo-Rohren.

Hersteller Kurze Kettenstreben soll ein verspieltes Handling und Fahrspaß garantieren.

Themen: CrowdfundingEnduroHardtailLast


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tannenwald Luchs 29 2014 im Einzeltest
    Edles Race-Bike mit Stahl-Rahmen aus dem Pfälzerwald

    16.06.2014Altes Eisen? Von wegen! Stahl-Rahmen sind selten geworden, doch einige feine Custom-Schmieden setzen voll auf das klassische Material, wie zum Beispiel die Firma Tannenwald aus ...

  • Test Marathon-Bikes 2014: Rennstahl 27,5
    DAS Marathonbike schlechthin: Rennstahl 27,5

    10.09.2014Das Image von Stahl-Bikes ist so verstaubt wie das der Schallplatte. Dabei ist das alte Vinyl wieder Trend. Genauso, wie das klassische Rahmenmaterial bei Radsport-Fans immer ...

  • Umfrage: Stahl – Ein Rahmenmaterial mit Zukunft?
    Klassik oder Retro: Wie innovativ ist das Stahl-MTB?

    18.02.2015Das MTB aus Stahl, handgefertigt von Meisterhand, mit individuellem Custom-Design und Sonderlackierung spricht meist Liebhaber und Individualisten an. Oder erleben ...

  • MTB-Legende Tom Ritchey im Interview
    Stahl-Bikes: "Wenn es um das eigentliche Fahren geht"

    20.04.2015Die Ritchey-Logic-Rahmen schrieben MTB-Geschichte. Echte Gründe, die hochwertigen Stahlrahmen zu verändern, gab es in über 25 Jahren kaum. Gelassen blickt Tom Ritchey in die ...

  • Caminade ONE4ALL: Stahl-Bike mit virtuellem Drehpunkt
    Riva 2015: Caminade ONE4ALL – individuelles Stahl-Bike

    05.05.2015Stahl-Freunde aufgepasst: Caminade, aus der westlichsten Ecke Frankreichs, präsentiert uns auf dem BIKE Festival in Riva das neue Stahl-Fully ONE4ALL.

  • Ritchey Timberwolf: Stahl-Hardtail für den Traileinsatz
    Stahl ist Trumpf: Ritchey Timberwolf

    29.08.201530 Jahre ist es her, dass das erste Timberwolf aus dem Schweißdraht von Rahmenbau-Legende Tom Ritchey das Licht der Welt erblickte. Für 2016 wurde der Stahl-Klassiker neu ...

  • Bionicon Supershuttle FR

    10.06.2009Ein gewichtiges Enduro für anspruchsvolle Trails. Der satte Feder weg und die extreme Geometrieverstellung machen bergauf wie bergab einiges möglich.

  • 2006er Bikes im Einzeltest: Rotwild RFC 0.4 Ride

    27.04.2006Revolution statt Evolution – mit dem neuen Rotwild Enduro „RFC 0.4“ kehrt Rotwild dem Eingelenker den Rücken. Weitere Einzeltests in dieser Serie: Specialised Epic S-Works, ...

  • Neu 2018: Cube Stereo 150 29
    Neues Cube Stereo 150: Enduro oder All Mountain?

    25.04.2018Seit über einem halben Jahr fährt das Cube Action Team auf abgeklebten Prototypen-Bikes. Nun enthüllen die Bayern das Arbeitsgerät ihres Enduro-Teams. Eins vorab: Die ...

  • Test 2018: Super-Fullys von Scott, Trek, Santa Cruz und Ibis
    Welches Bike liefert am meisten Trail-Spaß?

    08.01.2018Alle Bikes versprechen maximalen Spaß auf Trails, doch welches bietet ihn wirklich – Trailbike, All Mountain oder Enduro? Wir haben die brandneuen Fullys von Scott, Trek, Santa ...

  • Enduro World Series 2018 #4: Petzen/Jamnica
    Back on Track!

    03.07.2018Beim vierten Rennen der EWS 2018 lieferten Sam Hill und Cecile Ravanel wieder erstklassige Leistungen. Martin Maes war ebenfalls ziemlich schnell und könnte Sam Hill in Zukunft ...

  • Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro

    26.05.2010Ein Carbon-Hardtail muss kein Vermögen kosten. Wir haben die günstigsten Carbon-Modelle von vier Fachhandelsmarken und zwei Versendern in Labor und Praxis getestet.

  • Specialized Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #11

    23.09.2014Die Rennsaison 2014 ist fast zu Ende. Beim Finale der Specialized Sram Enduro Series 2014 in Leogang ließen es Ludwig Döhl und Co. aber noch einmal richtig krachen. Lest hier ...

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Rose Uncle Jimbo 2
    Rose Uncle Jimbo 2 im Test

    07.08.2016Um es kurz zu machen: Das Rose Uncle Jimbo 2 erfüllt unsere Anforderungen an ein Enduro-MTB am besten und heimst damit den verdienten Punktsieg ein.

  • Solid Blad 7.0

    31.01.2008FAZIT: Das Solid ist ein guter Allrounder. Der Hinterbau arbeitet satt, es ist leicht und das Handling gefiel.