Neu: YT Capra AL 2016

YT Capra: Versender-Enduro jetzt auch in Aluminium

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Seit das YT Capra 2014 das Licht der Welt erblickte, wurde es von Fachpresse wie Hobbybikern hoch gelobt. Nicht nur wegen des Preises. 2016 wird das Capra noch erschwinglicher: als Alu-Modell.

Als das YT Capra Carbon 2014 auf den Markt kam, schlug es ein wie eine Bombe. Für dreieinhalb bis viertausend Euro bot der Forchheimer Versender ein Carbon-Enduro mit erstklassiger Ausstattung, sattem Fahrwerk und umwerfender Optik. Kein Wunder, dass die „Bergziege“ sofort die Herzen der Enduristen eroberte.

Das Comp 1 für 2799 Euro ist die Hardcore Variante des Aluminium-Capra. In der Front steckt eine Rock Shox Lyrik mit 170 Millimetern Federweg, die Einfachkurbel mit dem kleien Kettenblatt sorgt für minimale Störanfälligkeit.

YT Capra Carbon überzeugte im Test

„Wie mit einem kleinen Downhiller kann man durch ausgesetztes Gelände jagen“, bilanzierten wir im Einzeltest des YT Capra Carbon im Juni vergangenen Jahres euphorisch. Ganze 128 Punkte konnte die Edel-Variante des YT Capra für 4000 Euro Listenpreis einheimsen und katapultierte sich damit sofort in die Top-Liga der Enduro-Mountainbikes. Aus dem Stand konnte das Versender-Enduro mit gestandenen Szene-Größen wie dem Santa Cruz Nomad, dem Canyon Strive CF oder dem Scott Genius LT mithalten. Was kann man einem Konkurrenten entgegensetzen, der fast für die Hälfte des Geldes zu haben ist, beinahe ohne Abstriche zu machen?

Herzstück des Capra AL ist der Aluminium-Rahmen mit Carbon-Sitzstreben. An die 3040 Gramm (inkl. Dämpfer) des Kohlefaser-Rahmens wird die Alu-Version nicht herankommen.

Capra AL: drei Modelle ab 2299 Euro

2016 wird das Capra noch günstiger zu haben sein. Neben dem Carbon-Modell ist das Bike nämlich nächstes Jahr auch in einer günstigeren Aluminium-Variante zu haben. Drei Ausstattungsvarianten stehen zur Verfügung, die bereits jetzt bestellt werden können. Das Einstiegsmodell geht mit hochwertiger Ausstattung und einer Rock Shox Yari-Gabel an den Start und kostet 2299 Euro, während die beiden teureren Modelle (Comp 1 und 2) mit der neuen Rock Shox Lyrik bzw. der Pike bestückt sind. Sie kosten jeweils 2799 Euro, wiegen um die 14 Kilogramm und sind damit etwa 400 Gramm schwerer als ihre Pendants aus Carbon. Die Geometrie bleibt gegenüber dem Carbon-Modell weitgehend unverändert.

Die Geometrie-Daten des YT Carpa AL und des Comp 2, die beide mit einer 160er-Gabel ausgestattet sind.

Da im Capra Comp 1 eine Lyrik mit 170 mm Federweg steckt, die etwas höher baut als die 160er-Gabeln in den anderen beiden Modellen, ändert sich die Geometrie ein wenig. Der Lenkwinkel wird um 0,2 Grad flacher, das Tretlager sitzt 2,3 mm höher und der Radstand ist 2 mm länger.

Bestellen kann man das YT Capra AL bereits jetzt auf der Website von YT.

Die Comp 2-Version soll ab 27. Januar 2016 lieferbar sein, das Capra AL ab 10. Februar 2016. Das Capra AL Comp 1 soll ab 9. März ausgeliefert werden.

Beim Capra Comp 2 ist die Ausstattung auch für lange Touren abgestimmt. Eine Rock Shox Pike mit 160 Millimetern Federweg und eine Zweifachkurbel verdeutlichen das sehr gut.

Themen: AluminiumCapraEnduroVersender/VersandhandelYT Industries


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Aluminium vs. Carbon
    Metal meets Plastic: Alu gegen Carbon

    31.07.2009

  • Test 2014: YT Industries Carpa Pro
    Einzeltest: YT Industries Capra Pro

    15.07.2014

  • Eurobike 2015: Votec VE und VC
    Votec mit neuem Enduro-Mountainbike VE

    29.08.2015

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Rock Shox Pike RCT3 27,5"
    Rock Shox Pike RCT3 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015

  • Test: Yeti SB6 C gegen Devinci Spartan Carbon
    Enduro-Duell: Yeti SB6 C und Devinci Spartan Carbon

    19.09.2015

  • Eurobike 2015: Neuheiten Enduro-Mountainbikes
    Die spannendsten Enduro-Mountainbikes für 2016

    25.09.2015

  • Vorstellung: Last Bikes Coal
    Coal: Neues Enduro-Fully von Last Bikes

    22.10.2015

  • Tuning-Bikes 11/2011

    02.11.2011

  • Enduro-Test 2018: Trek Remedy 9.7
    Trek Remedy 9.7 im Test

    29.03.2018

  • Scott Ransom 10 Hammerschmidt (Dauertest 2010)

    25.05.2010

  • Zipp 3Zero Moto – Carbon-Laufräder für Enduro-Biker
    Neu für MTBs: Zipp bringt Carbon-Felge ohne Hohlkammer

    08.04.2019

  • Video: Ludo et son vélo Episode 5
    Filmparodie von Jerome Clementz und Ludo May

    06.05.2016

  • Test 2013: Serious Bear Rock
    Serious Bear Rock von Fahrrad.de im Test

    24.04.2013

  • Endurobikes – die Mehrkämpfer

    04.11.2003

  • E13 baut die leichte TRS R Serie aus

    17.06.2013

  • Vorstellung: Last Bikes Coal
    Coal: Neues Enduro-Fully von Last Bikes

    22.10.2015