Conway zeigt: 29er-All Mountain + Plus-Fully + Hardtail Conway zeigt: 29er-All Mountain + Plus-Fully + Hardtail Conway zeigt: 29er-All Mountain + Plus-Fully + Hardtail

Neu in Riva: Conway WME All Mountain + Plus-Hardtail

Conway zeigt: 29er-All Mountain + Plus-Fully + Hardtail

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Jahren

Auf Basis des Conway WME ("We make Enduro") kommen nun All Mountain-Fullys für 29er und 27,5+ mit viel Federweg hinzu. Ebenfalls neu: Ein Plusformat- und 29-Zoll-kompatibles Hardtail.

Mit dem WME (We make Enduro) gelang Conway auf Anhieb ein ordentlicher Einstieg in den Enduro-Bereich. Für Freunde großer Laufräder im All Mountain-Bereich hat Conway ab Oktober zwei sehr interessante Modelle am Start. Auf Basis des WME-Enduros wird es zwei neue All Mountain-Fullys geben. Sie verfügen über den gleichen Hauptrahmen, haben aber unterschiedliche Hinterbauten – passend entweder für 29-Zoll-Laufräder oder für das Plusformat 27,5+.

Daniel Simon Conway 29er All Mountain mit bis zu 150 mm Federweg am Heck.

Beide Varianten verfügen über einen anpassbaren Federweg von 140 bis 150 Millimeter am Heck und können mit einer entsprechenden Gabel bis 160 Millimeter gefahren werden. Je nach Vorliebe und Geldbeutel wird es beide Modelle mit Alu- oder Carbon-Hauptrahmen geben. Der Einstieg soll bei etwa 2200 Euro liegen. Der Hinterbau ist immer aus Alu und kommt nur in der Plus-Version mit dem neuen, breiteren Boost-Standard. In dieser Variante nimmt der Rahmen Reifen bis 27,5 x 3,0 Zoll auf.

Daniel Simon Boosted: Das Conway All Mountain nimmt Plus-Reifen im Format bis 27,5 x 3,0 Zoll auf.

An beiden Modellen können Dämpfer mit externem Ausgleichsbehälter ("Piggy-Bag") gefahren werden, was genauso wie der Lenkwinkel von 66,5 Grad die hohe Abfahrtstauglichkeit der Bikes unterstreichen soll. 435 Millimeter lange Kettenstreben und Umwerferkompatibilität besitzen beide.

Plus-Hardtail: Robustes 140-mm-Bike für All Mountain-Fahrer

Ebenfalls neu und mit Laufrädern in 29 Zoll sowie 27,5+ kompatibel ist das neue Hardtail mit Boost-Standard, das mit Gabeln bis 140 Millimeter gefahren werden kann. In Kombination mit dem Lenkwinkel von 66,5 Grad soll das Bike den All Mountain-Fahrer ansprechen, der ein sorgloses und robustes Bike sucht.

Daniel Simon Robust, sorglos und voll Trail-tauglich: das Conway Plus-Hardtail bügelt mit Breitreifen und 140-mm-Gabel durchs Gelände.

Optional soll das Hardtail mit einem zweiten Laufradsatz angeboten werden, der den einfachen Wechsel von 29 auf 27,5+ erlaubt und dem Bike so einen unterschiedlichen Charakter verleiht. Der Einstiegspreis soll bei 1300 Euro liegen.

Themen: 27.5+29 ZollAll MountainBoostEnduroFestivalHardtailRiva del Garda


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike-Neuheiten 2015: Conway

    30.08.2014Conway goes Enduro. Aus dem Projekt „We make Enduro“ ist ein interessantes Carbon-Enduro mit bis zu 170 Millimetern Federweg entstanden. Der Rahmen soll nur 2100 Gramm auf die ...

  • Neuheiten 2017: Rocky Mountain Pipeline
    Neues von Rocky Mountain: Plus-Fully Pipeline [Update]

    13.04.2016In Sexten hat Rocky Mountain ein neues Bike für 2017 vorgestellt: das Pipeline – ein All Mountain im Plus-Format. Wir waren vor Ort und sind das Pipeline 770 MSL gefahren.

