Neue Teile für Gravity-Biker 2020

16 neue Teile für Freeride-Mountainbiker

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 5 Monaten

Das Leben ist nicht immer rosig. Arm in der Schlinge, Freundin abgehauen, Knie beim Sprung verdreht. Um sein Gemüt aufzuhellen, kann man sich selbst beschenken – mit diesen neuen Teilen zum Beispiel.

Wir leben in einer "Von allem zu viel"-Welt. Deswegen sagt Greta Thunberg: Weniger ist mehr! Warum immer neues Zeug kaufen, wenn’s das alte auch noch tut. Das finden wir auch. Dumm nur, dass ständig so geile Sachen auf den Markt sprudeln – wie diese hier. Jetzt fragen wir Euch: Was tun?

Ion Scrub Select

Flecktarn?! Die Hose ist doch blütenweiß. Noch! Super-Racer Loic Bruni liebt weiße Bike-Hosen, weil super stylisch. Doch habt Ihr den Downhill-Weltmeister mal nach einem Run gesehen? Dann ist die Hose gesprenkelt wie ein Tarnanzug. Die Ion aus recyceltem Polyester wurde beschichtet, um Dreck und Wasser abzuwehren, besitzt einen verstärkten Sitzbereich und robuste Dreifachnähte. Und für alle Pragmatiker unter Euch gibt’s das Teil auch in Schwarz.

Preis: 180 Euro z.B.  bei Maciag Offroad * oder  bei Bergzeit * erhältlich

Ion Scrub Select 


Reverse Colab

Weg damit! Weg mit dem fragilen Schaltwerk. Das brauchen Park-Rats und Freeride-Shredder doch gar nicht. Stattdessen hält dieses Teil die Kette auf Zug. Für Antrieb sorgt Miss Gravity. Denkt mal drüber nach. Denn weniger ist weniger: weniger schalten, weniger Trouble.

Preis: 70 Euro z.B. bei Rosebikes erhältlich *

Reverse Colab


Fox 36 Float Factory

Warum mumpfelige Gabeln fahren, wenn’s geile Stoßstangen gibt? Die Fox zum Beispiel. Höchste Punktzahl bei unseren FREERIDE-Tests – Testsieg! Satter Federweg (160 mm), super sensibel, schluckfreudig, Monster-Grip, viele Knöpfchen zum Drehen. Gewicht: 1973 Gramm

Preis: 1459 Euro z.B. bei Rosebikes erhältlich *

Fox 36 Float Factory


Abus Montrail Ace Mips

Abus kann Schlösser (seit 1924), doch kann Abus auch Helme? Ja. Auf ihren Enduro-Helm Montrail (MIPS, 5fach-Polycarbonat-Schale, Verstellvisier, Kamera-Mount) sind die Sicherheitsspezialisten aus dem Ruhrgebiet besonders stolz. Auf ihr Bike-Image noch nicht. Um das aufzumöbeln, engagierte Abus Freeride-Pionier Richie Schley und Enfant terrible Cedric Gracia.

Preis: 200 Euro z.B. bei BOC24 erhältlich *

Abus Montrail Ace Mips 


Race Face Turbine R35

Irre, was für eine Wirkung ein kurzer Vorbau hat. Damit steuert sich das Bike viel direkter – das gibt Sicherheit und Selbstvertrauen. Probiert es aus! Runter mit den langen Knochen. Den CNC-gefrästen Turbine gibt’s sogar ganz kurz (32 mm) und in diesem LSD-Blau.

Preis: 100 Euro z.B. bei Maciag Offroad  oder Chain Reaction Cycles * erhältlich

Race Face Turbine R35


Julbo Rush

Weniger ist mehr? Von wegen! Mehr ist mehr, dachten sich die Julbo-Entwickler und verpassten der Rush mehr Sichtfeld, mehr Belüftung, mehr Tragekomfort. Raffiniert: das Smart-Glas. Es tönt je nach Bedarf. Wetten, dass der französische Kletterer und Firmengründer Jules Beaud 1888 nicht ahnte, wie seine Sportbrillen 2020 aussehen würden?

