Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020 Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020 Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020

Canyon Neuron CF SLX 2020

Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Für 2020 führt eine leichtere Carbon-Version die Canyon Neuron-Familie an: Die SLX-Version des sportlichen Touren-Fullys spart 250 Gramm gegenüber dem CF-Rahmen, wiegt 11,7 Kilo und kostet 6000 Euro.

Das 2019 neu vorgestellte Neuron CF wollte nie eins dieser übergewichtigen Mini-Enduros sein und überzeugte im ersten Vergleichstest in BIKE 3/19: „(...) das kompletteste Gesamtpaket für lange Singletrail-Touren“ hieß es damals für das Neuron CF 9.0 SL. Mit seinen 130 Millimetern Federweg ist das Neuron eins der vielseitigsten und meistverkauften Bikes beim Koblenzer Direktversender. Damit das so bleibt, erhält die Neuron-Familie mit dem neuen Topmodell Neuron CF SLX 9.0 LTD nun eine bemerkenswerte Ergänzung.

Hersteller 11,7 Kilo leicht und 6000 Euro teuer: Das Neuron-Topmodell mit dem leichteren SLX-Rahmen.

Leichter und steifer: der neue Neuron CF SLX-Rahmen

Ab dem Modelljahr 2020 wird der leichtere SLX-Rahmen erstmals eingesetzt, allerdings nur beim 6000 Euro teuren Topmodell CF SLX 9.0 LTD Dabei soll der neue Carbon-Rahmen nochmal deutlich abgespeckt haben. Mit 2280 Gramm (ohne Dämpfer und HR-Achse) in Größe M soll das SLX-Chassis ganze 250 Gramm leichter sein als der Neuron-CF-Rahmen. Im BIKE-Testlabor kam der CF-Rahmen ohne Dämpfer in Rahmengröße L auf 2572 Gramm, allerdings messen wir inkl. Steckachse hinten. Die 250 Gramm Gewichtsersparnis am Rahmen begründet Canyon durch den Einsatz spezieller 40T-UD-Carbonfasern, die gleichzeitig der Rahmensteifigkeit zugute kommen sollen. Der Wert der zu überbieten ist: 50 N/mm legt der steife CF-Rahmen im BIKE-Testlabor vor. Um den leichteren SLX-Rahmen auch optisch vom CF-Chassis abzugrenzen, haben die Canyon-Designer dem Leichtgewicht ein besonderes Finish verpasst: Minimal eingefärbter, schwarzer Klarlack gewährt dem Piloten jederzeit freien Blick auf die Kohlefaser-Strukturen des Oberrohrs. Durch die makellose Ausstattung mit Shimano XTR 1x12-Antrieb und -Bremsen, Fox-Factory-Fahrwerk sowie DT Swiss XMC1200 Carbon-Laufrädern soll die Waage beim Neuron CF SLX 9.0 Ltd. bereits bei 11,7 kg (Größe M) stehenbleiben. Den SLX-Rahmen wird es anders als die CF-Version (XS-XL) nur in drei Rahmengrößen (M, L, XL) geben.

Hersteller Der Boost-Hinterbau soll beim leichteren SLX-Rahmen durch spezielle Carbon-Fasern auch steifer sein.

Hersteller Die gedichteten Industrielager am Hinterbau sind vorbildlich vor Schmutz und Nässe geschützt.

Hersteller Auch beim CF SLX-Rahmen an Bord: der außen liegende Lenkanschlagsbegrenzer (bei Canyon IPU genannt), den man an vielen Carbon-Bikes des Versenders sieht.

Hersteller Der Kabelkanal am Unterrohr dient gleichzeitig ans Rahmenschutz.

2020 kein Neuron-Modell mit 2fach-Antrieb mehr

Inklusive des Neuzugangs bietet Canyon vom Trailbike Neuron nun fünf Modelle inklusive einer frauenspezifischer WMN-Variante an. Den Einstieg in die Carbon-Welt des 130-mm-Bikes markiert das Neuron CF 8.0 für 2700 Euro. Darunter hat  Canyon weiterhin zwei spannende Neuron-Modelle in Alu  ab 1600 Euro im Programm. Bei den übrigen Neuron CF-Modellen fällt auf, dass kein einziges Bike mehr mit 2fach-Antrieb ausgestattet ist. Auch preislich sind einzelne Varianten im Vergleich zu 2019 um 100-300 Euro teurer geworden. In den Modellen CF 8.0 und 9.0 drehen sich 2020 DT Swiss-Alulaufräder, nur das Modell 9.0 SL und das neue Topmodell setzen auf Carbon-Rundlinge. Wie 2019 schon kommen am Vorderrad 30-mm-Felgen zum Einsatz, hinten 25er. Alle Modelle kommen außerdem weiterhin mit 30er-Kettenblatt.

