YT Capra: Versender-Enduro jetzt auch in Aluminium YT Capra: Versender-Enduro jetzt auch in Aluminium YT Capra: Versender-Enduro jetzt auch in Aluminium

Neu: YT Capra AL 2016

YT Capra: Versender-Enduro jetzt auch in Aluminium

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Seit das YT Capra 2014 das Licht der Welt erblickte, wurde es von Fachpresse wie Hobbybikern hoch gelobt. Nicht nur wegen des Preises. 2016 wird das Capra noch erschwinglicher: als Alu-Modell.

Als das YT Capra Carbon 2014 auf den Markt kam, schlug es ein wie eine Bombe. Für dreieinhalb bis viertausend Euro bot der Forchheimer Versender ein Carbon-Enduro mit erstklassiger Ausstattung, sattem Fahrwerk und umwerfender Optik. Kein Wunder, dass die „Bergziege“ sofort die Herzen der Enduristen eroberte.

Hersteller Das Comp 1 für 2799 Euro ist die Hardcore Variante des Aluminium-Capra. In der Front steckt eine Rock Shox Lyrik mit 170 Millimetern Federweg, die Einfachkurbel mit dem kleien Kettenblatt sorgt für minimale Störanfälligkeit.

YT Capra Carbon überzeugte im Test

„Wie mit einem kleinen Downhiller kann man durch ausgesetztes Gelände jagen“, bilanzierten wir im Einzeltest des YT Capra Carbon im Juni vergangenen Jahres euphorisch. Ganze 128 Punkte konnte die Edel-Variante des YT Capra für 4000 Euro Listenpreis einheimsen und katapultierte sich damit sofort in die Top-Liga der Enduro-Mountainbikes. Aus dem Stand konnte das Versender-Enduro mit gestandenen Szene-Größen wie dem Santa Cruz Nomad, dem Canyon Strive CF oder dem Scott Genius LT mithalten. Was kann man einem Konkurrenten entgegensetzen, der fast für die Hälfte des Geldes zu haben ist, beinahe ohne Abstriche zu machen?

Hersteller Herzstück des Capra AL ist der Aluminium-Rahmen mit Carbon-Sitzstreben. An die 3040 Gramm (inkl. Dämpfer) des Kohlefaser-Rahmens wird die Alu-Version nicht herankommen.

Capra AL: drei Modelle ab 2299 Euro

2016 wird das Capra noch günstiger zu haben sein. Neben dem Carbon-Modell ist das Bike nämlich nächstes Jahr auch in einer günstigeren Aluminium-Variante zu haben. Drei Ausstattungsvarianten stehen zur Verfügung, die bereits jetzt bestellt werden können. Das Einstiegsmodell geht mit hochwertiger Ausstattung und einer Rock Shox Yari-Gabel an den Start und kostet 2299 Euro, während die beiden teureren Modelle (Comp 1 und 2) mit der neuen Rock Shox Lyrik bzw. der Pike bestückt sind. Sie kosten jeweils 2799 Euro, wiegen um die 14 Kilogramm und sind damit etwa 400 Gramm schwerer als ihre Pendants aus Carbon. Die Geometrie bleibt gegenüber dem Carbon-Modell weitgehend unverändert.

Hersteller Die Geometrie-Daten des YT Carpa AL und des Comp 2, die beide mit einer 160er-Gabel ausgestattet sind.

Da im Capra Comp 1 eine Lyrik mit 170 mm Federweg steckt, die etwas höher baut als die 160er-Gabeln in den anderen beiden Modellen, ändert sich die Geometrie ein wenig. Der Lenkwinkel wird um 0,2 Grad flacher, das Tretlager sitzt 2,3 mm höher und der Radstand ist 2 mm länger.

Bestellen kann man das YT Capra AL bereits jetzt auf der Website von YT.

Die Comp 2-Version soll ab 27. Januar 2016 lieferbar sein, das Capra AL ab 10. Februar 2016. Das Capra AL Comp 1 soll ab 9. März ausgeliefert werden.

Hersteller Beim Capra Comp 2 ist die Ausstattung auch für lange Touren abgestimmt. Eine Rock Shox Pike mit 160 Millimetern Federweg und eine Zweifachkurbel verdeutlichen das sehr gut.

Themen: AluminiumCapraEnduroVersender/VersandhandelYT Industries


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Aluminium vs. Carbon
    Metal meets Plastic: Alu gegen Carbon

    31.07.2009Metal meets Plastic – das Duell des Jahres: Vier Carbon-Bikes im direkten Vergleich mit der hausinternen Konkurrenz aus Alu. Können die teuren Kunststoff-Bikes dieses Duell ...

