Nachwuchs-Bikes von Canyon Nachwuchs-Bikes von Canyon Nachwuchs-Bikes von Canyon

Canyon Offspring AL16 und 20 & Grand Canyon AL24

Nachwuchs-Bikes von Canyon

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Koblenzer Versender bringt für die neue Saison drei neue Kinder-MTBs auf den Markt: Die Bikes in 16, 20 und 24 Zoll wollen mit sinnvollen Details und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.


Canyon will mit seiner MTB-Flotte für die nächste Generation vor allem eins sicher stellen: Dass die Kids Spaß haben. Deshalb haben alle drei neuen Kinder-Bikes eine geringe Überstandshöhe für viel Sicherheit und einen relativ flachen 68er-Lenkwinkel, um die Laufruhe zu erhöhen. Außerdem besitzen alle Räder hydraulische Sram Level-Scheibenbremsen. Diese bieten nicht nur mehr Power, sondern sind besser dosierbar als V-Brakes und werden mit der Zeit nicht schwergängig.

Canyon wäre nicht Canyon, hätten die Bikes nichts Innovatives. Deshalb schützen Gummi-Protektoren beispielsweise den Vorbau, um Verletzungen zu vermeiden. Zudem verbaut der Versender hauseigene Griffe mit einem außenliegenden Flansch, damit die Hände nicht vom Lenker geschüttelt werden. Da bei Kindern auch das Auge mitfährt, gibt's alle Bikes im Factory-Look und in einer weiteren Farbe. Auf der Berliner Fahrradschau (3. bis 5. März) können die Bikes bereits ausgiebig getestet werden.

Hersteller Der Gummischutz vom Vorbau soll Verletzungen vermeiden und den Kindern Plomben ersparen.

Hersteller Die Griffe sollen Vibrationen dämpfen und verhindern, dass die zarten Kinderhände vom Lenker rutschen.

Hersteller Wie bei den Erwachsenen: Hydraulische Scheibenbremsen und Steckachsen am Hinterbau des Canyon Offspring.

Die Bikes kommen in extra dafür entwickelten Bikeguards (im Preis enthalten) inklusive Werkzeug zur Montage: Mit dem Torque Wrench-Drehmomentschlüssel überdreht man keine Schrauben, die mitgelieferten Flat Pedals können mit dem Pedalschlüssel montiert werden. Außerdem gibt's eine Einstellhilfe für die richtige Sattelhöhe dazu. Beide Offspring-Modelle sind ab der letzten März-Woche, das Grand Canyon ab der ersten Mai-Woche verfügbar. Pünktlich zur Bike-Saison also.

Canyon Offspring AL 16

Hersteller Das Canyon Offspring AL 16 kommt mit größerem 18-Zoll-Vorderrad für ein besseres Überrollverhalten.

Die Kleinsten (98 bis 110 Zentimeter Körpergröße) bekommen das innovativste Bike: Das Offspring AL 16 verfügt über ein 16-Zoll-Hinterrad und ein 18er-Vorderrad. So sollen Hindernisse leichter überwunden werden können, gleichzeitig bleibt die Überstandshöhe gering. Die zwei Gänge wechselt die Sram Automatix selbstständig. Der Lenker misst 450 Millimeter. Das 7,9 Kilo leichte Bike kostet 499 Euro.

Canyon Offspring AL 20

Hersteller Das Canyon Offspring AL 20 kann man wahlweise in schickem Grün oder in den Factory-Farben bestellen.

Der große Bruder vom Offspring AL 16 rollt – wie der Name schon sagt – auf 20 Zöllern. Er bringt 8,8 Kilogramm auf die Waage und schlägt mit 699 Euro zu Buche. Kindern zwischen 1,1 und 1,25 Metern soll das AL 20 am besten passen. Steckachsen halten wie bei Erwachsenen-Bikes die Laufräder im Rahmen. Eine Sram X4 schaltet durch die neun Gänge.

Canyon Grand Canyon AL 24

Für die großen Kids (120 bis 153 Zentimeter) steht das Grand Canyon AL 24 bereit. Es rollt wie die anderen Kinder-Bikes auf Joytech-Felgen und Kenda-Pneus. Komplettiert wird die Ausstattung durch eine Spinner-Luftfedergabel mit 65 Millimetern Federweg und eine Sram X4-Schaltung mit neun Gängen. Für das 10,6 Kilo schwere Mountainbike sind 799 Euro fällig.

Hersteller Mit Federgabel, Scheibenbremse und Sram-Schaltung steht einer großen Radkarierre nichts mehr im Weg.

