Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen

Neuheiten 2017: Liv Pique und Hail

Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit Pique und Hail stellt sich Liv für die kommende Saison komplett neu auf und zeigt sowohl ein XC-Fully als auch ein Enduro, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt ist.

Liv Pique

Georg Grieshaber Livs neues do-it-all Bike für Frauen soll auf Trails und Rennen Spaß machen.

Liv, Giants Radsportmarke für Frauen, präsentiert mit der Pique-Serie eine brandneues XC- und Trailbike mit 120 Millimeter Federweg. Die Grundlage bildet bei den Top-Modellen ein leichter Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau. Bei der Entwicklung greift Liv auf globale Studien zu Körpermaßen sowie Produkttests mit Profi-Mountainbikerinnen zurück.

Georg Grieshaber Gut geschützt. Bei Liv versteht man sich auf Detail-Arbeit.

Die Pique Advanced-Modelle haben ein frauenspezifisches Carbon-Layup, das Steifigkeit- und Dämpfungseigenschaften optimal vereinen soll. Neu ist vor allem der Carbon-Umlenkhebel, der in einem speziellen Hochdruck-Formverfahren hergestellt wird und besonders leicht und robust sein soll. Zudem wurde der Maestro-Hinterbau überarbeitet. Durch den sogenannten Trunnion-Mount sollen die Kettenstreben verkürzt und der Schwerpunkt abgesenkt werden. Liv verspricht sich dadurch eine verbesserte Effizienz und ein agileres Fahrverhalten.

Georg Grieshaber Wie bei Giant kombiniert man einen Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbauten.

Das Standard-Modell mit 120 Millimeter Federweg wird mit dem Pique SX - einer 140 Millimeter-Variante -ergänzt. Die SX-Version wird, wie auch von Giant bekannt, mit robusteren Komponenten ausgestattet und soll vor allem abfahrtshungrigere Frauen ansprechen.

Das Pique wird in einer großen Bandbreite an Modellen angeboten – vom Einsteigermodell Pique 3 mit Alu-Rahmen bis hin zum Pique Advanced 0 mit den neuesten und hochwertigsten Komponenten, wie der SRAM Eagle XX1 1X12-Gruppe und der RockShox RS-1-Gabel ist alles dabei, was das Bikerinnen-Herz begehrt.

Liv Hail

Georg Grieshaber Das Hail soll das ultimative Enduro-Bike für Mädels sein.

Auch das Hail ist völlig neu im Liv-Programm und zielt auf die wachsende Enduro-Sparte. Wie beim Pique wurde der Maestro-Hinterbau überarbeitet, die Kettenstreben verkürzt und der Schwerpunkt abgesenkt. Der hochdruck-geformte Umlenkhebel kommt auch beim Hail zum Einsatz. Um den Wünschen nach einer modernen Geometrie gerecht zu werden, wurde auch am Hauptrahmen Hand angelegt. Das Resultat: weniger Reach und ein leicht erhöhter Stack-Wert. Der Lenkwinkel fällt beim Hail enduro-mäßig flach aus: 66 Grad dürften auch im groben Geläuf für Fahrstabilität sorgen.

Georg Grieshaber Der Umlenkhebel wird in einem speziellen Hochdruck-Verfahren gepresst und soll leicht und steif sein.

Auch bei der Ausstattung geht man bei Liv keine Kompromisse ein: das Hail Advanced 0 kommt mit leichtem Carbonrahmen, kurzem Vorbau, breitem Lenker und fetten Reifen sowie der potenten RockShox Lyric RCT3-Gabel mit 130 - 160 mm Federweg. Am Heck steckt ein RockShox Deluxe RC3-Dämpfer mit 160 mm Federweg die Schläge ein. Srams neuer X01 Eagle 1X12-Antrieb rundet das Top-Paket im Liv-Programm ab.

Themen: Eurobike 2016GiantHailLivNeuheitenPique


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Giant Trance Advanced 2

    09.02.2015Im Leben gibt es nichts umsonst, so sagt man. Oder anders: kein Vorteil ohne Nachteil. Wer für 2999 Euro einen tollen Carbon-Rahmen bieten will, muss woanders sparen.

  • Eurobike 2016: Merida One-Sixty
    Neues Carbon-Enduro von Merida

    03.09.2016Merida bringt für 2017 ein neues Carbon-Enduro mit Aluminium-Hinterbau. Die Konstruktion mit einem schwimmend gelagertem Dämpfer hat nichts mehr mit der des Vorgängers zu tun.

  • Neuheiten 2017: Fahrbericht Rocky Mountain Element
    Edel-Racer bekommt mehr Trail-Performance

    29.06.2016Das Element kommt 2017 spaßorientierter daher: Die Front bekommt 120 Millimeter Federweg, die Geometrie wird flacher und zudem einstellbar. Gemacht für Alpenüberquerungen und ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Stevens wird bunt

    03.09.2014Mut zur Farbe heißt das Motto bei Stevens. Doch nicht nur optisch, auch technisch bestechen die Hamburger in der kommenden Saison. Ganz neu: Das All Mountain Whaka.

  • Test 2018: Giant Trance Advanced 1
    All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test

    05.10.2018Leichtgewicht: Das Giant Trance Advanced 1 ist ein gelungenes All-Mountain-MTB mit ausbalancierten Fahreigenschaften.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 8/2021
    BIKE 8/2021: Test-Bikes im Heft

    06.07.2021Sportlich und robust: kletterstarke Trailbikes um 3000 Euro und drei pfeilschnelle Profi-Racebikes im Shootout – diese Bikes haben wir in BIKE 8/2021 getestet.

  • Test 2017: Trailbikes unter 2000 Euro
    4 Einsteiger Trailbikes, die Spaß machen, im Test

    18.08.2017Top-Modelle für über 10000 Euro sind das Aushängeschild der Industrie. Machen Trailbikes unter 2000 Euro Spaß oder vermiesen sie die Bike-Tour? Wir waren von den vier Testbikes ...

  • Eurobike 2016: neue Mountainbike-Helme und Brillen
    Eurobike-Neuheiten: Helme und Brillen

    31.08.2016Von leichter Race-Schale über soliden All-Mountain-Helm bis hin zu Enduro-Integralhelm stellen die Hersteller auf der Eurobike 2016 alles vor. Trend: Der Einsatz von MIPS gegen ...