Mitech Szenario 29 Mitech Szenario 29

MiTech Szenario 29

Sorglos-Fully mit Pinion-Antrieb und Gates-Riemen

Stefan Frey am 23.05.2018

Jürgen Militzer ist bekannt für Bikes mit speziellen Lösungen. Das neue Mitech 29-Zoll-Fully Szenario soll dank Pinion-Antrieb und Gates-Riemen zum Dauerläufer mutieren.

Ein Mitech ist garantiert kein Bike von der Stange. So hält es die kleine Sauerländer Schmiede auch mit seinem neuesten Spielzeug. Wie alle Bikes von Jürgen Militzer wird auch das neue All-Mountain-Fully Szenario 29 in Schalksmühle handgeschweißt. Dabei setzt Mitech den Fokus ganz klar auf Sorglos-Biker und Alpenüberquerer, die vor allem eins wollen: keinen Stress mit einem pflegebedürftigen Untersatz.

Wartungsarm: Pinion-Antrieb und Gates-Riemen

Mitech Szenario 29 Pinion

Das Getriebe sitzt mittig im Bike und sorgt für einen guten Schwerpunkt.

Das ist auch der Grund, weshalb das neue Mitech Szenario standardmäßig mit dem wartungsarmen Pinion-Getriebe ausgestattet ist. In Kombination mit dem Gates-Riemen kann man das Kettenöl im Keller einlagern. Übersetzt wird die Kraft von der Kurbel zum Hinterrad im Verhältnis 1:1. Der Riemen wird mit dem hauseigenen Riemenspanner gebändigt, so kann am Hinterbau auf verschiebbare Ausfallenden verzichtet werden. Die hintere Führungsschiene für den Riemen wurde geschickt im Ausfallende integriert.

Mitech Szenario 29 Gates

Die hintere Führung für den Gates-Riemen wurde ins Ausfallende intergriert.

Mitech Szenario 29 Zugführung

Sämtliche Züge verlaufen im Rahmen. Die Anschläge sind in den Rahmen eingelötet.

Integriert sind auch die Züge. Sämtliche Kabel von Schaltung, Bremse und Teleskopstütze werden an der linken Seite in den Rahmen geführt. Die Zugeingänge sind in den Rahmen eingelötet und räumen das Bike optisch auf. Die Bremsleitung wird im Hinterbau in der Kettenstrebe weiter zum Bremssattel geführt.

Klassisches All-Mountain mit 150 mm Federweg

Der Rahmen des Szenario 29 verfügt entweder über 130 oder 150 Millimeter Federweg, die Verstellung befindet sich in der Wippe. Vorne ist das All Mountain auf 150-Millimeter-Gabeln ausgelegt. Bei der Standard-Ausstattung kommt der sensibler einstellbare Rock Shox Monarch Plus RC3-Dämpfer mit Piggy Pag zum Einsatz. An der Front federt eine Rock Shox Pike. Im Hinterbau finden Reifen bis zu einer Breite von 2,6 Zoll Platz.

Mitech Szenario 29 Federung

Beim Fahrwerk vertraut Mitech auf Rock Shox-Komponenten. 

Mitech Szenario 29 Reifenfreiheit

Maximal 2,6 Zoll breite Schlappen finden im Hinterbau des Szenario Platz.

Mitech bedeutet auch immer Custom. So kostet der Szenario-29-Rahmen inklusive Pinion P1.18 und Gates-Riemen 3439 Euro. Die übrige Ausstattung ist Geschmacksache und wird im persönlichen Gespräch festgelegt. Der Standard-Rahmen kommt mit 68 Grad Lenkwinkel, 74 Grad Sitzwinkel und 455 Millimeter langen Kettenstreben. Für 100 Euro Aufpreis fertigt Mitech seine Rahmen auf Maß. Auch Sonderwünsche sind kein Problem. Wer etwa bei der Zugführung eigene Vorstellungen hat oder eine besondere Lackierung wünscht, findet bei Jürgen Militzer stets ein offenes Ohr. Übrigens: das Szenario ist alternativ natürlich auch ganz klassisch mit Kettenschaltung erhältlich.

Stefan Frey am 23.05.2018