Pelagro: Ducati-Motorrad zum Vorbild Pelagro: Ducati-Motorrad zum Vorbild Pelagro: Ducati-Motorrad zum Vorbild

Mountainbike-Fully mit Gitterrohrrahmen

Pelagro: Ducati-Motorrad zum Vorbild

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 3 Jahren

Ein Tüftler verguckte sich als Jugendlicher in eine Ducati. Heute übersetzt er die Technik aufs Mountainbike. Der Perlagro Gitterrohrrahmen ist eine Liebeserklärung an die italienische Rennmaschine.

Die schwäbische Manufaktur Pelagro fertigt auf Anfrage kunstvolle Einzelstücke mit Gitterrohrrahmen aus Aluminium. Die Inspiration stammt aus dem Motorradsport: Seit den frühen 80er-Jahren setzten Ducati-Sportmotorräder ebenfalls auf Gitterrohrrahmen, allerdings aus Stahlrohr. Und genau diese Flitzer haben es dem Firmengründer angetan.

Pelagro-Gründer Peter Laibacher war bereits einmal in der BIKE. In Ausgabe 10/2015 präsentierte er mit dem ungefederten Pelagro PB 1 Superleggera seine erste Kreation. Ganz frisch hat er sich diese vollgefederten Modelle aufgebaut.

Jörg Spaniol Peter mit dem Pelagro PB 1 Superleggera in BIKE 10/2015. Die Ausgabe ist im  DK-Onlineshop  und als  Digital-Ausgabe  für alle Endgeräte erhältlich.

Proflex-Hinterbauten aus den 90ern wurden dafür eigens mit Scheibenbremsaufnahmen versehen und liefern heute im Perlago PB 3 ein paar Zentimeter Federweg – 65 mm sind es in dem gelben Bike, dank einer neuen Sitzstrebe und dem moderneren Dämpfer ganze 85 im weißen. Die Race-Gabeln bügeln mit maximal 100 mm Hub Bodenunebenheiten etwas glatter.

Die Rahmen lässt Laibacher auf Anfrage von einem Bekannten aus hochwertigem 7020-Aluminium schweißen, Lagerware gibt es nicht. Ein Pelagro-Bike ist etwas für Liebhaber, die Wert auf das Besondere legen. Die klassische Optik ist Laibacher besonders wichtig. Und die Emotionen, die er mit seinen Bikes verbindet. So hat er das gelbe PB 3 einer legendären Ducati-Pantah-Ice-Speedway-Rennmaschine gewidmet und dafür extra bleischwere Grimeca-Alu-Felgen restauriert. "Die sehen einfach cool aus", schwärmt Laibacher.

"Die beiden Bikes hab ich als Café Racer aufgebaut und nicht speziell auf das Gewicht geachtet. Ein superleichtes Hardtail hab ich ja bereits im Portfolio", rechtfertigt er die mageren 11,2 kg des weißen "Sommerbikes". Dessen Rahmen bringt es mit Dämpfer auf 2,8 kg. Der gelbe Alu-Renner mit den grobschlächtigen Spike-Reifen lässt die Waage bei knapp über 14 kg stehen.

Pelagro Winterbike: Hommage an eine Ducati Pantah Eis-Speedway-Maschine.

Pelagro Sommerbike: Das weiße Pelagro PB 3 könnte natürlich auch ins Gelände. Kommt aber vor der Eisdiele auch sehr gut.

Pelagro Der Rahmen des gelben Eis-Renners in der Rohfassung. An der Aluschwinge aus den 90ern sieht man die nachträglich angeschweißte Scheibenbremsaufnahme.

Pelagro Die Gitterrohrrahmen lässt Peter aus hochwertigem 7020-Aluminium schweißen. Die Carbon-Schwinge für sein weißes PB 3 stammt aus einem Proflex-Bike von 1995.

Pelagro Peter zu Besuch bei Dugast: Firmen-Chef Richard Nieuwhuis überreicht die edlen Carbon-Räder mit den frisch geklebten Schlauchreifen.

Pelagro Das Alu-Rad, nachdem es mit Glasperlen gestrahlt wurde.

