Trek Remedy und Fuel EX im neuen Gewand Trek Remedy und Fuel EX im neuen Gewand Trek Remedy und Fuel EX im neuen Gewand

Neuheiten 2017: Trek Fuel EX & Remedy

Trek Remedy und Fuel EX im neuen Gewand

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 5 Jahren

Es sind die beiden Topseller in der MTB-Palette von Trek. Sowohl Fuel EX als auch Remedy kommen mit mehr Federweg und aggressiverer Geometrie für mehr Spaß auf dem Trail.

Weniger Laufradwirrwarr

Weniger ist mehr, heißt es bei Trek für den kommenden Mountainbike-Jahrgang. Für eine klarere Linie strafft der US-Hersteller seine Laufrad- und damit Modellvielfalt beim Fuel EX und Remedy. Beide gab es bislang in 27,5 und 29 Zoll mit jeweils eigenem Rahmen. Das Trek Remedy wird fortan nur noch auf 27,5 Zoll rollen. Auch beim Fuel EX gibt es nur noch einen Rahmen, der allerdings 29- und 27,5 Plus-Laufräder aufnehmen kann.

Mehr Federweg bei Fuel EX und Remedy

Hersteller Das neue Trek Fuel EX 9.7 rollt auf 29-Zoll-Laufrädern und besitzt vorne wie hinten 130 Millimeter Federweg.

Um die hinterlassene Lücke vom 29er-Remedy zu kompensieren, wächst der Federweg beim Fuel EX von 120 auf 130 Millimeter am Heck. Je nach Laufradgröße kommt eine 140er- (27,5-Plus) bzw. eine 130er-Gabel zum Einsatz, um die Tretlagerhöhe auszugleichen.

Mit einem 1,5 Grad flacheren Lenkwinkel, einem längeren Reach und dem Mehr an Federweg ist das Fuel EX deutlich Trail-lastiger ausgerichtet. Selbst auf technischen Trails sorgt das erstarkte Bike für viel Sicherheit und hohen Fahrspaß.

Auch bei Form des Rahmens und den Details hat sich einiges getan. So verfügen alle neuen Modelle von Fuel EX und Remedy über ein komplett gerades und damit auch steiferes Unterrohr. Um eine Kollision der Gabelkrone mit dem Unterrohr zu verhindern, kommen die neuen Bikes mit dem Knock-Block-Lenkeinschlagsbegrenzer. Insgesamt sind sieben 29er, drei 27,5-Plus und drei Frauen-Modelle geplant, die bereits ab Juli erhältlich sein sollen.

Trek Remedy nur noch mit 27,5 Zoll

29er-Freunde müssen beim neuen Remedy leider auf ein Update verzichten. Die neue Plattform kommt ausschließlich in 27,5 Zoll, dafür wurde der Hinterbau von 140 auf 150 Millimeter aufgepumpt. Neben den neuen Details, die bereits beim Fuel EX zum Einsatz kommen, wurde das Remedy, das bereits viele Identitäten durchlebt hat, wieder etwas aggressiver ausgerichtet.

Mit einer 150er-Gabel liegt der Lenkwinkel bereits bei 66 bis 66,5 Grad. Enduristen dürfen ebenfalls aufhorchen, da das Remedy auch in zwei Race-Shop-Limited-Versionen mit 160er-Gabel kommen wird. Ein Bike, das wir sicherlich auch bei Rennen sichten werden.

Preislich rangieren die sieben erhältlichen Remedy-Modelle (drei Carbon, vier Aluminium) zwischen 2499 bis 7999 Euro. Auch an Frauen wurde mit zwei speziellen Modellen gedacht. Die ursprünglich mit Fox entwickelte RE:aktiv-Dämpfertechnologie, die den Hinterbau ruhig halten soll und erst im Bedarfsfall öffnet, wurde jetzt auch in Rock-Shox-Dämpfern integriert.

Hersteller Der Spezial-Steuersatz Knock Block (Remedy und Fuel EX) begrenzt den Lenkeinschlag und soll den Rahmen so bei Stürzen schützen.


Einen ersten Test vom Trek Fuel EX 9.8 lesen Sie in BIKE 9/16 – ab 2. August im Handel.

Themen: 27.5+27.5 Zoll29 ZollFuel EXNeuheiten 2017RemedyTrek


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015 Marathon-Fullys: Trek Fuel EX 9.8 29
    Trek Fuel EX 9.8 29 im BIKE-Test

    25.02.2016Vor dem Fahrspaß steht die Qual der Wahl. Nämlich die, für welche Laufradgröße man sich entscheidet. Trek bietet das Fuel EX mit identischer Ausstattung in 29 oder 27,5 Zoll an.

  • Matt MacDuff: Sturz beim Looping-Weltrekord
    Looping-Weltrekord: MacDuff stürzt [Video]

    28.04.2016Matt MacDuff wollte der Bike-Szene eine Weltsensation liefern. Sein Projekt war waghalsig: ein zwölf Meter hoher Loop. Nach zwei Jahren Planung wagte Matt den Stunt. Aber leider ...

