Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC

Neuheiten 2016: BMC Speedfox Trailcrew

Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Seit BMC seine komplette Modellpalette auf 29 Zoll-Laufräder gestellt hat, wurde immer wieder der Ruf nach einem verspielteren Trail-Bike laut. Diese Lücke füllt BMC nun mit dem Speedfox Trailcrew.

Bisher war die Modellpalette bei BMC, was Full-Suspension-Bikes angeht, recht einfach gestrickt: Für Racer stand das Fourstroke bereit, das maximale Effizienz garantiert. Der durchschnittliche Touren-Biker griff zum BMC Speedfox (Test in BIKE 4/2015) , das mit seinen 29er-Laufrädern selbst auf langen Etappen viel Komfort bietet. Wer weniger Wert aufs Kilometerfressen legt, und es auf dem Trail gerne ruppiger mag, für den stand das  BMC Trailfox (Test in BIKE 2/2014) bereit.

Hersteller Dass das Speedfox Trailcrew auch einstecken kann, hat es schon bei einigen Enduro-Rennen als Team-Bike bewiesen.

Doch dem stetigen Trend Richtung Enduro – hin zu Downhill-orientiertem Touren-Fahren auf potenten Bikes – ist auch BMC gefolgt und hat das Trailfox für 2015 mehr in diese Richtung getrimmt. So entstand in diesem Modelljahr eine Lücke zwischen dem Touren-Fully Speedfox und dem Enduro Trailfox: der klassische All-Mountain Sektor wurde in der Produktpalette der Schweizer nicht mehr bedient.

Speedfox Trailcrew: 650B und kurze Kettenstreben

Seit bereits zwei Saisons hat BMC seine Bikes alle auf 29er-Laufräder gestellt. Doch sowohl von Kunden als auch von Händlern wurde immer wieder der Ruf nach den verspielteren 27,5-Zoll-Laufrädern laut. Mit dem neuen Speedfox Trailcrew schlägt BMC also zwei Fliegen mit einer Klappe: Der All-Mountain Sektor wird wieder bedient und der Wunsch nach 27,5 Zoll wird erfüllt.

Hersteller Beim Einstiegsmodell des Speedfox Trailcrew sind günstige, aber solide Shimano SLX-Teile verbaut. Der Rahmen besteht komplett aus Aluminium.

Hersteller Wer nach einem verspielten Trail-Bike sucht, ist beim Trailcrew richtig. Das neue Speedfox macht Touren genauso mit wie Enduro-Einsätze.

Doch BMC hat mehr getan als in sein Speedfox größere Federwege und kleine Räder einzubauen. Der Hinterbau ist komplett neu entwickelt, die Kettenstreben wurden auf 428 Millimeter verkürzt, um die Wendigkeit und Agilität zu verbessern. Gleichzeitig wurde der Lenkwinkel gegenüber dem 29er-Speedfox um zwei Grad auf 66,5 Grad abgeflacht. Das bringt mehr Laufruhe in schnellen Downhill-Abschnitten.

Screenshot Diese beiden Speedfox Trailcrew-Modelle gibt es, hier die Ausstattungen des 02 und 03.

Auch die Ausstattung spricht für sich. Ein Cane Creek Double Barrel Inline-Dämpfer und eine Pike-Gabel sorgen beim Topmodell für die nötige Traktion und versprechen einen breiten Einsatzbereich. Das Speedfox Trailcrew kommt in zwei Modellvarianten: eins mit komplettem Alu-Rahmen, das andere mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau. Es stellt damit trotz des Namens eher eine verspieltere Alternative des Trailfox dar, die sich offensichtlich im groberen Geläuf beweisen will. Preise sind noch nicht bekannt.

Hersteller Zwar etwas kinfflig in der Abstimmung, aber extrem sensibel und so gut wie nie überfordert: So soll der Cane Creek DB Inline im Speedfox-Hinterbau funktionieren.

Themen: All MountainBMCEnduroSpeedfox


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail
    Bold Cycles: Schweizer verstecken Dämpfer im Rahmen

    20.05.2015Auf den ersten Blick sucht man am Bold Linkin Trail den Dämpfer vergebens. Er sitzt im Inneren des edlen Carbon-Bikes im Plus-Format. Nur 11,5 Kilo soll das Trail-Bike aus der ...

  • Test Transalp Bikes Signature 2 X12 AM Ltd.
    Transalp Bikes Signature 2 im BIKE-Test

    20.02.2019Die Marke Transalp Bikes geht als dritter Versender in diesen Vergleich. Das Besondere an den Bikes aus Barmstedt bei Hamburg ist die Option zum Customizen.

  • Ergebnisse: Deutsche Enduro-Meisterschaft 2017 Willingen
    Deutschlands schnellste Enduro-Fahrer 2017

    22.05.2017Enduro-Boom vorbei? In Willingen war davon nichts zu spüren. Die Scott Upland Enduro Challenge, bei der auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde, war mit 400 Startern ...

  • Test 2020: Santa Cruz Hightower S Carbon C
    Santa Cruz Hightower S Carbon im BIKE-Test

    21.01.2020Das Santa Cruz Hightower S Carbon C entpuppt sich in unsere Praxistest als vielseitiges Trailbike mit Enduro-Genen.

  • Test 2017: Rose Root Miller 1
    All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test

    08.04.2017Biken statt blechen! Das Rose-All-Mountain zeigt, dass echter Trail-Spaß kein Vermögen kosten muss. Für rund 1800 Euro liefert das 29er ausgewogene Fahreigenschaften und eine ...

  • Neuheiten 2019: Bold Unplugged Vol. 2
    Neues 150-mm-MTB von Bold

    29.03.2019Bold Cycles präsentiert ein neues All Mountain – das Unplugged Volume 2 mit 150 mm Federweg. Vorlage des Carbon-Bikes mit im Rahmen integriertem Dämpfer ist das Unplugged Vol. 1, ...

  • Canyon Nerve AM 8.0

    31.05.2009Reduce to the max – Canyon hat mit dem Nerve AM einen All-Mountain-Knaller auf die Räder gestellt. Klarer Sieger nach Punkten.

  • Kaufberatung für Enduro-Biker und Freerider
    Enduro oder Freerider? Was ist der Unterschied?

    25.08.2015Enduros und Freerider mögen es grob. Doch, was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Bike-Klassen, und können Freeride-Bikes auch klettern? BIKE klärt auf.

  • Canyon Nerve AL 9.0 – 2013 gegen 2014

    21.11.2013Als komplette Neuentwicklung geht das Aluminium-Nerve mit 120 Millimetern Federweg und 27,5"-Laufrädern in die neue Saison.