EM: Drei Mal Bronze für Deutschland EM: Drei Mal Bronze für Deutschland EM: Drei Mal Bronze für Deutschland

UEC MTB-Europameisterschaft 2021 Novi Sad

EM: Drei Mal Bronze für Deutschland

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 9 Monaten

Pauline Ferrand-Prévot und Lars Forster heißen die neuen MTB-Europameister 2021 im Cross Country. Für Deutschland gab's im serbischen Novi Sad drei Bronze-Medaillen.

Michele Mondini EM-Gold ging an den Schweizer Lars Forster, der bei Olympia in Tokio nicht am Start war. Silber holt der Däne Sebastian Fini (links) vor dem Schweizer Filippo Colombo. Hier gibt's das komplette EM 2021-Ergebnis .

Michele Mondini Zum zweiten Mal in Folge Europameisterin: die Französin Pauline Ferrand-Prévot. Sie setzte sich schon früh allein an die Spitze und fuhr einer ungefährdeten Titelverteidigung entgegen.

Michele Mondini Das Podium der Frauen bei der EM 2021 in Novi Sad: Europameisterin Ferrand-Prévot (Mitte) und die beiden Niederländerinnen Anne Terpstra (links), die Silber holte, und Anne Tauber.

Vier Deutsche fahren in die Top 15

Im Elite-Rennen der Männer bei der EM in Novi Sad wussten die deutschen Starter zu überzeugen. Georg Egger (Lexware MTB Team) gehörte sehr lange zur Spitzengruppe um den späteren Sieger Lars Forster. Am Ende wurde es Platz acht, 46 Sekunden hinter dem Schweizer. Eggers Team-Kollegen Luca Schwarzbauer und Maximilian Brandl lieferten sich einen packenden Sprint um Platz zehn, den Schwarzbauer knapp vor Brandl gewann. Niklas Schehl (Team Bulls) belegte Platz 13. Vier Fahrer unter den Top 15 ist ein starkes Ergebnis.

Michele Mondini Georg Egger mischte lange in der Spitzengruppe mit, am Ende wurde er als Achter bester Deutscher und sagte: „Ich freue mich, dass ich auch mal wieder bester Deutscher bin. Ich glaube, dass mir das persönlich auch richtig gut tut. Die Strecke kam mir sehr entgegen. Daher war es mir wichtig, gerade auf einem solchen Kurs etwas abzuliefern, um mein Selbstvertrauen wiederzufinden.“

Bronze-Medaillen in U23 für List und Eibl

Die Deutsche Ronja Eibl kam 1:37 Minuten hinter der souveränen Siegerin aus Österreich, Mona Mitterwallner, und eine Minute hinter der Niederländerin Puck Pieterse ins Ziel und holte damit EM-Bronze in der U23-Kategorie.

„Ich bin froh, dass es endlich zu einer Einzelmedaille gereicht hat. Mit der Hitze kam ich diesmal gut klar, wohl auch, weil ich aus Tokio kam und mich dort schon an solche klimatischen Bedingungen gewöhnt hatte. Das war heute nicht der beste Kurs für mich, ich mag es lieber, wenn es mehr Höhenmeter hat. Aber ich habe unterwegs gemerkt, dass ich an Kraft zugelegt habe“, sagte Eibl im Ziel. Leonie Daubermann als Sechste und ihre Schwester Luisa, die noch einen Defekt hatte, als Zwölfte rundeten das gute Abschneiden der deutschen U23-Frauen bei dieser EM ab.

Michele Mondini Ronja Eibl (rechts) holte U23-Bronze hinter ihrer Alpecin Fenix-Teamkollegin Puck Pieterse (links) und Siegerin Mona Mitterwallner aus Österreich.

