Das Carbon-Chamäleon Das Carbon-Chamäleon Das Carbon-Chamäleon

Santa Cruz Chameleon: Evolution des Trailbikes

Das Carbon-Chamäleon

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 3 Jahren

Trail-Hardtails können irgendwie alles und gelten deswegen oft als Einstiegsdroge. Dass es auch exklusiv geht, zeigt Santa Cruz mit dem neuen Chameleon. Natürlich in Carbon.

Santa Cruz ist Premium und Premium ist Carbon. So zumindest gilt das für die meisten Bike-Hersteller mittlerweile, von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen. Deswegen stellen die Kalifornier jetzt auch ihr wandelbarstes Bike mit dem passenden Namen Chamäleon (bei Santa Cruz "Chameleon") auf Kohlefaser um. Herausgekommen sein soll ein schöneres, leichteres und noch wandlungsfähigeres Bike, das dem Konzept seines Vorgängers trotzdem treu bleibt.

Hersteller Das Topmodell des Santa Cruz Chameleon kostet stattliche 6000 Euro. Nur mit Fox 34 Performance und GX Eagle, dafür aber mit hauseigenen Carbonlaufrädern.

Carbon Evolution des Trailbikes

Wandlungsfähig ist das Bike tatsächlich. Zumindest beim ersten Blick auf die trockenen Daten sieht es aus, als hätte Santa Cruz alles richtig gemacht. Bei der Kettenstrebenlänge kann der Kunde mittels Ausfallenden selbst zwischen superverspielten 415 oder eher moderaten 430 Millimetern wählen, der Lenkwinkel ist mit 67,2 Grad für ein Hardtail schön flach, ohne gleich extrem zu sein, der Sitzwinkel von 73 Grad ist moderat und sorgt für gutes Pedalieren.

Hersteller Mit dem Ausfallende können die Kettenstreben von 415 auf 430 Millimeter verlängert werden.

Von Home-Trail bis Bikepacking

Außerdem fasst das Chameleon einen Flaschenhalter im Rahmen und einen darunter. Letzteren kann man auch als Gepäckhalter zweckentfremden. Der Reach von 457 Millimetern und die Kompatibilität mit 29 und 27,5+ sind ebenso auf der Höhe der Zeit, wie die im Rahmen verlaufende Leitung für Variostützen. Von knackigen Home-Trail-Touren bis hin zum Bikepacking soll mit dem Chameleon alles möglich sein, das jedenfalls verspricht Santa Cruz.

Den Rahmen gibt’s für 1499 Euro, Komplettbikes mit GX Eagle, Fox 34 Performance und Alu-Laufrädern schlagen mit 4199 Euro zu buche. Wer Carbonlaufräder will, muss allerdings noch einmal fast 2000 Euro draufzahlen.

Themen: Carboncarbon 29erHardtailPlus HardtailSanta CruzTrail-Hardtail


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Test 2018 - Super-Fullys: Santa Cruz Nomad XX1 Reserve
    Santa Cruz Nomad im Systemvergleich

    07.01.2018Selten fällt das Stichwort „Mini-Downhiller“ so häufig, wie beim neuen Nomad von Santa Cruz. Wir haben das 170-mm-Bike ausgiebig getestet. Mit dem Fazit: In der Abfahrt ist das ...

  • Neuheiten 2018: Santa Cruz Blur und Highball
    Neue Santa Cruz Bikes: Fully und Hardtail für Racer

    20.03.2018Mit dem neuen Blur und dem Highball 29 will Santa Cruz Bikes auch bei Cross-Country und Marathon-Racern Begehrlichkeiten wecken. Race-Fully und Hardtail-MTB sind ab sofort im ...

  • Santa Cruz 2019: Enduro/All Mountain Bronson, Trailbike 5010
    Santa Cruz Bronson & 5010: Neues für Trail bis Enduro

    03.07.2018Mit dem neuen Bronson und dem 5010 stellen die Kalifornier bereits ihre vierte Neuentwicklung in diesem Jahr vor. BIKE konnte das Trailbike 5010 und das Enduro/All Mountain ...

  • Vorstellung: Last Fastforward
    Fastforward: Stahl-Enduro-Hardtail von Last

    09.10.2015Über eine Kickstarter-Kampagne zur Serienreife: Über Crowdfunding versucht die kleine, deutsche Bike-Schmiede Last sein neues Enduro-Hardtail in 29 Zoll zur Marktreife zu ...

  • Test 2015 Race-Hardtails: Focus Black Forest 29R 1.0 Factory
    Focus Black Forest 29R 1.0 Factory im BIKE-Test

    11.04.2016Das Black Forest tanzt komplett aus der Reihe: Alu-Rahmen, Einfach-Antrieb, und zudem kostet es nicht einmal 2000 Euro.

  • Univega Alpina HT-LTD XT

    21.02.2013Das Univega gehört zum Besten, was man in dieser Preisklasse bekommt. Mit einem ausgewogeneren Cockpit wäre es sogar um den Testsieg mitgefahren.

  • BMC Team Elite 01

    31.05.2009Das Team Elite 01 glänzt durch einen hochwertigen Rahmen und eine ausgewogene Geometrie. Die Fahreigenschaften überzeugen. Es gibt jedoch leichtere Kandidaten.

  • Truvativ Atmos Lenker/Vorbau & Descendant Griffe
    Neues Cockpit von Truvativ

    08.04.2021Mit der Atmos-Serie bringt Truvativ neue Mountainbike-Lenker für XC- und Trail-Biker in Carbon und Alu. Dazu gibt's die passenden Schraubgriffe in knalligen Farben.

  • Dauertest: Radon Slide 140 Carbon 9.0
    All Mountain: Radon Slide 140 Carbon im Langzeittest

    26.02.2018Das leichte Radon Slide schien der perfekte Begleiter für die Alpenüberquerung. Das erkannten schnell auch die Kollegen. So wechselte das Versender-Bike gleich mehrmals den ...

  • Testsieger 2019 in der Kategorie Hardtails
    Best of Test: Die 6 besten Hardtails von 2019

    12.12.2019Hardtails sind immer noch die meistverkauften Bikes, auch wenn der Trend ab einem bestimmten Preis klar in Richtung Fully geht.

  • Test 2016: günstige Hardtails vom Versender
    Günstige Hardtails von Radon, Transalp & Votec

    30.09.2016Klick, klick, klick – opulente Ausstattungspakete ziehen viele Mountainbiker in die Weiten des Internets. Doch teure Komponenten machen noch kein gutes Bike. Drei Hardtails bis ...

  • Pronghorn PR6 SW Full Carbon

    22.05.2010Lediglich 9,75 Kilogrammohne Pedale bringt das neue Voll-Carbon-Flaggschiff der dänischen Marke Pronghorn auf die Waage. Grund genug zu checken, ob es mehr als nur leicht sein ...