Der zusätzliche Käfig um den Dämpfer soll den Rahmen deutlich stablier machen. Wie alle vorherigen Niner-Fullys setzt auch das neue RIP RDO auf den sogenannten CVA-Hinterbau (CVA: Constantly Varying Arc). Das geschlossene hintere Rahmendreieck rotiert über zwei Umlenkhebel um einen virtuellen Drehpunkt.

zum Artikel