Pelagro Liebhaberstücke für Sonntagsfahrer: Peter hat sich die Bikes, wie er sagt, als "Café Racer" aufgebaut.

Pelagro Bis aufs letzet Detail: Helm und Maske, passend zur Eis-Racebike.

Interview: Pelagro-Gründer Peter Laibacher


BIKE: Peter, Du widmest Deine Bikes der Ducati Pantah. Was verbindet Dich mit diesem Motorrad?

Peter Laibacher: Oh, zuviel um das hier kurz zu beschreiben. Die Pantah gefiel mir schon als 15-jähriger Schüler, die wollte ich unbedingt haben und von 1984 – 1990 war ich mit meiner Pantah dann auch bei Ducati Clubrennen in Deutschland, Österreich, Frankreich und Belgien unterwegs.

Pelagro Peter in den wilden 80er-Jahren mit seiner Rennmaschine.


Was macht das Motorrad aus Deiner Sicht zu etwas Besonderem?

Ducati war Ende der 70er-Jahre nahe am Bankrott und die Pantah hat Ducati gerettet. Gut anschließend wurde Ducati mehrmals verkauft, aber selbst in der aktuellen Ducati Scrambler ist im Prinzip ein Pantah-Motor verbaut (Heute halt mit gedrehtem stehenden Zylinder).

Die Pantah gab es in zig Variationen und ich habe ein großes Ducati Pantah Literatur–Archiv. Die gelbe Eis-Speedway-Maschine stammt aus einer Kleinserie für eine Ducati Pantah Ice Trophy. Die gab es nur einen Winter und das Farbkonzept hat mir gut gefallen. Dieses Motorrad ist heute noch im Besitz des Ducati Museums.

Rudi Wasner,www.pantah.eu Das Vorbild steht im Ducati-Museum: Die Ducati Pantah, umgebaut für Eis-Speedway-Rennen. 

Die weiße Pantah TL 600 war ein weniger erfolgreiches Tourenmodell die heute kaum einer kennt, auch bei ihr hat mir das Farbkonzept schon immer gefallen. Es sind also zwei Modelle der 80er-Jahre, die nur Ducati-Insider kennen.


Sie wollen mit Ihrem Schmuckstück in BIKE vorgestellt werden? Bewerben Sie sich mit dem Stichwort "Leser-Bike": bikeMag@bike-magazin.de

Themen: BIKE 1/2018KultLeserbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rewel Titan-Kinderbikes
    Kinder-Bike aus Titan

    30.08.2012Kinder-Mountainbikes sind schwer und kunterbunt. Denkt man ja immer. Am Stand von Rewel funkeln zwei Kinder-Bikes aus Titan im Scheinwerferlicht.

  • Reportage: Manufakturen
    Bikes und Teile "Made in Germany"

    04.03.2013Henri Lesewitz besuchte Manufakturen in ganz Deutschland und stellte fest, dass das Gütesiegel „Made in Germany“ ein echtes Revival erlebt. Eine Reportage voller Leidenschaft, ...

  • Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern

    25.10.2013Liebhabern ist die Firma Falkenjagd aus Ismaning bei München als Anbieter innovativer Titan-Bikes ein Begriff. Unter dem Label Rennstahl bringt die Firma nun auch Bikes aus dem ...

  • Leserbike: Zeigen Sie Ihr Schmuckstück in der BIKE

    04.07.2014Gesucht: die schönsten, coolsten, schärfsten, interessantesten Mountainbikes unserer Leser. Sie haben ein Bike mit Geschichte? Zeigen Sie's uns!

  • Porträt Greg Herbold – Downhill-Weltmeister Nr. 1
    Zu Besuch bei MTB-Legende Greg "H-Ball" Herbold

    03.06.2014Greg "HB" Herbold wollte nur Mountainbike-Weltmeister im Downhill werden. Er konnte nichts dafür, dass es die ersten Titelkämpfe der Bike-Geschichte waren. Jetzt ist er ein Held. ...

