Elektronische Sram Eagle – neues Race-Fully von Canyon Elektronische Sram Eagle – neues Race-Fully von Canyon Elektronische Sram Eagle – neues Race-Fully von Canyon

Prototypen beim MTB-Worldcup Stellenbosch

Elektronische Sram Eagle – neues Race-Fully von Canyon

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Prototypen-Alarm beim MTB-Worldcup in Stellenbosch: Am Bike von Nino Schurter konnte man eine elektronische Sram Eagle-Schaltung sehen, das schwarze Canyon-Fully dürfte der Lux-Nachfolger sein.

Über eine elektronische Schaltgruppe von Sram wird bereits lange spekuliert, aber nun wurde sie erstmals im Worldcup eingesetzt. Bei keinem Geringeren als Nino Schurter sah man das Pendant zur Shimano XTR Di2 , die bereits 2014 vorgestellt wurde. Am Scott Spark von Schurter konnte man eine Sram Eagle 1x12-Gruppe sehen, die ohne Kabel auskommt. Dafür sieht man am Schaltwerk hinten eine kleine Batterie, die der von Srams Red eTap – der elektronischen 11fach Rennrad-Gruppe – ähnelt. Der Schalthebel wirkt wenig spektakulär und ganz schön klobig. Wir können uns nicht vorstellen, dass der Hebel an Schurters Bike die finale Version des Elektro-Shifters von Sram sein wird. Wahrscheinlich funkt die Elektro-Eagle mit demselben 128-Bit-verschlüsselten Wireless-Protokoll wie die eTap-Straßengruppe. Hier die ersten Spy-Shots der Sram Eagle eTap:

Emile van Halm Ein Eagle-Schaltwerk mit hinten angedocktem Akku.

Emile van Halm Der Schalthebel gleicht in der Funktion wahrscheinlich einem normalen Sram-Trigger, wirkt an Schurters Bike allerdings etwas klobig. Wir denken, dass der Serienhebel deutlich minimalistischer ausfallen dürfte. Das Kästchen vor dem Lenker ist übrigens keine Funkverbindung, mit der man von außen durch Schurters Gänge schalten kann, sondern dürfte eine 360-Grad-Kamera von GoPro sein.

Jochen Haar Test unter Rennbedingungen: Auch am Samstag beim Worldcup-Rennen fuhr Nino Schurter die Elektro-Schaltung von Sram.

Neues Race-Fully von Canyon

Zweiter Hingucker des Worldcups waren die komplett schwarzen Fullys von Mathieu van der Poel und Pauline Ferrand-Prevot, die beide für Canyon fahren. Das Bike dürfte um die 100 Millimeter Federweg besitzen und der Nachfolger des Canyon Lux sein. Auffällig ist, dass der Dämpfer nicht mehr stehend vor dem Sattelrohr sitzt, sondern unter dem Oberrohr platziert wurde. Damit ist das neue Canyon-Fully ein abgestützter Eingelenker. Wie beim Lux wird auf das Lager nahe der Hinterradachse verzichtet, stattdessen übernehmen die flexenden Sitzstreben diese Aufgabe. Durch die neue Platzierung des Dämpfers ist Platz für einen zweiten Flaschenhalter, was bei Race-Fullys absolut Sinn macht. Die Rohrformen und speziell der Bereich ums Steuerrohr ähneln stark der Designsprache des kürzlich vorgestellten Canyon Spectral für 2018 . Die hintere Dämpferaufnahme erinnert dagegen etwas ans neue Canyon Torque . Auch das hoch gezogene Sitzrohr enttarnt das Canyon-Bike von van der Poel und Ferrand-Prevot als Neuheit. Wie das Bike heißt und wann es vorgestellt wird, wissen wir nicht. Aber ein zweiter (bei den Damen) und ein vierter Platz (bei den Herren) sind ein mehr als gelungener Einstand für das neue Race-Fully des Direktversenders.

Craig Kolesky,Red Bull Content Pool Dämpfer unterm Oberrohr und die Designsprache vom neuen Spectral: So sieht der Canyon-Prototyp des neuen Race-Fullys aus.

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Platz für einen zweiten Flaschenhalter: Das zeichnet das neue Canyon-Bike im Vergleich zum aktuellen Lux aus.

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Pauline Ferrand-Prevot fuhr ihr Canyon beim Worldcup mit einer Reverb-Variostütze.

Themen: CanyonElektroschaltungMTB-Worldcup_2018PrototypSram EagleStellenbosch


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Olympia 2016: Nino Schurter und sein Scott Spark 29 RC
    Das Olympia-Bike von Nino Schurter

    15.08.2016Nino Schurter hat die absolute Favoritenrolle bei Olympia. Für die besonderen Anforderungen auf dem Kurs in Rio wechselt der 27,5-Zoll-Anhänger sogar aufs 29-Zoll-Fully.

  • Olympia 2016: Julien Absalon und sein BMC Teamelite 01
    Das Olympia-Bike von Julien Absalon

    15.08.2016Fotografieren ja, fahren nein! Deutlicher hätte uns das BMC-Team von Julien Absalon nicht zurückweisen können. Auch ohne Testfahrt haben wir die wichtigsten Eckdaten des Bikes ...

  • Olympia 2016: Maxima Marotte und sein BH Ultimate 29
    Das Olympia-Bike von Maxime Marotte

    12.08.2016Der Franzose Marotte hat 2016 kein einziges Worldcup-Podium verpasst und fuhr immer unter die Top fünf. Sein BH Ultimate 29 für ihn besonders komfortabel abgestimmt und steckt ...