Preis: 210 Euro z.B. bei Sport Schuster * oder bei Bergfreunde * erhältlich

Julbo Rush 


Specialized Levo SL

Nix ist mehr, wie es mal war, sagen die Specialized-Dudes aus Kalifornien und meinen damit ihr neues E-Bike Levo SL . Das Bike soll Mountainbiken revolutionieren. Dafür bekam es einen eigens entwickelten Motor spendiert, der das 29-Zoll-Rad mit 240 Watt antreibt. Die Revolution steckt in Gewicht, Optik und Handling des Levo. Das Levo sieht aus wie ein normales 150-mm-Trailbike und fährt sich auch so. Nur 17,3 Kilo bringt es auf die Waage, kostet allerdings ein Vermögen. Nun, die ersten Digi-Kameras waren auch sauteuer. Also: abwarten!

Preis: 13000 Euro z.B. bei Fahrrad XXL erhältlich *

Specialized Levo SL


Komperdell MTB Pro

Die Safety-Profis aus Österreich sind eine große Nummer im Skisport. Ihren sicheren Schaumprotektor kriegen jetzt auch wir Mountainbiker verpasst. Extra lang, extra dämpfend (Schutz-Level 2) und extra ergonomisch. Pfiffig: Statt das Pad in den Rucksack zu stecken, sitzt es auf der Schaumplatte.

Preis: 250 Euro

Komperdell MTB Pro


Troy Lee Designs D4

Zehn Jahre hat der D4 auf sich warten lassen, jetzt ist der neue, leichte FF-Helm da. Semenuk hat damit bereits die Rampage gewonnen. Die Dämpfungswerte des Vorgängers waren hervorragend. Ob der D4 auch die strenge Motorradnorm besteht, wissen wir noch nicht. Super: Der Carbon-Helm will die 1-kg-Grenze knacken.

Preis: 599 Euro z.B. bei Maciag Offroad aktuell für 539 Euro *

Troy Lee Designs D4


Shimano PDGR 500

Dieses Pedal ist ein zäher Bursche. Seit Jahren wird es bei uns in vielen Bike-Tests geknechtet – und funktioniert, ohne zu murren. Wir sagen: günstig und zuverlässig. Nachteil: etwas schwer. Gewicht: 533 Gramm. Wir fahren die Pins lang, ohne Unterlegscheibe.

Preis: ab 43 Euro z.B. bei Wiggle erhältlich *

Shimano PDGR 500


Fabric 50 To One


Zuerst war die 50:01-Gang ein Haufen trickverrückter Buben, die im Wald rumtollten. Jetzt hat die Gang um Josh Bryceland anscheinend einen Business-Plan ertüftelt: Immer mehr Signature-Produkte tauchen auf. Wie dieser fesche Sattel für "Jibbers, Trashers & Funhavers". Gewicht: 274 Gramm.

Preis: 54 Euro z.B. bei Wiggle erhältlich *

Fabric 50 To One


Alpina Big Horn

Was ist der Unterschied zwischen Downhill-Goggles und Skibrillen? Eigentlich gibt es keinen. Außer, dass in Skibrillen Doppelscheiben stecken, damit sie nicht so schnell beschlagen. Wie in der Big Horn mit ihrem verspiegelten XXL-Glas. Damit siehst Du aus wie Tom Cruise in Top Gun 2 (kommt bald ins Kino!). Tipp: zuvor checken, ob die Goggle gut zum Helm passt, ohne anzustoßen.

Preis: 110 Euro z.B. bei Intersport erhältlich *

Alpina Big Horn


GoPro Hero 8 Black

Wie?! Schon wieder eine neue GoPro? Die Kalifornier entwickeln wirklich, ohne müde zu werden. Diesmal wurde der Body schlanker, die Halterungen zur schnellen Montage integriert (kein Zu- satzgehäuse erforderlich!) und die Fea- tures so aufpoliert, dass die Hero laut Expertenmeinung wieder zu den besten Action-Kameras auf dem Markt zählt.

