Neu überabeitet: Grand Canyon MY21

Grand Canyon 2021: Neuauflage des MTB-Bestsellers

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 3 Monaten

Young Hero, WMN und Unisex: Canyon legt den Bestseller Grand Canyon in zahlreichen Varianten neu auf. Das leicht überarbeitete Alu-Hardtail ist ab sofort erhältlich. Die Preise starten bei 599 Euro.

Hardtails gelten nicht nur als Einsteiger- und absolute Sorglos-Bikes, sie machen auch im Winter und auch auf flacheren Trails jede Menge Spaß und außerdem – so besagt ein altes Mountainbike-Mantra – schulen sie Fahrtechnik und Linienwahl. Und zudem bestechen sie durch ihr meist unschlagbar gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Dass das Grand Canyon das meistverkaufte Mountainbike im Hause des Bike-Versenders Canyon ist, verwundert nicht. Schließlich befriedigt das Aluminium-Hardtail in seinen zahlreichen Varianten und mit Preisen ab 599 Euro MTB-Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen – gleich, welchen Geschlechts oder Alters. Die Palette reicht dank des
im letzten Jahr eingeführten, leichteren "AL SL"-Rahmen
bis hin zu sportlichen 120-mm-Hardtails mit Teleskop-Sattelstütze und unter 12 Kilo Gewicht.

650B und Trail-Spaß für die Jüngsten: das Grand Canyon Young Hero der Saison 2021.

Gut, für die allerjüngsten Bike-Fans bis circa zehn Jahre stehen weiterhin die Kids-Bikes Offspring und das Grand Canyon AL 24 zur Wahl. Doch schon ab einer Körpergröße von rund 140 Zentimetern beginnt mit dem "Young Hero"-Modell der Einstieg in die MTB-Welt der "großen" 27,5-Zoll-Laufräder.

Zwei Laufradgrößen, zwei Rahmenqualitäten und Rahmengrößen von 2XS bis XL

Insgesamt umfasst die überarbeitete Grand-Canyon-Familie zehn Modellvarianten. Davon bauen Grand Canyon Young Hero, Grand Canyon 5 und Grand Canyon 6 auf den bewährten "AL"-Rahmen, ab Grand Canyon 7 kommt der leichtere "AL SL"-Rahmen zum Einsatz, und die absenkbare Sattelstütze ist werksseitig an Bord.

Einstieg in Canyons 2021er Hardtail-Programm: das Grand Canyon 5 mit AL-Rahmen und Shimanos neuem 1x12-Deore-Antrieb. 

Die Modelle 5, 6, 7 und 8 werden darüber hinaus als Unisex- und WMN-Version angeboten. Canyon betont, dass die Frauenbikes nicht nur mit angepasstem Cockpit und speziellem Sattel ausgerüstet wurden, sondern weiterhin mit ihrer eigenständigen Rahmengeometrie für noch mehr Trailspaß für Bikerinnen sorgen sollen.

Alle zehn neuen Versionen ab dem Modelljahr 2021 setzen ausschließlich auf Einfach-Antriebe und wurden komplett ohne Umwerfersockel konzipiert. Der Kunde hat die Wahl aus verschiedenen Shimano- und Sram-Optionen. Mit Ausnahme des Grand Canyon Young Hero (1x11) kommen alle Bikes mit 1x12-Antrieben, darunter auch die neue Deore-Gruppe von Shimano. Grand Canyon-Piloten der Modelle Young Hero, 5 und 6 bekommen 100 Millimeter Federweg an der Front, ab dem Modell Grand Canyon 7 wächst der Puffer auf 120 Millimeter.

Ebenfalls mit dem leichteren "AL SL"-Rahmen, Teleskop-Stütze und 1x12-Antrieb, hier jedoch aus dem Hause Sram: das Grand Canyon 7 WMN, Modelljahr 2021.

Top-Modell des Jahrgangs 2021 ist das Grand Canyon 9 mit "AL SL"-Rahmen, Teleskop-Sattelstütze, 34er Fox Rhythm und Shimano XT 1x12-Antrieb. 

Das neue Grand Canyon Young Hero mit 27,5-Zoll-Laufrädern ist in den zwei Größen 2XS und XS und die WMN-Modelle in den vier Größen 2XS, XS, S und M erhältlich, während die Unisex-Versionen in den fünf Größen XS, S, M, L und XL zu haben sind. Die Bikes in den Rahmengrößen 2XS-S werden weiterhin ausschließlich mit 27,5-Zoll-Laufrädern ausgeliefert. Alle Rahmengrößen darüber rollen auf großen Twentyniner-Rädern. Und das Beste zum Schluss: Das neue Grand Canyon des Modelljahres 2021 steht ab sofort zur Bestellung auf canyon.com bereit – zu Preisen zwischen 599 und 1799 Euro.

Schlagwörter: 27.5 Zoll 29 Zoll Aluminium Canyon Einsteiger-Hardtail Frauen-Bike Grand Canyon günstig Hardtail Kinder-Bike Neuheiten 2021 Versandhandel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2020: Canyon Neuron YH
    Canyon zeigt neues MTB-Fully für Kinder

    02.04.2020

  • Test 2020: Hardtails bis 1500 Euro
    Einfach biken: 7 Hardtails mit 100 bis 120 mm Federweg

    18.04.2020

  • Test Canyon Neuron CF 9.0 SL
    Canyon Neuron CF – Testsieger-Trailbike aus BIKE 3/20

    17.04.2020

  • Test Bulls Copperhead 3 S 29
    Bulls Copperhead 3 – Hardtail-Testsieger aus BIKE 4/20

    21.04.2020

  • DT Swiss Neuheiten: 1700 Spline
    DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder

    07.07.2020

  • Testberichte & Bewertungen bei BIKE
    Klare Linie

    13.07.2020

  • Test Nicolai Saturn 11
    Nicolai Saturn 11 – Testsieger-Trailbike aus BIKE 7/20

    04.07.2020

  • Passendes MTB-Cockpit finden & einstellen
    Das perfekte MTB-Cockpit: Anleitung

    13.07.2020

  • Cannondale Scalpel 29er Carbon 2

    23.09.2013

  • Carver PHT 150

    21.02.2013

  • GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

    09.07.2012

  • Neu: Canyon Spectral 2018
    Canyon überarbeitet All-Mountain-Klassiker Spectral

    11.12.2017

  • Hardtails für 999 Euro

    28.03.2008

  • Scapin Spektro 29": neue XC Racefeile aus Italien

    26.11.2014

  • Canyon Lux CF 29: neues Carbon Race-Fully

    01.07.2013

  • Dauertest: Focus Super Bud 29R 2.0 Modell 2013
    Treuer Begleiter auf Tour: Focus Super Bud 29R

    03.11.2014

  • Welche Mountainbike-Gattungen und Bike-Typen gibt es?
    Kaufberatung: So finden Sie Ihr Traum-Bike

    20.03.2014