  • Olympia 2016: José Antonio Hermida und sein Merida Big Nine
    Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida

    14.08.2016Für Hermida ist das Gewicht seines Race-Bikes der wichtigste Parameter. Sein Merida Big Nine war das leichteste von uns getestete Olympia-Bike und gewann schon mal die ...

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016Das Gespann Kulhavy und Specialized Epic gehört zu den Top-Favoriten um Olympia-Gold. Wir hätten in Albstadt sein Wettkampf-Rad auf der Worldcup-Strecke testen dürfen, konnten es ...

  • Olympia 2016: Manuel Fumic und sein Cannondale Scalpel SI
    Das Olympia-Bike von Manuel Fumic

    15.08.2016Das deutsche Aushängeschild im Cross Country blieb in der bisherigen Saison hinter seinen Möglichkeiten. In Rio wird Manuel Fumic mit seinem Cannondale Scalpel angreifen.

  • Olympia 2016: Mathias Flückiger und sein Stöckli Morion
    Das Olympia-Bike von Mathias Flückiger

    13.08.2016Das Wettkampf-Bike von Mathias Flückiger ist eine edle Maßanfertigung – eigens für ihn und den Renneinsatz gebaut. Der Prototyp des Stöckli Morion steckt voller Geheimnisse und ...

  • Neuheiten 2017: Kross Level B
    Olympia-Bike von Kross in Serie

    03.11.2016Kross bringt mit dem Level B ein komplett neues Cross-Country-Hardtail auf den Markt, welches in Rio 2016 bereits auf dem Podium landete. Der Rahmen der polnischen Schmiede soll ...

  • Video-Doku: Road 2 Rio
    Maja Wloszczowskas Weg zu Olympia-Silber [Video]

    23.01.2017Die 40-minütige Video-Doku „Road 2 Rio“ dokumentiert mit faszinierenden Bildern Maja Wlosczcowskas knallharte Vorbereitung auf dem Weg zu ihrem großen Ziel: eine Olympia-Medaille ...

  • Video-Doku über Nino Schurter
    A mountain biker's hunt for glory

    12.03.2018Nino Schurter ist der Olympiasieger, das Fahrtechnik-Ass, der Mann mit dem eisernen Willen. Aber der Schweizer hat noch eine andere Seite, wie eine neue Video-Doku über seine ...

  • XCO MTB Worldcup 2018 #1 Stellenbosch: Rennbericht
    Schurters Dominanz gebrochen – Grobert wird Vierte

    10.03.2018Der MTB-Worldcup in Stellenbosch war ein Wahnsinns-Rennen. Bei den Damen kämpften Langvad und Ferrand-Prevot um den Sieg, Grobert fuhr im Sprintfinish auf Platz vier. Schurter nur ...

  • Test 2021: Canyon Torque ON 9
    Quirliger E-Freerider: Canyon Torque:ON 9

    20.11.2021Das Torque:ON muss täglich als Shuttlebike ins Office herhalten – und natürlich jagen wir es bei jeder Gelegenheit über die Trails, z. B. in Freiburg.

  • Fatbikes: Neu und aktuell, Marktübersicht 2020
    Voll fett: 11 coole 2020er-Fatbikes

    17.10.2019Echte Fans tun's eh immer, für Andere ist Fatbiken in der Nebensaison schwer angesagt. Hier die wohl spannendsten Fatbikes des Jahrgangs 2020, vom Titan-Rahmen bis zum ...

  • Test 2018: Canyon Exceed CF SL 6.0 Pro
    Canyon Exceed CF SL im BIKE-Test

    14.10.2018Das Canyon Exceed CF SL 6.0 bietet ein einzigartiges Preis/Leistungsverhältnis! Andere MTB-Hersteller können ein derart gutes Komplettpaket bei Hardtails nicht mal für 500 Euro ...

  • Test Highend-Enduros 2022
    Zehn Enduro-Bikes von 5799 bis 13500 Euro im Megatest

    17.02.2022Geometrien und Federwege scheinen sich im Enduro-Bereich gefunden zu haben. So weit also alles beim Alten. Gäbe es da nicht den aktuellen Trend zu Highpivot-Hinterbauten. Stoßen ...

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test 2021: Canyon Spectral 29 CF 8 vs Giant Trance X 1
    Trailbike-Duell: Canyon Spectral vs Giant Trance X

    03.12.2021Trailbikes sind auf dem Vormarsch und wildern im Enduro-Segment. Sie Hersteller trimmen sie auf Abfahrt. Giant und Canyon haben ihre Trailbikes nun aufgebohrt.

  • Canyon Nerve ES 9.0 (Dauertest 2010)

    25.05.2010Deutschland taut auf. Zeit für die nächste Abrechnung der Dauertest-Bikes. Durch den Winter musste diesmal: Canyon Nerve ES 9.0

  • Canyon Exceed 2021
    Canyon Exceed 2021: CFR-Rahmen mit 835 Gramm

    18.08.2020Mit dem neuen Exceed mischt Canyon wieder mit im Kampf um Medaillen und Marathonsiege. Das Carbon-Hardtail wird leichter, überrascht mit durchdachten Details und bleibt ein ...

  • Canyon Nerve WXC 9.0

    30.06.2008Das leichte “Nerve WXC 9.0” eignet sich durch seinen steifen Rahmen hervorragend für den sportlichen Einsatz. Die Auswahl der Komponenten überzeugte die Testerinnen.