Preis: 430 Euro z.B. bei Otto aktuell für 349 Euro *

GoPro Hero 8 Black


Leatt DBX 4.0

Die Firma aus Südafrika schneiderte ihre Softshell-Jacke aus 4-Way-Stretch. Sie ist nicht nur wind- und wasserdicht (10000 mm), sondern so dehnbar, dass man sich nie eingeengt fühlt. Wenn das klappt wie beim Vorgänger, sagen wir: prima. Denn die Jacke benutzen wir schon lange und sind sehr zufrieden. Übrigens: In Deutschland gilt eine Jacke schon ab einer 800-mm-Wassersäule als wasserdicht. In der Schweiz erst ab einer 4000er-Wassersäule. Anscheinend regnet es bei den Genossen krasser.

Preis: 149 Euro z.B. bei Maciag Offroad für 134 Euro *

Leatt DBX 4.0


O’Neal Redeema Knee

Dieses Pad wurde in Enduro- und Downhill-Rennen entwickelt. Sprich: Es will Schläge nicht nur wirksam dämpfen (Schutz-Level 2), sondern sich auch noch angenehm pedalieren lassen (kein Zwicken, kein Überhitzen). Sollte das tatsächlich gelungen sein, sagen wir zu den US-Boys: "Well done!"

Preis: 90 Euro z.B. bei Rosebikes * und bei Bergfreunde * erhältlich

O’neal Redeema Knee 


Muc-Off Pouch

Schlauchlos-Fahren ist ein bisschen wie E-Biken. Beim einen musst du ständig aufladen, beim anderen ständig nachpumpen. Nervig! Muc-Off will jetzt gemeinsam mit Worldcuppern die beste Dichtmilch der Welt entwickelt haben. Hört, hört! Die Plörre hält angeblich sechs Monate ohne Pffffff. Hoffentlich stimmt’s!

Preis: 11 Euro z.B. bei Rosebikes *, Bergzeit * oder Maciag Offroad * erhältlich

Muc-Off Pouch 


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Schlagwörter: Bekleidung Downhill Enduro Freeride Gravity Komponenten Neuheiten 2020 Zubehör


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • TÜV-Test Integralhelme mit abnehmbarem Kinnbügel
    6 leichte MTB-Integralhelme im Test

    24.02.2017

  • Test MTB-Rucksäcke mit Protektor
    Besser geschützt: 10 Protektoren-Rucksäcke im Test

    22.06.2019

  • YT Industries Neuheiten: Trailbike Izzo im Einzeltest
    Neues Izzo: Versender YT greift im Tourensegment an

    29.06.2020

  • Mountainbike-Tuning: Neuer Trend bei Tuning-Teilen
    Ölige Versuchung: Oil-Slick-Optik bei MTB Tuning-Parts

    13.04.2020

  • Reise-Spezial: Heimat – Trails, Tourenplanung, Navigation
    Raus und los! – Deutschland neu entdecken

    11.05.2020

  • Bike-Accessoires und MTB-Teile in Neon-Farben
    Jetzt wird's bunt: Neon ist wieder stylisch bei Bikern

    10.05.2020

  • Neues MacAskill-Video: Danny Daycare
    Diesen Babysitter würden Sie niemals buchen, oder?!

    05.06.2019

  • Winter-Downhill: Bike-Spektakel auf der Weltcup-Skipiste
    Video: an Bord beim Winter-Downhill

    23.01.2016

  • Suzuki Nine Knights 2017: Video-Highlights
    Nine Knights-Kronen für Reynolds und Johansson

    12.09.2017

  • Audi Nines 2020: Vorschau
    Audi Nines finden statt!

    07.09.2020

  • Drössiger XRA Enduro 1

    21.04.2014

  • Test 2015: GT Sanction Pro
    Enduro-Test: GT Sanction Pro

    15.12.2014

  • Bergamont Enduro 9.0

    22.06.2010

  • Neuheiten 2017: Simplon Rapcon
    Rapcon 140 & 160: Nachfolger von Kibo und Kuro

    04.07.2016

  • Vorstellung Camelbak K.U.D.U.
    K.U.D.U - MTB-Enduro Rucksack von Camelbak

    23.10.2014