War stets vorne dabei und hätte in der vorletzten Runde auch solo davonziehen können: der Schweizer U23-Meister Filippo Colombo.

zum Artikel