David List aus Friedrichshafen holte ebenfalls Bronze im Rennen der männlichen U23. Der Fahrer vom Lexware MTB Team war nur zwei Sekunden langsamer als der siegreiche Schweizer Joel Roth. Zur Silbermedaille, die an den Italiener Juri Zanotti ging, fehlte sogar nur eine Sekunde. Danach sagte List: „Ich bin super happy. Mein Ziel war, die top Drei anzugreifen. Ich wusste, das Potenzial ist da, und ich habe mich voll auf diese EM vorbereitet und bin glücklich, dass mein Plan aufgegangen ist. Das ist meine erste Medaille bei internationalen Wettkämpfen. Jetzt bin ich gespannt auf die WM in zwei Wochen.“

Michele Mondini David List wurde für ein starkes Rennen in Novi Sad mit Bronze belohnt.

Deutsche Staffel holt EM-Bronze

Bei der Mountainbike-Europameisterschaft der Cross-Country-Biker in Novi Sad in Serbien gab es am ersten Tag die erste Medaille für Deutschland. Das BDR-Team holte im Staffelrennen Bronze. Leon Kaiser, Lars Gräter, Nina Benz, Finja Lipp, Ronja Eibl und Niklas Schehl fuhren ein starkes Rennen auf der staubigen, schnellen Strecke. Am Ende wurden die sechs jungen Deutschen mit Bronze belohnt. Nach sechs Runden lag das deutsche Team im Ziel nur 34 Sekunden hinter Sieger Italien und 18 Sekunden hinter der Schweiz, die Silber holte. „Es war ein sehr interessantes Rennen, mit spannenden Positionskämpfen. Die Strecke ist sehr fair, es gibt nicht so viele technische Schwierigkeiten. Und das war heute ein sehr guter Auftakt für uns,“ sagte Bundestrainer Peter Schaupp. Obwohl einige Top-Fahrer nach den Olympischen Spielen auf die EM verzichten, ist die Leistung bemerkenswert. Denn der älteste Fahrer im deutschen Team war Niklas Schehl mit gerade einmal 23 Jahren. Auch Olympia-Starterin Ronja Eibl zählt mit ihren 21 Jahren zu den jüngsten Elite-Fahrerinnen bei den Damen. „Wir waren mit einer sehr jungen Mannschaft am Start, und wussten, dass alle auf ihren Positionen ein gutes Rennen abliefern können. Jeder ist eine schnelle gute Runde gefahren. Die Bedingungen waren sehr hart, weil es heute auch sehr heiß war,“ resümierte Nachwuchs-Bundestrainer Marc Schäfer.

Privat

Screenshot 17 Nationen waren beim EM-Staffelrennen 2021 am Start. Hier das Ergebnis .

Themen: BDRCross CountryEuropameisterschaftMax BrandlRennberichtRonja EiblTermine 2021


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rennbericht: BJT beim Zanzenberg-MTB-Rennen in Dornbirn
    Junior Team beißt sich durch

    10.08.2021Mika und Finnja vom BIKE Junior Team powered by Bulls starteten gut ins Zanzenberg-Rennen. Zäher Matsch im österreichischen Dornbirn bremste ihren Vortrieb jedoch ein.

  • Bikepark Kornberg im Fichtelgebirge
    Bikepark Kornberg: Gegner wollen klagen

    13.08.2021Der Bau des neuen Bikeparks am Kornberg im Fichtelgebirge könnte sich weiter verzögern. Der Grund: Gegner machen Stimmung und wollen klagen. Wir haben mit Verantwortlichen über ...

  • Tokio: Mountainbikes der Olympiasieger
    Die Gold-Bikes von Olympia

    28.07.2021Die Olympia-Medaillen von Tokio im Mountainbiken sind vergeben. Gold holten Tom Pidcock und Jolanda Neff. Wir zeigen die Bikes der frisch gebackenen Olympiasieger.

  • Leseraktion "Wünsch’ Dir was!": Salzkammergut Trophy 2021
    Bernd bezwingt Trophy-Biest

    12.08.2021Erst das Scheitern 2019, dann der Corona-Ausfall 2020. BIKE-Leser Bernd Fischer stellte sich der Salzkammergut Trophy 2021 erneut – auf seinem selbst gebauten Stoll-Racebike.

  • Olympia-Tagebuch #3: Max Brandl zurück aus Tokio
    Max Brandls Olympia-Rückblick

    06.08.2021MTB-Profi Max Brandl startete vor 1,5 Wochen bei seinen ersten Olympischen Spielen und belegte Platz 21. Wieder zurück in Freiburg gibt er uns Einblicke in seine persönliche ...

