Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC

Neuheiten 2016: BMC Speedfox Trailcrew

Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Seit BMC seine komplette Modellpalette auf 29 Zoll-Laufräder gestellt hat, wurde immer wieder der Ruf nach einem verspielteren Trail-Bike laut. Diese Lücke füllt BMC nun mit dem Speedfox Trailcrew.

Bisher war die Modellpalette bei BMC, was Full-Suspension-Bikes angeht, recht einfach gestrickt: Für Racer stand das Fourstroke bereit, das maximale Effizienz garantiert. Der durchschnittliche Touren-Biker griff zum BMC Speedfox (Test in BIKE 4/2015) , das mit seinen 29er-Laufrädern selbst auf langen Etappen viel Komfort bietet. Wer weniger Wert aufs Kilometerfressen legt, und es auf dem Trail gerne ruppiger mag, für den stand das  BMC Trailfox (Test in BIKE 2/2014) bereit.

Hersteller Dass das Speedfox Trailcrew auch einstecken kann, hat es schon bei einigen Enduro-Rennen als Team-Bike bewiesen.

Doch dem stetigen Trend Richtung Enduro – hin zu Downhill-orientiertem Touren-Fahren auf potenten Bikes – ist auch BMC gefolgt und hat das Trailfox für 2015 mehr in diese Richtung getrimmt. So entstand in diesem Modelljahr eine Lücke zwischen dem Touren-Fully Speedfox und dem Enduro Trailfox: der klassische All-Mountain Sektor wurde in der Produktpalette der Schweizer nicht mehr bedient.

Speedfox Trailcrew: 650B und kurze Kettenstreben

Seit bereits zwei Saisons hat BMC seine Bikes alle auf 29er-Laufräder gestellt. Doch sowohl von Kunden als auch von Händlern wurde immer wieder der Ruf nach den verspielteren 27,5-Zoll-Laufrädern laut. Mit dem neuen Speedfox Trailcrew schlägt BMC also zwei Fliegen mit einer Klappe: Der All-Mountain Sektor wird wieder bedient und der Wunsch nach 27,5 Zoll wird erfüllt.

Hersteller Beim Einstiegsmodell des Speedfox Trailcrew sind günstige, aber solide Shimano SLX-Teile verbaut. Der Rahmen besteht komplett aus Aluminium.

Hersteller Wer nach einem verspielten Trail-Bike sucht, ist beim Trailcrew richtig. Das neue Speedfox macht Touren genauso mit wie Enduro-Einsätze.

Doch BMC hat mehr getan als in sein Speedfox größere Federwege und kleine Räder einzubauen. Der Hinterbau ist komplett neu entwickelt, die Kettenstreben wurden auf 428 Millimeter verkürzt, um die Wendigkeit und Agilität zu verbessern. Gleichzeitig wurde der Lenkwinkel gegenüber dem 29er-Speedfox um zwei Grad auf 66,5 Grad abgeflacht. Das bringt mehr Laufruhe in schnellen Downhill-Abschnitten.

Screenshot Diese beiden Speedfox Trailcrew-Modelle gibt es, hier die Ausstattungen des 02 und 03.

Auch die Ausstattung spricht für sich. Ein Cane Creek Double Barrel Inline-Dämpfer und eine Pike-Gabel sorgen beim Topmodell für die nötige Traktion und versprechen einen breiten Einsatzbereich. Das Speedfox Trailcrew kommt in zwei Modellvarianten: eins mit komplettem Alu-Rahmen, das andere mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau. Es stellt damit trotz des Namens eher eine verspieltere Alternative des Trailfox dar, die sich offensichtlich im groberen Geläuf beweisen will. Preise sind noch nicht bekannt.

Hersteller Zwar etwas kinfflig in der Abstimmung, aber extrem sensibel und so gut wie nie überfordert: So soll der Cane Creek DB Inline im Speedfox-Hinterbau funktionieren.

Themen: All MountainBMCEnduroSpeedfox


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Alchemy Arctos in Deutschland erhältlich
    US-Nobel-Enduros kommen nach Deutschland

    09.07.2018Shocker Distribution übernimmt den Deutschland-Vertrieb für Alchemy Bicycles. Die exklusiven Enduro-MTBs sind ab sofort auf Lager.

  • Labor- und Praxistest 2019: Enduro-Reifen
    Maximaler Grip: 8 Kombi-Reifen für Enduro-Piloten

    15.12.2019Maximaler Grip und geringer Rollwiderstand? Solider Pannenschutz und geringes Gewicht? Enduro-Fahrer wollen alles auf einmal. Geht aber nicht. Unser Test zeigt Reifen-Kombis mit ...

  • Test Duell 2018: Commencal Meta Trail V4.2 vs. YT Jeffsy 29
    All Mountain: Commencal Meta Trail vs. YT Jeffsy 29

    19.02.2018Deutschland gegen Frankreich, der Klassiker: Im Duell der All Mountains tritt der französische Versender Commençal gegen den deutschen Versender YT an. Welches Paket besticht im ...

  • Rocky Mountain Altitude

    30.12.2008All-Mountain-Bike im Renneinsatz: BIKE hat das „Altitude“ bei der kanadischen Cheakamus-Challenge an die Startlinie gerollt. Dort fühlte sich der neue Star im Rocky ...

  • Scott Genius 10 gegen Genius 710

    29.11.2012Machen größere Laufräder und ein neues Rahmen-Layout aus dem Genius ein besseres Bike, selbst wenn dabei das Gewicht deutlich steigt?

  • Testsieger 2018: beste All-Mountain-Fullys
    Best of Test: Die 4 besten All Mountains

    19.09.2018Alpen-Trails, Wurzelpassagen, Bikepark-Einsatz. All Mountains meistern bergab fast jede Herausforderung, ohne auf Touren-Tauglichkeit zu verzichten. Bergauf wird es eher ...

  • Bulls Wild Mojo 3 650B

    25.02.2013Satte Federwege und eine solide Ausstattung: Das Wild Mojo tritt als selbstbewusstes All Mountain an.

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper Comp Carbon
    Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest

    05.12.2020Der Rahmen des Stumpjumper Carbon gehört zu den leichtesten im MTB-Segment der All Mountains. Wir wollten wissen, ob das Specialized Stumpjumper den harten Geländeeinsatz ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016Wer auf der Suche nach Mainstream ist, findet ihn bei Kreidler nicht. Das Straight 2.0 ist in allen Punkten außergewöhnlich. Die Produkt-Manager haben hier ein überraschendes Bike ...