Themen: CanyonHardtailKinder-BikeNeuheiten 2017Versender/Versandhandel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kinderbike Falkenjagd Tachion24
    Titan-Racer für Kinder: Falkenjagd Tachion24

    12.03.2013Wer den Nachwuchs für die Eins in Mathe mit einem ganz besonderen Kinderbike belohnen möchte, findet bei der Edel-Schmiede Falkenjagd mit dem Tachion24 einen Titan-Renner in 24 ...

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

    24.04.2014Der Koblenzer Versender hat seine günstigste Hardtail-Linie komplett auf 29er umgestellt – los geht es ab 800 Euro.

  • Supurb BO20: Kinder-Mountainbike
    Supurb BO20: Trail-tauglich dank Federgabel

    07.06.2016Die Firma Supurb hat sich auf hochwertige Kinder-Mountainbikes spezialisiert. Für das BO20 wurde jetzt sogar eine eigene, extrasofte Federgabel mit entwickelt.

  • Neuheiten 2017: Commencal Meta
    Preiswerte Einsteiger-Bikes aus Andorra

    19.07.2016Commencal, der MTB-Versender aus Andorra, erweitert seine Produktpalette 2017 mit neuen Rahmen und Designs. Neben neuem Enduro- und Trailbike gibt’s günstige Hardtails und ...

  • Neuheiten 2017: Trailcraft Timber 26
    26-Zoll-Kinderbike von Trailcraft

    25.11.2016Der amerikanische Versender Trailcraft, der sich auf Kinderbikes spezialisiert hat, stellt mit dem Timber ein leichtes Hardtail auf 26-Zöller. Die Nachwuchsraketen gibt's auch in ...

  • Test 2017: Propain Dreckspatz
    Propain Dreckspatz: leichtes Hardtail für Kinder

    28.02.2017Mit einem Preis von 999 Euro ist das Kinder-MTB Dreckspatz von Propain kein Schnäppchen. Dafür glänzt es mit geringem Gewicht (8,6 Kilo), 1x10-Schaltung und funktionaler ...

  • Test 2017 – Hardtails: Rocket Bikes Race Sport 27,5
    Rocket Bikes Race Sport 27,5 im Test

    10.09.2017Dem Rocket merkt man die "kleinen" 27,5-Zoll-Laufräder direkt an: verspielt im Handling, agil und sprintstark.

  • Merida Big Nine Team

    10.01.2012Leicht, steif, schnell: komplett durchgestylte, reinrassige Rennfeile mit Worldcup-Team dahinter.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 5/2021
    BIKE 5/2021: Test-Bikes im Heft

    03.04.2021Für Einsteiger und Leichtbau-Fans in BIKE 5/2021 getestet: Sieben sportliche Hardtails bis 1700 Euro und die leichtesten Serien-Bikes aus vier Kategorien.

  • Dauertest: Orbea Alma M10
    Carbon-Hardtail Orbea Alma M10 im Test

    29.06.2016Das Alma markiert seit Generationen Orbeas Rennsportseele. Aber wie schlägt sich das Hardtail abseits der Rennpisten?

  • Test 2018: Canyon Exceed CF SL 6.0 Pro
    Canyon Exceed CF SL im BIKE-Test

    14.10.2018Das Canyon Exceed CF SL 6.0 bietet ein einzigartiges Preis/Leistungsverhältnis! Andere MTB-Hersteller können ein derart gutes Komplettpaket bei Hardtails nicht mal für 500 Euro ...

  • Neues Hardtail: Commençal Meta HT AM 2018
    Vorne fluffig, hinten hart: Commençal Meta HT AM 2018

    24.10.2017Das Commençal Meta HT AM war immer schon ein unkompliziertes Spaßbike. Neu für 2018 sind die Geometrie und die Kompatibilität mit Plus-Reifen und 29 Zoll. Außerdem gibt es eine ...

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Bergamont Big Air Tyro
    Bergamont Big Air Tyro - Kidsbike im Test

    07.09.2016Eine reine Parkmaschine für Kids? Ganz schön extrem, was Bergamont mit dem Big Air Tyro entwickelt hat.

  • KTM Myroon Master

    31.05.2009KTM bietet einen sehr leichten Rahmen mit gelungenen Details und eine vernünftig gewählte Ausstattung zum guten Preis. Preis/ Leistungs-Tipp dieser Gruppe!

  • Fahrbericht: Kinder-MTB Rocky Mountain Reaper
    Geländeflitzer für Kids: Rocky Mountain Reaper

    21.05.2017Das Rocky Mountain Reaper ist ein Trailbike für Kinder mit Spaßgarantie fürs Gelände. Der Preis von 2600 Euro sorgt vielleicht für Zähneknirschen bei den Eltern, aber das ...