  • Neue Evoc Hip Pack Race
    Evoc zeigt in Riva seine neue Hüfttasche für Biker

    01.05.2016Die Hüfttasche ist zurück! Mit dem neuen Hip Pack Race haben die Rucksack-Spezialisten von Evoc jetzt auch Stauraum zum Umschnallen im Programm.

  • Neuheiten 2016: Rose Root Miller und Granite Chief
    Rose zeigt in Riva Prototypen neuer All-Mountain-Fullys

    30.04.2016Mehr Federweg, stärker abfahrtsorientierte Geometrie, verschiedene Laufradgrößen und interessante Details: Rose gönnt seinen All-Mountain-Fullys Root Miller und Granite Chief eine ...

  • Interview: Fabio Wibmer beim BIKE Festival in Riva
    Kulissen-Trickser und Bike-Mixer Fabio Wibmer in Riva

    30.04.2016Trial-Trickser und Danny MacAskill-Zögling Fabio Wibmer feiert in Riva seine Premiere: Am Lago präsentiert der 20-Jährige zum ersten Mal seine Trial-Show – und erzählt uns von ...

  • Test 2015: Cube Stereo 140 Super HPC SL 29
    All Mountain Cube Stereo 140 Super HPC SL 29 im Test

    19.11.2014Das Cube Stereo in 29 Zoll galt bei seiner Premiere schnell als Referenz unter langhubigen 29ern. Leicht, vielseitig, tolles Handling. Kann es in seiner dritten Saison den ...

  • Test: Pyga Onefourty 650 Pascoe
    All Mountain Fully: Pyga Onefourty 650 Pascoe im Test

    21.04.2016Mit Pyga schlägt Patrick Morewood neue Wege ein: weg vom reinen Gravity-Sektor, hin zu robusten Trailbikes.

  • Einzeltest 2017: Last Coal SL
    Enduro: Last Coal SL im Test

    04.10.2016Das Coal SL von Last Bikes kennt bergab keine Grenzen. Eine ausgewogene Geometrie und ein überragender Hinterbau verleihen im schwierigen Gelände enorme Reserven.

  • Test 2016: Kona Hei Hei DL Trail
    Kona Hei Hei DL Trail im BIKE-Test

    22.01.2017Singletrack-Samurai – so beschreibt Kona in der Produktbeschreibung die frisierte Version des Kona Hei Hei DL Trail.

  • Neu: Rocky Mountain Vertex 2018
    Neues Rocky Mountain Vertex für 2018

    20.03.2018Das Rocky Mountain Vertex kommt für 2018 in neuem Gewand daher: Längerer Reach, flacherer Lenkwinkel und kürzerer Radstand. Gewicht des neuen Carbon-Rahmens des 29er-Hardtails: ...

  • Cannondale F2

    22.06.2009Etwas übergewichtiges Hardtail mit Touren-tauglicher Geometrie aber knapp bemessenem Federweg.

  • Test 2019: Highend-Enduros über 5000 Euro
    7 Super-Enduros im BIKE Vergleich

    29.08.2019Highend-Bikes treiben nicht nur das Konto ins Minus, sondern fressen auch die gemeinsame Zeit mit dem Partner. Wer über 5000 Euro für ein Enduro zahlt, wird darauf einige Stunden ...

  • Test: Specialized Camber FSR 29 S-Works
    Specialized Camber FSR 29 S-Works im Test

    24.06.2016Für 2016 wurde nicht nur das Specialized Stumpjumper renoviert, sondern auch das Trailbike Camber von Grund auf neu gestaltet. Hier der Einzeltest:

  • Specialized SJ S-Works

    31.03.2009Ein besseres All-Mountain-Sport-Bike gibt es nicht. Specialized liefert mit seinem Top-Modell eine perfekte Vorstellung ab. Günstigere Alternative: Modell SJ Pro für 4799 Euro.