Seite 2: Neu: Felt Compulsion 2018

Felt Compulsion 1: der erste Testbericht

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Enduro-MTBs stehen nach wie vor hoch im Kurs. Felt präsentiert den Nachfolger des erfolgreichen Compulsion – mit Vollcarbon-Rahmen, Equilink-Hinterbau und 170-mm-Gabel.


DER ERSTE TEST

"Das Felt Compulsion 10 ist eine erstklassige Fahrmaschine für schweres Terrain, das ideale Gardasee-Bike." Dieses Fazit stammt aus dem Jahr 2015 (Bild rechts), damals wilderte das All Mountain mit 160-mm-Gabel im Enduro-Segment. Pünktlich zum BIKE-Festival am Gardasee haben die Amerikaner, die mittlerweile zur Rossignol-Gruppe gehören, den Nachfolger präsentiert: mit Vollcarbon-Rahmen, 2,6 Zoll breiten Reifen im 27,5-Zoll-Maß und satt Federweg. Mit einer 170er-Fox36 und 165 mm am Heck muss sich das Compulsion nun in der Klasse der Super Enduros messen. Am Hinterbausystem seines Viergelenkers mit virtuellem Drehpunkt – dem Equilink – hält Felt fest.

Neu ist, dass der Equilink-Verbindungssteg, wie die Wippe, aus Carbon gefertigt ist. Zudem wurden Lager und Buchsen überarbeitet, damit das System nicht mehr so wartungsanfällig ist. Bei ersten Testfahrten am Monte Zugna oberhalb von Rovereto konnte das Fahrwerk überzeugen. Der Hinterbau spricht gut an, der Federweg lässt sich mit 25 Prozent Sag komplett nutzen, und am Ende des Hubs bietet der Fox-X2-Dämpfer genug Endprogression. Auch die Antriebseinflüsse, die man beim Klettern am alten Compulsion spürte, hat Felt in den Griff bekommen. Im Sitzen bleibt der Hinterbau unauffällig, das leichte Pumpen im Wiegetritt lässt sich mit einem Dreh am Druckstufenhebel abstellen.

Doch was hat das Compul­sion noch mit dem Vorgänger-Bike gemeinsam? Das überzeugende Fahrverhalten bergab: spurstabil, wenn es ordentlich rumpelt und verspielt, wenn sich der Trail unschlüssig durchs Gelände windet. Das ist nicht verwunderlich, denn bei der Geometrie orientiert sich das 13,8-kg-Bike stark am Alu-Vorgänger. Wie beim Schwestermodell Decree lassen sich über einen Flipchip in der Wippe Winkel (+/– 0,4 Grad) und Tretlagerhöhe (+/– 5 mm) verstellen. Ausstattung und Reifenwahl sind zweckmäßig und passen zum Einsatzgebiet, nur vorne dürfte sich eine größere Bremsscheibe drehen.

Felt Compulsion 1

Fazit von BIKE-Tester Stefan Loibl:

750 Gramm schwerer und 2000 Euro teurer – doch der Vergleich hinkt. Denn das Carbon-Compulsion mit seiner gelungenen Sitzposition klettert effizient, ist deutlich potenter bergab und wertiger ausgestattet.



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Kurztest: Felt Compulsion 1
    Carbon-Enduro: Felt Compulsion 1 im Praxis-Check
  • 2
    Neu: Felt Compulsion 2018
    Felt Compulsion 1: der erste Testbericht

Themen: 27.5 ZollBIKE 7/2018BIKE-Festival-Riva-2018CarbonEnduroFelt CompulsionKurztestNeuheiten 2018


Die gesamte Digital-Ausgabe 7/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Santa Cruz Nomad: Fahrbericht zum neuen Enduro
    Nomad: Edler Enduro-Alleskönner

    01.06.2017

  • Scott Genius 2018: Die neue Generation
    Das neue Scott Genius: Ein Bike – zwei Laufradgrößen

    16.06.2017

  • Blog Mission Crocodile Trophy #4
    #MissionCrocodile: Biker machen verrückte Sachen

    23.05.2018

  • Neu: Shimano XTR M9100 für 2019
    Die neue Shimano XTR M9100 – endlich 12fach!

    25.05.2018

  • Pivot Trail 429: Trailbike für zwei Laufradgrößen
    Schon gefahren: Pivot Trail 429 Carbon

    17.05.2018

  • MiTech Szenario 29
    Sorglos-Fully mit Pinion-Antrieb und Gates-Riemen

    23.05.2018

  • Topeak Joeblow Twinturbo: neue Hochdruck-Standpumpe
    Joeblow Twinturbo: der Turbolader für Bike-Reifen

    23.05.2018

  • Specialized fertigt MTB-Reifen erstmals in eigenem Werk
    Neue MTB-Reifen von Specialized

    25.05.2018

  • Eurobike 2018: Bold Unplugged
    Bold Unplugged: Super-Enduro mit integriertem Dämpfer

    29.05.2018

  • Ghost Cagua 6590

    25.02.2013

  • Test 2018: Sigma Pure GPS für Mountainbiker
    Schnell auf Empfang: Sigma Pure GPS

    30.03.2018

  • Neuheiten 2019: Focus Sam
    Focus Sam: Komplett neues Enduro-Bike

    17.09.2018

  • Test Enduro Federgabeln 2015: X-Fusion Sweep HLR 27,5"
    X-Fusion Sweep HLR 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015

  • Dauertest: Commencal Meta AM V4 Race
    Enduro: Commencal Meta AM V4 Race im Härtetest

    12.07.2017

  • MiTech Szenario 29
    Sorglos-Fully mit Pinion-Antrieb und Gates-Riemen

    23.05.2018

  • Specialized Camber FSR Comp Carbon 29

    21.03.2013

  • Bulls 2018: Neue Carbon-Bikes
    Das neue Enduro Bulls Wild Creed und andere Neuheiten

    24.07.2017

  • Fahrtechnik-Tipps für Enduro-Mountainbiker
    Die richtige Fahrtechnik auf MTB-Trails

    31.08.2012