Großes Update für das Pivot Switchblade Großes Update für das Pivot Switchblade Großes Update für das Pivot Switchblade

Pivot Switchblade: Neuauflage des Edel-All-Mountains

Großes Update für das Pivot Switchblade

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die Bikeschmiede Pivot hat sich mit durchdachten Edel-Bikes einen Namen gemacht. Nun baut das 2020er-All-Mountain Switchblade den Reformstau zum etwas in die Jahre gekommenen Vorgängermodell ab.

Die Bikeschmiede Pivot aus Phoenix in Arizona beginnt das neue Jahr mit einem Paukenschlag. Nach den Updates für das Marathon-Fully Mach 4 SL ( hier bereits im ersten BIKE-Test! ) und dem Downhiller Phoenix 29 bekommt nun das All Mountain Switchblade sein Update. Zwar sind die einzelnen Änderungen keineswegs revolutionär, doch in der Summe seiner Teile steht das Switchblade als komplett neues Bike in den Showrooms.

Stehender Dämpfer, klare Linien

Die Pivot-Optik spricht von Anfang an eine klare Sprache: Die fließenden Linien des alten Bikes sind geraden Rohren gewichen, die dem Bike einen simplen und modernen Look verleihen. Auffällig ist ansonsten im Vergleich mit dem alten Bike der Dämpfer. Der steht nämlich nun fast senkrecht vor dem Sitzrohr statt wie beim alten Bike im Rahmen zu liegen. Neben dem offensichtlichen Vorteil, dass dadurch auch Trinkflaschen besser in den Rahmen passen, soll das der Kinematik Vorteile bringen.

Pivot Mit etwas mehr Hub und der aktuellen Geo kommt das neue Switchblade noch abfahrtslastiger daher. Auch das eine oder andere Endurorennen dürfte kein Problem darstellen.

Geometrie-Update: Länger und flacher aber nicht extrem

142 Millimeter Federweg quetscht das Switchblade so aus dem Heck, 7 Millimeter mehr als beim Vorgänger. Mit einem Flipchip in der Wippe kann zwischen zwei Einstellungen gewechselt werden, was auch das Tretlager von 19 auf 28 Millimeter absenkt. Die Geometrie wurde umgestaltet und bringt mit einem längeren Reach, leicht flacherem Lenkwinkel (66,5/66 Grad) und einem leicht steileren Sitzwinkel (76/75,5 Grad) etwas mehr Komfort beim Treten und etwas mehr Laufruhe in das Bike.

Pivot Länger und flacher ist das neue Switchblade. Von einem "Langholzlaster" kann aber keine Rede sein.

Die Kettenstreben bleiben für ein weiterhin spritziges Handling eher kurz (430/431 Millimeter). Im Zusammenspiel mit Winkelsteuersätzen soll das Bike so mit 29 Zoll, 27,5 Zoll, 27,5 Zoll Plus und den Kombinationen davon kompatibel sein, ohne große Kompromisse bei der Geometrie einzugehen.

Fünf Rahmengrößen, Fox Live Valve

Den Premium-Anspruch des amerikanischen Edel-Bikes unterstreicht die Möglichkeit, das Fox-Live-Valve-Fahrwerk am Bike zu integrieren und sich in diesem Punkt für die Zukunft gesichert zu fühlen. Vom tiefen Einstieg und der geringen Überstandshöhe des Sitzrohrs profitieren dagegen jetzt schon fast alle Fahrer.

Pivot Bei 6199 Euro geht es los, 13999 Euro kostet die Topausstattung des '20er-Pivot-Switchblade mit Elektro-Eagle und Fox Live Valve. Das Pivot Switchblade gibt es im knalligen Horizon Blue (Foto) oder einem tarnfarbenen Treeline Green.

So soll das Bike mit seinen fünf Rahmengrößen Fahrer zwischen 152 und 200 Zentimeter Körpergröße glücklich machen und allen den Einbau von hubstarken Variostützen ermöglichen. Ein neu designter, besonders leiser Kettenstrebenschutz und die Aufnahme für eine Kettenführung (ISCG 05) runden das Paket ab.