  • Neuheit 2016: Rotwild R.X2 All Mountain aus Carbon
    Rotwild: Carbon-All-Mountain für 27,5/27,5+ und 29 Zoll

    29.04.2016Ab 11,1 kg: Das Rotwild R.X2 ist die leichte Carbon-Variante des im letzten Jahr vorgestellten Rotwild R.X1 All Mountain mit Alu-Rahmen. Beide Modelle können mit drei ...

  • Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail LT
    Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer

    30.04.2016Die Schweizer von Bold bauen ihrem bereits bekannten Modell Linkin Trail einen großen Bruder. Das Bold Linkin Trail LT hat 155 Millimeter Federweg und ist in knalligen Farben ...

  • Test 2016: Trek Stache 9 29+
    Spaß-Hardtail: Trek Stache 9 29+ im Test

    25.05.2016Vollblut-Multitalent: Das neue Trek Stache rollt zwar auf Reifen im 29-Plus-Format aus dem Shop, der Rahmen des Trek-Bikes lässt sich alternativ auch mit 29er- und sogar ...

  • Neuheiten 2016: Trek Fuel EX 27,5 Plus
    Trek Fuel EX 27,5 Plus: neues Trail-Fully aus Wisconsin

    28.05.2016Am Trek Stand steht vermutlich das Highlight des BIKE Festivals in Willingen. Mit dem Fuel EX Plus stellen die Amerikaner zum ersten Mal ein Trailbike im immer populärer werdenden ...

  • Test-Duell BMC gegen Trek:Trek Procaliber 9.7 SL
    Trek Procaliber 9.7 SL im Softtail-Duell

    16.06.2016Wie das BMC Teamelite 01 XT wirkt auch das Trek Procaliber 9.7 SL sehr steif, sehr direkt und vertrauenerweckend.

  • Test Trek Top Fuel 9.8
    Trek Top Fuel 9.8 im Einzeltest

    23.06.2016Mit dem Top Fuel 9.8 haucht die Firma Trek einem seiner erfolgreichsten Race-Bikes wieder neues Leben ein. Wir haben das Race-Fully in Labor und Praxis getestet.

  • Neuheiten 2017: Simplon Rapcon
    Rapcon 140 & 160: Nachfolger von Kibo und Kuro

    04.07.2016Simplon räumt bei seiner Fully-Palette auf: Mit dem Rapcon 140 und 160 präsentieren die Vorarlberger die Nachfolger-Serie für das All Mountain Kibo und das Kuro-Enduro. Hier ein ...

  • KTM Race 2.29

    14.03.2012Das KTM Race 2.29 ist ein laufruhiger, sportlicher Marathon-Racer mit etwas Speck auf Rahmen und Laufrädern.

  • Santa Cruz Tallboy Carbon

    15.08.2011Das Tallboy ist eine Visitenkarte. Ein sehr gutes 29er mit großem Einsatzbereich. Teurer Rahmen!

  • Neuheiten 2017: Stevens Jura Carbon & Whaka Carbon
    Stevens setzt bei Whaka und Jura Carbon-Modelle drauf

    30.06.2016Das neue Jura Carbon hatte uns Stevens bereits beim BIKE-Festival in Riva gezeigt. Doch für 2017 wird auch das All Mountain Whaka mit drei Carbon-Modellen die Stevens-Palette ...

  • Rückruf: Trek ruft Räder mit Schnellspannern zurück
    Schnellspanner können sich in Scheibenbremsen verfangen

    24.04.2015Bei Trek-Rädern ab Baujahr 1999 können sich die Schnellspanner in der vorderen Bremsscheibe verfangen. Trek ruft alle Räder zurück, bei denen sich der Schnellspanner um mehr als ...

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Drössiger XRA 650B

    09.02.2015Mut zur Farbe, heißt das Motto bei Drössiger. Seinen Mut kann man per Web-Konfigurator in 20 Rahmenfarben, 16 Dekorfarben sowie weiteren Applikationen beweisen.

  • Test All Mountain Carver Transalpin
    Carver Transalpin 120

    20.05.2010Das Carver Transalpin 120 ist ein komfortables 29 Zoll-Tourenfully mit hochwertiger Ausstattung. Wir haben das All Mountain getestet.

  • Neu: Canyon Neuron CF 2019
    Canyon Neuron CF: Mehr Sport-Tourer als Trailbike

    27.11.2018Entgegen dem Trend, 130-mm-Bikes zu Abfahrtsspezialisten aufzubohren, spricht Canyon mit dem neuen Neuron CF sportliche Touren-Mountainbiker an, für die das Bergauf genauso großen ...

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016Bulls kommt 2017 mit einer neuen Hardtail-Philosophie: Am Hinterrad 27,5-Plus und 29 Zoll am Vorderrad. Vier Modelle sollen die Trails mit diesem Konzept erobern.