Julien Absalon und Nino Schurter (vorne) fahren ihr eigenes Rennen im Rennen: Lange Zeit arbeiteten sie gut zusammen, erst in der letzten Runde wurde attackiert und gesprintet.

zum Artikel