  • Test 2014: YT Industries Carpa Pro
    Einzeltest: YT Industries Capra Pro

    15.07.2014Das YT Industries Capra Pro ist ein sehr gutes Enduro für schnelle Abfahrten. Nur beim Gewicht ist noch etwas Luft nach oben – wie unser Test zeigt.

  • Eurobike 2015: Votec VE und VC
    Votec mit neuem Enduro-Mountainbike VE

    29.08.2015Das sind die Votec-News von der Eurobike: Votec kehrt mit dem neuen VE zurück ins Enduro-Segement und optimiert sein Alu-Hardtail VC für den Trail-Einsatz.

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Rock Shox Pike RCT3 27,5"
    Rock Shox Pike RCT3 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Marzocchi 350 NCR 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Test: Yeti SB6 C gegen Devinci Spartan Carbon
    Enduro-Duell: Yeti SB6 C und Devinci Spartan Carbon

    19.09.2015Yeti SB6 C und Devinci Spartan Carbon heißen die beiden Enduros, die es in der Enduro World Series auf Platz eins und zwei geschafft haben. BIKE hat die beiden exklusiven Racer ...

  • Eurobike 2015: Neuheiten Enduro-Mountainbikes
    Die spannendsten Enduro-Mountainbikes für 2016

    25.09.2015Aus dem Pflänzchen Enduro ist ein kräftiger Strauch geworden. Bikes & Ausrüstung stehen für ein Lebensgefühl, das genauso technikaffin wie avantgardistisch anmutet. Die Top-Bikes ...

  • Vorstellung: Last Bikes Coal
    Coal: Neues Enduro-Fully von Last Bikes

    22.10.2015Last Bikes rüstet im Enduro-Sektor auf. Nach dem Stahl-Hardtail Fastforward folgt nun das neue Enduro-Fully Coal. Die Zutaten klingen vielversprechend.

  • GT Bikes: Trailbike Sensor und All Mountain/Enduro Force
    GT Sensor und Force: neue Bikes für Trail bis Enduro

    06.07.2018Die Marke GT zählt zu den Urgesteinen in der Bikebranche. In den letzten Jahren ist es in Deutschland jedoch relativ ruhig um die Marke geworden. Mit dem neuen Sensor und Force ...

  • Test 2017 – Super-Enduros: Nukeproof Mega 275 Team
    Nukeproof Mega 275 Team im Test

    21.12.2017Fast 30 Prozent aller Megavalanche-Teilnehmer kommen aus England. Klar, dass die Briten von Chain Reaction Cycles mit dem Nukeproof Mega ein passendes Modell im Onlineshop haben.

  • Dauertest: Ibis Mojo HD

    25.04.2012Mit satten 160 Millimetern Federweg will das Mojo seinen Fahrer vor Gefahren schützen. Alles wahr oder nur leere Voodoo-Versprechen?

  • Enduros mit Hammerschmidt-Getriebe

    10.06.2009Was hat die Hammerschmidt-Kurbel wirklich drauf? Wir haben sechs Hammer-Enduros zusammen mit Downhill-Profi Marcus Klausmann getestet.

  • Ferienplaner Last Minute: Mountainbike-Urlaube
    Last-Minute-Ferien: Mit Mountainbike in den Urlaub

    04.08.2014Plötzlich stehen die Ferien vor der Tür. Gut, dass man als Mountainbiker flexibel ist. Egal, ob Mehrtagestour durch die Heimat oder ein Roadtrip zu den besten Trails: Der Rucksack ...

  • Video: Ludo et son vélo – Episode 7: Dumb & Dumber 2
    Heiße Mountainbike-Action und ein Totalschaden

    30.10.2017Im zweiten Teil von Ludo Mays ganz persönlicher Dumm-und-Dümmer-Reihe müssen wir Abschied nehmen von dem kultigen Hunde-Auto. Ansonsten sollen während des Drehs keine Tiere zu ...

  • Einzeltest 2021: Kavenz VHP 16
    Enduro mit High-Pivot-Design: Kavenz VHP 16 im Test

    24.04.2021Das Enduro geht außergewöhnliche Wege und verquickt einen Viergelenker-Hinterbau mit einem High-Pivot-Design.

  • Dauertest: Rotwild R.E1 FS Edition

    06.06.2012Wie ein Edel-SUV verbindet das Rotwild E1 Fahrkultur mit Offroad-Qualitäten. Das geringe Gewicht und die sportliche Geometrie empfehlen das Enduro dabei auch für den ...

  • Enduro-DM Willingen 2019: Meisterschaft und Jedermannrennen
    Enduro DM Willingen: Titelverteidigung für Textor?

    14.05.2019Die deutsche Meisterschaft im Enduro 2019 steigt im Rahmen des BIKE-Festivals Willingen. In der Elite will Christian "Texi" Textor seinen Titel verteidigen, Amateuren steht das ...