Im oberen Teil des Rahmendreiecks hat das Ranger eine weitere Befestigungsmöglichkeit. Was man damit mitnimmt, bleibt jedem selbst überlassen – ob Ersatzschlauch oder After-Ride-Brause.

zum Artikel