  • Yeti-Kult: unveröffentlichte Fotos entdeckt
    BIKE bei Yeti 1993: „Im Lager bekam man riesige Augen.“

    15.09.2016Als Ende der 80er der MTB-Boom losbrach, waren Yeti-Bikes bereits Kult. Dirk Belling, einst Fotoreporter bei BIKE, hat in seinem Archiv gestöbert und rare, zum Teil ...

  • Revival: American Eagle Mountainbikes
    Bart Brentjens lässt American Eagle aufleben

    10.11.2016Bart Brentjens gewann 1995 Gold bei der Weltmeisterschaft und ein Jahr später bei den Olympischen Spielen im Cross-Country. Auf einem American Eagle Mountainbike. Jetzt belebt er ...

  • MTB-Kultschmieden im Porträt
    Herz ist Trumpf

    23.11.2016Ob man sie zum Angeben besitzt, zum Liebhaben, oder tatsächlich zum Fahren. Handgebaute Rahmen von MTB-Kultschmieden bringen Biker-Herzen in Wallung. Ein Test mit Flirt-Faktor.

  • Leserbike Yeti-Galerie
    Im Reich der Yetis

    02.11.2017Christian Czapalla hat ein "Kamikaze-Yeti". Deshalb schaffte er es mit seinem Schmuckstück in die Rubrik Leserbike. Auf seiner Yeti-Farm finden sich aber noch viel mehr Raritäten ...

  • Leadville Trail 100
    US-Kultrennen: Leadville Trail 100 MTB

    10.08.2012August 2012: Während in London der Kampf um Olympische Medaillen entschieden wird, starten in Leadville/Colorado 2000 Marathon-Fahrer zum wohl wichtigsten Mountainbike-Rennen der ...

  • Intense, Klein, Merlin, Moots: Kult-Bikes im Test
    US-Kult-Bikes wie Klein, Merlin & Moots im Test

    07.11.2003Um amerikanische Mountainbikes in den Sonnenuntergang reiten zu können, muss die Geldbörse so locker sitzen wie ein Colt. Aber sind diese Kult-Bikes so wild, wie es der Westen mal ...

  • BIKE Weihnachtsverlosung 2017
    Großes BIKE-Gewinnspiel zu Weihnachten

    01.12.2017Schlechte Nachricht für das Christkind: Seine Dienste werden nicht mehr benötigt. Denn auf unserem Gabentisch liegen Preise im Wert von über 13000 Euro. Alles, was Sie noch ...

  • Video: Chris Akrigg in „Retro All Terrain Biking“
    Flashback: Biken wie in den guten alten Zeiten

    13.09.2016Chris Akrigg und die Macher seines neuen Videos hatten beim Dreh offensichtlich viel Spaß. In "Retro All Terrain Biking" leben die 80er-90er-Jahre wieder auf. Herrlich authentisch ...

  • Kultschmiede Wiesmann Bikes
    Wiesmann Bikes

    23.11.2016Wartezeiten von einem halben Jahr sind bei Florian Wiesmann die Regel. Oft dauert es auch länger. Aber das lohnt sich, denn die Stahl- und Titan-Bikes von Wiesmann sind wahre ...

  • Kultschmiede Seven Cycles
    Seven Cycles Custom-Bikes

    23.11.2016Rob Vandermark gründete 1997 in den USA Seven Cycles und produziert mit 35 Leuten über 2000 Maßrahmen im Jahr.

  • Kultschmiede Lynskey
    Lynskey

    23.11.2016Nach dem Verkauf von Litespeed formierte sich das Familien-Unternehmen Lynskey neu und produziert seit 2006 in den USA edle Titan-Bikes und Rahmen.

  • Heftvorschau
    BIKE 1/2018

    05.12.2017Schwerpunkt Winter: Bike-Packing + Helmlampen + Schuhe + Handschuhe + Winter-Bikes | Test: Enduros um 3000 Euro | Große X-Mas-Verlosung | Bike-Fitting | Reise: ...

  • Kultschmiede Cielo Cycles
    Cielo – Bikes von Chris King

    23.11.2016Chris King begann 1978 Rahmen für Rennfahrer unter dem Label Cielo zu fertigen. Dann ruhte seine Schmiede lange, seit 2008 schweißt King wieder.