  • Olympia Tokio 2020 Mountainbike: Frauen
    Gold für Neff bei Schweizer Dreifach-Erfolg

    27.07.2021Eine bittere Niederlage für Frankreich, ein kompletter Medaillen-Satz für die Schweiz: Beim olympischen MTB-Rennen der Frauen holt Jolanda Neff Gold vor Sina Frei. Ronja Eibl wird ...

  • Olympia Tokio 2020 Mountainbike: Herren
    Pidcock holt Olympia-Gold

    26.07.2021Das 21-jährige Multitalent Tom Pidcock fährt auf dem technischen, staubigen Olympia-Kurs in Tokio der MTB-Elite davon und holt Gold vor Mathias Flückiger. Bronze geht an Spanien.

  • BIKE Transalp 2017: Etappe 7
    Doppelerfolg für Centurion Vaude

    22.07.2017Auf sieben Etappen über 544,80 Kilometer und 17987 Höhenmeter führte die BIKE Transalp 2017 über die Alpen. Nach fast 24 Stunden im Sattel fuhren Geismayr und Pernsteiner sicher ...

  • BIKE Transalp Local Trails Edition 2020
    Heimische Challenges statt Rennen über die Alpen

    15.07.2020„Turbo Tuesday“ auf dem Klapprad oder „Hills for Friday“ im Flachland: So haben Mountainbiker aus aller Welt die Local Trails Edition der Maxxis BIKE Transalp 2020 erlebt.

  • Continental BIKE Festival Willingen 2019 – Marathon
    Nissen und Dohrn gewinnen Rocky Mountain BIKE Marathon

    18.05.2019Rund 1600 Teilnehmer sind beim Rocky Mountain BIKE Marathon am 18. Mai im Rahmen des 22. Continental BIKE Festivals in Willingen bei traumhaften Wetterbedingungen an den Start ...

  • Interview mit Cross-Country-Biker Wolfram Kurschat
    Was macht Ex-Profi Wolfram Kurschat heute?

    07.04.2015Wolfram Kurschat (39) war einer der besten Cross-Country-Profis. Mit der Auflösung seines Teams wurde es ruhig um den ehemaligen Deutschen Meister. Im Interview gibt er Einblick ...

  • BIKE Junior Team: Allgäu Kids Cup & König Ludwig Marathon
    Leoni siegt in Sonthofen und Oberammergau

    06.07.2016Doppel-Rennwochenende für Leoni Fend vom BIKE Junior Team: Erst siegte sie beim Allgäu Kids Cup in Sonthofen, einen Tag später mischte sie beim König Ludwig Marathon im ...

  • Video-Doku über Nino Schurter
    A mountain biker's hunt for glory

    12.03.2018Nino Schurter ist der Olympiasieger, das Fahrtechnik-Ass, der Mann mit dem eisernen Willen. Aber der Schweizer hat noch eine andere Seite, wie eine neue Video-Doku über seine ...

  • BIKE Junior Team 2019: MTB-Nachwuchssichtung Sankt Ingbert
    Schwere Beine im nationalen Vergleich

    22.07.2019Zum vierten Mal lud der RSC Sankt Ingbert zur BDR-Nachwuchssichtung im Rahmen des „Bomb Trails Race“. Auch die Fahrer des BIKE Junior Teams powered by Bulls waren am Start.

  • XC-Europameisterschaft in St. Wendel

    04.06.2014Am Pfingst-Wochenende messen sich die besten Cross Country-Piloten Europas in St. Wendel: Die deutsche Elite um Milatz und Fumic ist am Start, Nino Schurter dagegen nicht.

  • Neuheiten 2022: Fox 34, 34 Stepcast & Float X
    Leichter, variabler und sensibler: neue Fox 34

    22.04.2021Fürs Modelljahr 2022 bringen die US-Amerikaner von Fox einen neuen Float X-Dämpfer und polieren die 34er-Gabeln auf. Die neue Fox 34 gibt's mit drei Kartuschen-Optionen und die ...