Der Rahmen wiegt 2,57 Kilogramm in der kleinsten Größe ohne Dämpfer, eher ein mittlerer Wert. Dafür soll aber trotz des DW-Link Hinterbaus die Steifigkeit passen. Los geht’s bei uns ab 6199 Euro mit der Race XT Ausstattung. Das obere Ende der Fahnenstange ist mit der elektronischen Vollausstattung (Sram XX1 AXS, Fox Live Valve) erst bei 13999 Euro erreicht.

Themen: All MouintainEnduroNeuheiten 2020PivotPivot Cycles


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • YT Industries Capra AL 29 Limited Edition
    YT bringt limitiertes Abfahrts-Capra

    12.09.2019Das YT Capra 29 LTD soll den Abfahrtsspaß maximieren und dank Alu-Rahmen sowie -Anbauteilen ruppigen Abfahrten besser Stand halten. Nur 200 Stück gibt's von dem limitierten ...

  • Die wichtigsten MTB-Events 2015
    Terminplaner 2015: Die 100 besten Events für die Saison

    05.01.2015Bike-Marathon, Fernsehabend, Trainingslager oder Worldcup-Fieber: Die Mountainbike-Saison 2015 verspricht, spannend zu werden. Mit diesem Terminplaner entgeht Ihnen nichts.

  • Beat your Buddy powered by Canyon: Das Finale in Sölden
    Showdown in Sölden: Finale beim Beat-your-Buddy-Duell

    31.07.2015Beim Enduro-Rennen fällt die Entscheidung. Jurek oder Tobi? Nur einer kann das Canyon-Bike für 5000 Euro gewinnen. Nach einer harten Saison mit Pumptrack, Marathon und 24h-Rennen ...

  • Test 2016 – Enduros: Cube Stereo C:68 Action Team
    Cube Stereo C:68 Action Team im Test

    10.03.2017Bereits optisch macht das Team-Bike des Cube Action Teams schon keine Gefangenen und klotzt mit schrillen Farben.

  • DT Swiss 240: Update der Klassiker-Nabe
    DT Swiss 240: Wie verbessert man einen Naben-Klassiker?

    30.04.2020DT Swiss lässt nach dem Update der 180er-Nabe auch der 240 eine Rundumerneuerung zukommen. Stabiler, steifer und leichter soll die neueste DT Swiss-Generation des Naben-Klassikers ...

  • Deutsche Enduro Meisterschaft 2019
    Deutschlands schnellste Enduro-Fahrer beim Training

    18.05.2019Morgen wird in Willingen zum sechsten Mal um den Titel des deutschen Enduro Meisters gekämpft. Wir konnten uns beim Training am Samstag schon mal ein Bild vom Starterfeld und der ...

  • Singletrail-Schnitzeljagd Ötztal 2014

    01.07.2014Seine Bilanz bei der Singletrail-Schnitzeljagd im Ötztal ist kein Helden-Epos: Zweimal angetreten, aber nie das Ziel erreicht. Und das, obwohl es bei dem Enduro-Event nicht einmal ...

  • Enduro Einzeltests 2011

    15.06.2011Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

  • Neuheiten 2020: Canyon Neuron AL
    Neuron AL: Canyons beliebtestes Mountainbike in Alu

    02.04.2020Mountainbike-Fullys unter 2000 Euro gibt's wenig gute. Das will Canyon mit dem neuen Neuron AL ändern. Für 2020 bringt der Direktversender sein Einsteiger-Fully mit 130 mm ...

  • Rennreport über das Etappenrennen Trans Savoie 2016
    Mitgefahren: Trans Savoie

    28.02.2017Das Etappenrennen Trans Savoie markiert den wichtigsten Superlativ der Enduro-Szene: Sechs Tage rauschten unser Autor David Schmied und 71 weitere Enduro-Biker von einem ...