Die 2020er-Neuron-Modelle sollen ab dem 19. November auf der Canyon-Website erhältlich sein.

Einen ersten Labor- und Praxistest des Neuron CF SLX lesen Sie demnächst in BIKE.

Hersteller Der sportliche Gegenentwurf zu immer abfahrtslastigeren Trailbikes: Canyons Neuron CF SLX 9.0 LTD, das auch den direkten Vergleich mit aufgeblasenen Marathon-Fullys wie dem Cube AMS TM, dem Specialized Epic Evo oder dem Orbea Oiz TR nicht scheuen muss. 

Themen: 29 ZollCanyonCarbonNeuheiten 2020NeurontourenfullyTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – Trailbikes: Scott Spark 700 Tuned plus
    Scott Spark 700 Tuned plus im Test

    17.05.2017Dicke Plus-Reifen und geringes Gewicht stehen in der Regel auf Kriegsfuß. Umso neugieriger machte uns die Zusage von Scott, mit dem neuen Spark Plus an unserem Tuning-Test ...

  • Pivot Trail 429: Trailbike für zwei Laufradgrößen
    Schon gefahren: Pivot Trail 429 Carbon

    17.05.2018Das neue Pivot Trail 429 buhlt mit 120-Millimeter-Hinterbau, moderner Geometrie und Carbon-Rahmen um zahlungskräftige Trailbiker. Mach 429 war gestern. Alle Infos zum neuen ...

  • Neu: Orbea Oiz 2019
    Orbea Oiz: neues Race-Fully mit 1,6-kg-Rahmen

    25.06.2018Mit dem neuen Oiz will Orbea nicht nur Worldcup-Racer glücklich machen, sondern auch sportliche Trail-Biker: Neben der XC-Version mit 100-mm-Fahrwerk gibt's auch ein Oiz TR mit ...

  • Neue Kinderbikes in 20 & 24 Zoll
    Diese 20" und 24" Kids-Bikes bringen Spaß beim Biken

    15.06.2020Fahrräder erweitern den Horizont von Kindern. Mit jeder Laufradgröße wächst ihr Aktionsradius. Schon mit dem ersten 20-Zöller erkunden sie das Gelände aus eigener Kraft. Wir ...

  • Kona Satori

    25.04.2013Dieses Bike ist im Downhill daheim: Konas Satori ist eine brachiale Fahrmaschine für schweres Gelände. Leider zu schwer für sportliche Ambitionen.

  • Cannondale Flash 29 Carbon

    22.11.2010Die Rennmaschine mit Wohlfühlgarantie: Bis auf Edge-Laufräder und Carbon-Sattel gleicht das Flash dem Serienmodell mit Top-Ausstattung, die Fahreigenschaften allerdings sind ...

  • Test Duell 2018: BMC Speedfox One vs. Pivot Mach 4 Carbon
    Trailbikes: BMC Speedfox vs. Pivot Mach 4

    19.02.2018Gewicht, Steifigkeit, Federweg: Auf dem Papier schenken sich das komplett neue BMC Speedfox und das neu aufgelegte Pivot Mach 4 nicht viel. Auf dem Trail zeigen die Bikes ...

  • Ibis Ripley AF 2021
    Bezahlbare Spaßmaschine: Ibis Ripley AF

    20.01.2021Moderne Geo, wenig Hub und viel Popp zeichnen das Ibis Ripley aus. Das Carbon-Bike ist aber sündhaft teuer. Mit dem Zusatz „AF“ bringt Ibis eine bezahlbare Alu-Version des ...

  • Test 2020: Orbea Occam M-Ltd
    All Mountain Orbea Occam im BIKE-Test

    09.09.2020Schon der erste Blick macht unmissverständlich klar: Bei der M-LTD-Version des Occam hat Orbea tief in die Kiste der Edel-Komponenten gegriffen. Wir haben das Touren-Fully ...