Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer

Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail LT

Long-Travel-Variante des Bikes mit unsichtbarem Dämpfer

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Die Schweizer von Bold bauen ihrem bereits bekannten Modell Linkin Trail einen großen Bruder. Das Bold Linkin Trail LT hat 155 Millimeter Federweg und ist in knalligen Farben erhältlich.

Das Bold Linkin Trail sorgte bereits vergangenes Jahr für Furore. Grund: Das Fully versteckt seinen Dämpfer im Sitzrohr, was ihm eine besonders saubere Optik verleiht. Ein Jahr nach der Einführung ihres ersten Mountainbikes bringt Bold eine weitere Variante mit unsichtbarem Dämpfer. Das neue Bold Linkin Trail LT setzt auf denselben Carbon-Hauptrahmen wie das bereits bekannte Linkin Trail. Ein neuer Hinterbau und ein neuer DT Swiss-Dämpfer mit 55 statt 50 Millimetern Hub hauchen dem Carbon-Bike zusätzliche 15 Millimeter Federweg ein. Somit hat das neue Linkin Trail 155 Millimeter Federweg am Heck und wird mit entsprechend längeren Gabeln ausgeliefert.

Ludwig Döhl Das Bold Linkin Trail LT kommt mit mehr Federweg und in neuen Farben.

Sowohl beim Linkin Trail, als auch beim neuen Linkin Trail LT, können ab dieser Saison absenkbare Sattelstützen mit innen verlegten Zügen verbaut werden. Je nach Vorlieben können entweder 29er oder Laufräder im 27,5-Plus-Format gefahren werden, der Rahmen ist für beide Größen kompatibel.

Ludwig Döhl Offenes Herz: So liegt der Dämpfer des Bold Linkin Trail LT im Rahmen.

Bold Linkin Trail LT ab 20. Mai erhältlich

Laut Hersteller wird der Rahmen inklusive Dämpfer maximal 30 bis 50 Gramm schwerer als das bestehende Modell. Die neue Version soll ab dem 20. Mai erhältlich sein, der Rahmen kostet dann 3885 Euro. Das bereits erhältliche Bold Linkin Trail mit 130-mm-Hinterbau bleibt weiter in der Produktpalette der Schweizer Direktversender.

Hersteller Ab 20. Mai erhältlich: Die LT-Version des Bold Linkin Trail.

Hersteller Über den neuen Umlenkhebel verpasst Bold dem Linkin Trail 15 mm mehr Federweg.

Themen: 27.5+29 ZollAll MountainBoldEurobike 2016FestivalNeuheiten 2016


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail
    Bold Cycles: Schweizer verstecken Dämpfer im Rahmen

    20.05.2015Auf den ersten Blick sucht man am Bold Linkin Trail den Dämpfer vergebens. Er sitzt im Inneren des edlen Carbon-Bikes im Plus-Format. Nur 11,5 Kilo soll das Trail-Bike aus der ...

  • Online-Umfrage: die neuen Plus-Formate
    Umfrage: Was halten Sie von 27,5+, B+, 29+ und Co.?

    26.08.2015Midsize, Slimfat, Semi-fat oder B-Plus-Format – Fette Reifen auf breiten Felgen schießen gerade wie Pilze aus dem Boden. Kurze Faktenübersicht und die Frage: Wie finden Sie das ...

  • Revelstroke: neues Titan-Bike von Van Nicholas
    Titan-Bike mit Plusreifen und einarmiger Titangabel

    24.09.2015Der Titan-Bike-Hersteller Van Nicholas geht mit der Zeit und überlässt dem Kunden bei seinem neuen Hardtail Revelstroke die Wahl zwischen 29 Zoll und 27,5 Plus. Highlight: die ...

  • Bold Linkin Trail WBC Edition – Trailbike für Frauen
    Nur 30 Stück: Bold Linkin Trail WBC in rosa

    08.04.2016Bold bekennt Farbe: Das Linkin Trail WBC in einer streng limitierten rosa Sonderedition. Das Schweizer Edel-Bike kommt mit 140-mm-Gabel und in vier Ausstattungsvarianten ab knapp ...

  • Neuheit 2016: Rotwild R.X2 All Mountain aus Carbon
    Rotwild: Carbon-All-Mountain für 27,5/27,5+ und 29 Zoll

    29.04.2016Ab 11,1 kg: Das Rotwild R.X2 ist die leichte Carbon-Variante des im letzten Jahr vorgestellten Rotwild R.X1 All Mountain mit Alu-Rahmen. Beide Modelle können mit drei ...

  • Giant Trance X Advanced SLO

    02.11.2011Leicht und stark bergauf. Das Handling kann in technischen Abfahrten weniger überzeugen.

  • Test 2018: R Raymon Nineray 8.0
    Carbon-Hardtail: R Raymon Nineray 8.0 im Test

    28.08.2018Die Marke R Raymon wurde von der neu gegründeten Pexco GmbH ins Leben gerufen. Wir haben aus dem MTB-Regal das Carbon-Hardtail Nineray 8.0 für 2499 Euro getestet.

  • Test 2017: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL
    All Mountain: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL im Test

    11.02.2017"Aggressives Trailriding im technischen Gelände" – um die Gene des Ur-Pipelines weiterzutragen, stattet Rocky Mountain das Pipeline mit den neuesten technischen Finessen aus.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Edge Team
    Bulls-Rennfeile im Kurz-Check

    07.10.2016Das Race-Fully von Bulls hat für nächstes Jahr einen neuen Carbon-Rahmen mit 110 Millimeter Fahrwerk bekommen. Wir hatten bereits die Möglichkeit, es auf den Trails von Alicante ...

  • All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg

    20.01.2010Die All Mountains rüsten auf. Mehr Federweg, mehr Komfort, mehr Fahrspaß bei geringem Gewicht. Bessere Trail- und Touren-Bikes als diese acht Super- Allrounder werden Sie nicht ...

  • Orbea Rallon: Neues 29-Zoll-Enduro im Fahrtest
    Asymmetrisch: Neues Enduro-MTB von Orbea

    26.06.2017Orbea setzt das Rallon komplett neu auf: Das 29er-Enduro verfügt über 160/150 Millimeter Federweg und eine aggressive Race-Geometrie. Der Hauptrahmen besteht aus Kohlefaser und ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Canyon Strive und Spectral CF

    13.06.2014Das Geheimnis um Canyons neues Carbon-Enduro Strive CF ist gelüftet. Hinter der streng behüteten Dämpferabdeckung verbirgt sich Canyons neuester Clou: der Shapeshifter. Auch vom ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys

    29.08.2014Bei Bianchi hat man eingesehen, das man nur mit Hardtails und Rennrädern langfristig wenig erfolgreich sein wird. Auch die italienische Kundschaft sattelt immer mehr auf Fullys ...

  • Stevens Sonora 29"

    24.03.2014Der tolle, moderne Carbon-Rahmen des Stevens Sonora überstrahlt die mäßige Ausstattung und das Gewicht.