Neuheiten 2017: Specialized Enduro

Neues Enduro von Specialized

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Beim Specialized Enduro lautet 2017 die Devise „mehr“. Mehr Federweg, mehr Reifenfreiheit – für Plus-Reifen – und mehr Stauraum dank SWAT-Kofferraum im Unterrohr.

Jared Graves vor Curtis Keene auf dem neuen Specialized Enduro.

Auf den ersten Blick ähnelt das neue Specialized Enduro dem aktuellen Modell, doch auf den zweiten Blick offenbart das Enduro seine Updates: Es wird weiterhin zwei Rahmen geben – einen für 27,5-Zoll-Laufräder und einen für 29-Zöller. Passend zum Trend der breiteren Reifen bieten die Hinterbauten jedoch deutlich mehr Platz. In den 29er-Hinterbau passen sowohl 29x2,5 Zoll breite Reifen, als auch breite Drei-Zöller in 27,5 Plus. Die Lenkwinkel fallen gewohnt flach aus: Das 650B-Modell verfügt über einen 65,5 Grad-Lenkwinkel, das 29er über einen super flachen 66er. Auch die Kettenstreben sind Specialized-typisch kurz: 425 Millimeter beim Enduro in 27,5 Zoll, 432 Millimeter beim 29er.

Wie beim aktuellen Enduro setzt Specialized auch beim neuen auf einen Öhlins-Dämpfer. Der STX22 wurde laut Specialized in enger Zusammenarbeit mit den Dämpfungsspezialisten abgestimmt. Der Pilot kann neben dem Luftdruck auch High- und Low-Speed-Druckstufe und Low-Speed-Zugstufe einstellen.

Den Dämpfer für das neue Enduro hat Specialized zusammen mit Öhlins abgestimmt.

Der bereits von Camber und Stumpi bekannte SWAT-Stauraum im Unterrohr kommt auch am neuen Specialized Enduro zum Einsat.

Außerdem hat Specialized dem Enduro mehr Federweg spendiert. Die 27,5 Zoll-Variante rollt mit 170 Millimetern Federweg vorne und hinten zum Händler, das 29er mit 160er-Gabel und 165 Millimeter Federweg am Heck. Zudem soll das neue Enduro dank größerer Lager und geschraubtem Tretlager haltbarer denn je sein.

Specialized war nicht nur Vorreiter in der Enduro-Bewegung, sondern auch beim Rucksack-losen Fahren. Deshalb kommt das neue Enduro ebenfalls – wie das Stumpjumper und Camber – mit SWAT-Kofferraum. In diesem finden Schlauch und Pumpe problemlos Platz.

Specialized Enduro 2017: Modelle & Verfügbarkeiten

Zu den Modell-Varianten und dazugehörigen Preisen liegen uns leider noch keine Informationen vor. Auch die Lieferzeiten sind noch nicht bekannt.

Das Specialized Enduro gibt's wahlweise in 27,5 oder 29 Zoll. Auch Plus-Reifen finden im Rahmen des 29ers Platz.

Themen: 29 ZollEnduroNeuheiten 2017Plus-FormatSpecializedSWAT


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: 29er All Mountains 2012

    31.08.2012

  • Vorstellung Specialized Enduro 29
    Specialized Enduro 29: Große Laufräder & satter Hub

    17.04.2013

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013

  • MTB Neuheiten Ticker 2017
    Neuheiten Ticker 2017: neue Mountainbikes & MTB-Modelle

    10.06.2016

  • Neuheiten 2017: Fox Grip in Performance & Rhythm
    Neue Kartusche für günstige Fox-Gabeln

    14.07.2016

  • Neuheiten 2017: Niner JET 9 & RIP 9
    Neues Niner-Duo auch 27,5 Plus kompatibel

    27.07.2016

  • Neuheiten 2017: Commencal Meta
    Preiswerte Einsteiger-Bikes aus Andorra

    19.07.2016

  • Neuheiten 2017: Radon Slide+
    Radon Slide 2017 auch auf Plus-Reifen

    19.07.2016

  • Neuheiten 2017: Bulls Wild Ronin Carbon
    Neues All Mountain im Plus-Format

    09.08.2016

  • Neuheiten 2017: Specialized Epic Hardtail
    Epic HT: Specialized knackt Gewichtsrekord

    22.07.2016

  • Neuheiten 2017: Radon Jealous
    Jealous: neue Race-Feile von Radon

    01.08.2016

  • Dauertest 2010

    15.10.2010

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020

  • Test 2020: Last Tarvo
    Highend-Enduro aus Carbon: Last Tarvo im Praxis-Check

    04.09.2020

  • Neu: Orbea Oiz 2019
    Orbea Oiz: neues Race-Fully mit 1,6-kg-Rahmen

    25.06.2018

  • Trek Remedy 8

    30.09.2008

  • Test 2017: Rocky Mountain Slayer 790 MSL
    Spieltrieb: Rocky Mountain Slayer im Test

    15.09.2017

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016

  • Neuheiten 2020: Transition Bikes Spur
    Spur: Neues, leichtes Touren-Fully von Transition

    30.06.2020

  • Niner Jet 9

    15.08.2011