Superior XF 999 Superior XF 999

Eurobike 2018: Superior XF 999 TR

Superior XF: perfekter Partner für lange Touren

Ludwig Döhl am 08.07.2018

Superior zeigt auf den Eurobike Media Days ein leichtes Touren-Fully mit sportlichem Charakter. Wir haben das Superior-Bike XF 999 bereits gefahren.

In Deutschland ist die tschechische Marke Superior noch relativ unbekannt, was sich anhand der spannenden Modelle und der guten Preis-Leistung aber schnell ändern könnte. Auf den Eurobike Media Days zeigt Superior erstmals ein neues Race-Fully mit Vollcarbon-Rahmen. Spannender für die meisten Biker dürfte aber das Trailbike mit dem Modellnamen XF sein. Der Hauptrahmen ist der gleiche wie beim Race-Fully XC, allerdings steckt im Touren-orientierten XF-Modell eine 130 Millimeter lange Federgabel und ein Aluminium-Hinterbau mit 120 statt 100 Millimeter Federweg. Das Superior XF 999 (Topmodell) kostet 4000 Euro und wiegt 11,9 Kilo ohne Pedale. 

Superior XF 999

Das Topmodell XF 999 TR kostet 4000 Euro und wiegt 11,9 Kilo ohne Pedale. Mit seiner sportlichen Auslegung macht es vor allem Höhenmeter-hungrige Tourenfahrer glücklich. 

Superior XF 999

Der Carbon-Hauptrahmen ist der gleiche wie beim Race-Fully. Allerdings hauchen die Tschechen mit einem Aluminium-Hinterbau dem XF-Modell 20 Millimeter mehr Federweg im Heck ein. Auch die Geometrie ändert sich.

Superior XF 999

Die 130-Millimeter-Gabel macht das Superior fit für leichte Singletrails. Im harten Gelände kommt das XF 999 durch seinem tiefen Lenker und das generell straffe Fahrwerk aber an seine Grenzen. 

Superior XF 999

Der Steuersatz des Superior hat einen integrierten Lenkanschlagsbegrenzer. Im Falle eines Sturzes schützt dieser den Carbon-Rahmen effektiv vor einem Schaden durch einschlagende Brems- und Schalthebel. 

Erster Fahreindruck des neuen Superior XF 999

Auf den ersten Metern, die wir mit dem Superior XF 999 zum Traileinstieg kurbeln, wird sofort klar: Die Gene dieses Bikes liegen auf der Rennstrecke. Denn mit einer sportlichen Sitzposition und einem leichtfüßigen Antritt erklimmt das MTB selbst steilste Rampen mit wenig Mühe. Der tiefe Lenker sorgt dafür, dass das Vorderrad immer am Boden bleibt. In der Abfahrt schlägt sich das Superior XF 999 trotz versenkbarer Sattelstütze etwas weniger souverän. Gemäßigte Trails lassen sich zwar mit viel Spaß fahren, allerdings sorgt das straffe Fahrwerk für wenig Komfort. In steilen Strecknabschnitten verhindert der tiefe Lenker ein sicheres Fahrgefühl. Das Superior XF ist ein sportliches Tourenbike, das auch vor einem Start beim Marathon nicht zurückschreckt. Trailjäger werden mit anderen Bikes glücklicher. 

Ludwig Döhl am 08.07.2018