Asket und Roket: Neue Trail-Hardtails von Ghost Asket und Roket: Neue Trail-Hardtails von Ghost Asket und Roket: Neue Trail-Hardtails von Ghost

Neuheiten 2017: Ghost Asket und Roket

Asket und Roket: Neue Trail-Hardtails von Ghost

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 6 Jahren

Im letzten Jahr wurde das Asket in Carbon vorgestellt. 2017 erweitert Ghost seine Trail-Hardtail-Linie. Asket und Roket sollen mit mehr Federweg und in drei Laufradgrößen für Spaß am Trail sorgen.

Ghost Asket – Hardtrail

Bei Ghost erlebt das Hardtail ein Revival. Laut Ghost Marketingmann Maxi Dickerhoff braucht es für eine ordentliche Portion Spaß auf dem Trail keine komplizierten Hinterbauten. Mit moderner Geometrie, etwas mehr Federweg an der Front und breiten Reifen sollen die neuen Alu-Askets die perfekten Begleiter für Trail-Abenteuer sein.

Hersteller Das Alu-Asket gibt es in 29 Zoll...

Die Daten

  • Aluminium Rahmen mit 66,5° Lenkwinkel
  • 130 mm Federweg
  • 1x11 Schaltungen
  • 35 mm kurzer Vorbau, 760 mm Lenker
  • 27,5" Boost und 29" Laufräder
  • Teleskopstütze mit interner Kabelführung für alle Modelle
  • Preise: 1600 bis 2100 Euro

Insgesamt wird es vier Modelle vom Alu-Asket geben. Jeweils zwei mit 27,5" und zwei mit 29" Laufrädern. Alle Modelle werden dem Einsatzbereich entsprechend mit Teleskopstütze, einfach Antrieben und natürlich hochwertigen Reifen ausgestattet. Somit soll das Asket das perfekte Bike vom Renneinsatz bis zur Pumptrack-Session sein.

Hersteller ...oder in 27,5 Zoll. Die Ausstattungen sind hier noch nicht Serie.

Ghost Roket – Hardtail für Abenteurer

Mit dem neuen Roket setzt Ghost voll auf den aktuellen Bikepacking-Trend. Dafür wird der Rahmen des Asket mit 27,5+ Bereifung ausgestattet. Der Federweg bleibt mit 130 Millimetern gleich, soll aber in Verbindung mit den breiten Reifen für mehr Sicherheit und Fahrkomfort im Gelände sorgen. Je nach Vorliebe bietet Ghost das Roket mit 2x11 SLX oder 1x11 XT Schaltgruppe an.

Hersteller Die Plus-Version ist als Backcountry- und Einsteiger-Bike konzipiert. Optional ist das funktionale Taschensystem.

Die Daten

  • 130 mm Federweg
  • 2x11 oder 1x11 Antrieb
  • 27,5+ Laufräder
  • Teleskopstütze mit intern verlegtem Zug

Das besondere Highlight der Backcountry-Serie ist das Roket X, das als ultimatives sorglos Bike mit Pinion-Antrieb ausgestattet ist und über ein eigens entwickeltes Taschen-System verfügt. Beim Topmodell sind Sattel-, Rahmen- und Lenkertasche bereits im Preis enthalten. Die beiden preiswerteren Modelle Roket 8 und Roket 5 können natürlich mit den praktischen Packtaschen aufgerüstet werden.

Themen: AsketBikepackingEurobike 2016GhostNeuheitenOutdoorRoketRoket xTaschensystem


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Ghost Kato X 6 AL 29
    Ghost Kato X 6 AL 29 im Test

    24.07.2017Der glatte Hinterreifen lässt Race-Gene beim Kato X 6 vermuten. Die ersten Meter auf der Testrunde geben jedoch Entwarnung für die Bandscheiben.

  • Johannes Fischbach gewinnt Gesamtwertung im iXS Downhill Cup
    Johannes Fischbach: Abschied von Ghost

    21.09.2015Deutschlands schnellster Downhiller Johannes Fischbach fährt mit einem zweiten Platz in Leogang den Gesamtsieg im iXS Downhill Cup ein. Im nächsten Jahr wird „Fischi“ nicht mehr ...

  • BMC Neuheiten: das 29er All Mountain Trailfox TF01

    15.08.2013Vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser war laut BMC-Martketing schon dass 2013er Trailfox. Für das neue 29er-Modell war das Hauptziel der Ingenieure, den Einsatzbereich ...

  • Eurobike 2016: Profi-Bikes
    Olympia- und Profi-Bikes von der Messe

    03.09.2016Rennsport wird bei vielen Fahrradfirmen groß geschrieben. Die Athleten präsentieren nicht nur die Bikes des Sponsors, sondern helfen oft auch bei der Entwicklung mit. Hier die ...

  • EMTB Neuheiten: Merida eOne-Sixty
    Neues E-Enduro von Merida

    02.09.2016Merida spendiert ihrem neuen E-Enduro einen Shimano-Motor. Das eOne-Sixty richtet sich an abfahrtsbegeisterte Tourenbiker, die nicht auf ein Shuttle angewiesen sein wollen.

  • Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail LT
    Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer

    30.04.2016Die Schweizer von Bold bauen ihrem bereits bekannten Modell Linkin Trail einen großen Bruder. Das Bold Linkin Trail LT hat 155 Millimeter Federweg und ist in knalligen Farben ...

  • BIKE Race Offensive: Marcus Klausmanns DH-Tagebuch #4

    01.08.2014Bei der deutschen Meisterschaft am 26. und 27. Juli 2014 in Albstadt sah sich Marcus Klausmann mit einem ungewöhnlichen Rennen konfrontiert. Hier lest ihr seinen Blog.

  • Dauertest 2008

    30.12.2008Schnee, Staub, Dreck – unsere Dauertest-Bikes schoben bei allen Wetterbedingungen Dienst. 30.000 Kilometer kamen so über die Saison zusammen – da sind Defekte vorprogrammiert.

  • Rock Shox Reverb Teleskop-Sattelstütze überarbeitet
    Neues Innenleben macht Rock Shox Reverb haltbarer

    15.03.2016Schneller, haltbarer, länger: Rock Shox hat die Reverb Teleskop-Sattelstütze 2016 grundlegend überarbeitet. Bis 170 mm Hub und deutlich gesteigerte Haltbarkeit werden angekündigt.