Mehr Federweg für Occam TR & AM Mehr Federweg für Occam TR & AM Mehr Federweg für Occam TR & AM

Neuheiten 2018: Orbea Occam TR & AM

Mehr Federweg für Occam TR & AM

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Orbea überarbeitet die Occam-Palette im Detail: Das Occam TR bekommt eine 130er-Gabel und eine Plus-Option, dem AM spendieren die Basken vorn und hinten einen Zentimeter mehr Federweg.

Das Orbea Occam gibt es als Trailbike TR und als All Mountain AM zu kaufen. Beide Bikes konnten bereits in der Vergangenheit in BIKE-Tests überzeugen. Für 2018 überarbeiten die Basken die beiden Modelle nur im Detail, der Fokus liegt jedoch auf verbesserten Abfahrtseigenschaften.

Orbea Occam TR

Dem Testsieger-Bike spendiert Orbea eine Gabel mit mehr Hub: Statt wie bisher mit 120 Millimetern Federweg verfügt das 2018er-Modell über eine 130-Millimeter-Forke. Außerdem haben die Standrohe an Durchmesser zugelegt: Für eine bessere Performance verbaut Orbea Fox 34-Gabeln (bisher Fox 32). Nur das günstigste Modell verfügt über eine Rock Shox Recon-Federgabel.

Außerdem bietet der 29er Hinterbau Platz für breite Plus-Reifen. Neben den regulären 29-Zoll-Bikes stehen erstmals zwei Plus-Bikes beim Händler - eins mit Alu- und eins mit Carbon-Rahmen. Die breiten Reifen sollen mehr Sicherheit und Traktion liefern. Zudem gibt's das Bike in der neuen Saison auch in S (zusätzlich zu den Größen M, L und XL). Es wird vier Versionen mit Alu-Rahmen und vier weitere mit Kohlefaser-Chassis geben.

Orbea Occam TR Modelle

4 Bilder

Orbea Occam AM

Auch den großen Bruder Occam AM trimmen die Basken mehr auf Abfahrt: Der Hinterbau quetscht aus dem nun metrischen Dämpfer 150 Millimeter Federweg (bisher: 140 Millimeter). Passend dazu verbaut Orbea eine 150er-Federgabel. Außerdem soll der neue Fox Float DPX2-Dämpfer die Performance im Downhill verbessern. Die Geometrie ändert sich kaum, dafür gibt's das Orbea Occam AM zukünftig auch in XL. Neben den drei Alu-Varianten bietet Orbea auch drei Carbon-Bikes an.

Orbea Occam AM Modelle

3 Bilder

Weiter Infos gibt's auf der Orbea-Webseite

Themen: All MountainNeuheiten 2018OccamOrbeaTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Orbea Occam TR H10 120
    Orbea Occam TR H10 120 im Test

    27.09.2016Kann man sich nach 175 Jahren Firmengeschichte noch mal neu erfinden? Ja, die Basken zeigen mit dem neu entwickelten Occam TR eindrucksvoll, dass sich in ihrem Betrieb noch kein ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016Nach dem Testsieg des Occam TR in 29 Zoll waren wir gespannt aufs Occam AM mit 27,5-Zoll-Rädern und 140er-Federwegen.

  • Scott Genius 2018: Die neue Generation
    Das neue Scott Genius: Ein Bike – zwei Laufradgrößen

    16.06.2017Mit dem neuen Genius für 2018 bringt Scott ein superleichtes All Mountain, das gleichermaßen 27,5- und 29-Zoll-Laufräder schluckt. Der Rahmen ähnelt dem Spark und wiegt ...

  • Rose Pikes Peak 2018
    Rose Pikes Peak: neue All Mountain und Enduro-Plattform

    26.06.2017Ein Rahmen, zwei Charaktere: Mit dem Pikes Peak bringt der Bocholter Versender ein brandneues Fullsuspension, das sich entweder als All Mountain oder als Enduro ordern lässt. ...

  • Eurobike 2017: BH Bikes Lynx 5
    Spanischer Trail-Torrero

    02.07.2017Die spanische Schmiede BH Bikes stellt mit dem Lynx 5 ein waschechtes Trailbike mit 130 Millimetern Federweg und 29er-Laufrädern vor. Zudem gibt´s günstige Bikes für Racer und ...

  • Orbea Rallon: Neues 29-Zoll-Enduro im Fahrtest
    Asymmetrisch: Neues Enduro-MTB von Orbea

    26.06.2017Orbea setzt das Rallon komplett neu auf: Das 29er-Enduro verfügt über 160/150 Millimeter Federweg und eine aggressive Race-Geometrie. Der Hauptrahmen besteht aus Kohlefaser und ...

  • Specialized Camber Expert Evo Carbon

    19.02.2014Einen Typen wie John McClane darf man nicht unterschätzen. Genauso wenig den Zusatz EVO am Camber.

  • Lapierre X-Flow 512

    21.03.2013Das X-Flow 512 von Lapierre ist ein leistungsfähiges All Mountain für schwere Trails. Der Fahrspaß ist höher, als es die nüchterne Punktewertung wiedergibt.

  • Simplon Dozer AM-3

    20.12.2009Leichter durch Carbon-Hinterbau, schneller durch verbesserte Kinematik. Das 2010er Dozer ist stärker denn je.

  • Kaufberatung All-Mountain-Bikes
    Best of Test: die besten All-Mountain-Bikes 2022

    18.04.2022Der Einsatzbereich der einst vielseitigen Touren-Bikes spitzt sich weiter zu. 2022 bieten die Bikes noch mehr Abfahrtspotenzial auf extrem technisches Gelände.

  • Test Federgabeln 2015: MTB-Kategorien All Mountain / Enduro
    27,5 Zoll: All Mountain und Enduro Federgabeln im Test

    02.09.2015Zugstufendämpfung, High- und Lowspeed-Druckstufe, Luftkammergröße: Brauchen üppigere Federwege immer mehr Einstelloptionen? Wir haben neun Gabeln in den Kategorien All Mountain ...

  • Einzeltest 2020: Liteville 301 MK15 Razorblade
    Trailbike Liteville 301 MK15 Razorblade im Check

    19.01.2020Das neue 301 MK15 Razorblade von Liteville legt die Messlatte nochmals höher und überzeugt durch eine gelungene geometrische Neuausrichtung.

  • YT Industries Izzo Core
    Update: YT legt beim Trailbike Izzo nach

    02.06.2021Ein Jahr gibt es das YT-Trailbike Izzo jetzt schon. Nun verpasst YT Industries dem 130-mm-Fully ein Modell-Update. Drei Varianten und drei Farben stehen zur Wahl.

  • Neuheiten 2021: BMC Fourstroke LT
    Fourstroke LT: Schweizer Race-Fully auf Steroiden

    06.08.2020Race-Fullys mit mehr Federweg, Variostütze und robusteren Reifen sind in aller Munde. Im Modelljahr 2021 schließt sich auch BMC dem Trend an – Vorhang auf für das BMC Fourstroke ...

  • Cube AMS 150 SLT Edition

    02.11.2011Das Cube kann auf allen Einsatzgebieten gut mithalten, sticht aber nirgendwo besonders heraus.