Short-Track-Siege für Ferrand-Prevot & van der Poel Short-Track-Siege für Ferrand-Prevot & van der Poel Short-Track-Siege für Ferrand-Prevot & van der Poel

UCI MTB XC-Worldcup Albstadt 2021: Short Track

Short-Track-Siege für Ferrand-Prevot & van der Poel

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 8 Monaten

Mit den Short-Track-Rennen ist der MTB-Worldcup in Albstadt 2021 gestartet. Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot und Mathieu van der Poel holen sich die beste Startposition für Sonntag.

Short Track Damen

Erst als die Schweizerin Linda Indergand (Liv) auf der Zielgeraden der dritten Runde attackierte und alleine davonfuhr, wurde das Damenrennen spannend. Bis zur letzten Runde konnte die Verfolgergruppe die Lücke nicht schließen. Erst ein paar Kurven vor dem Ziel schloss die Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot (Absolute Absalon) zu Indergand auf und konnte sie im Zielsprint auf Distanz halten. Damit startet die schnelle Französin auf ihrem BMC-Hardtail mit einem Sieg in die Olympia-Saison und wird am Sonntag beim Cross-Country-Rennen von der ersten Startreihe und als Worldcup-Führende ins Rennen gehen. Daneben stehen Linda Indergand, Annie Last (GBR), Kate Courtney (Scott) und die Französin Loana Lecomte. Die erste Startreihe komplettieren Rebecca McConnell aus Australien, Anne Terpstra (Ghost) und Sina Frei (Specialized). Ronja Eibl (Alpecin Fenix) landete als beste Deutsche auf Rang 19, Elisabeth Brandau kam auf Platz 32 ins Ziel.

Screenshot,UCI Das Ergebnis des Short-Track-Rennens der Damen beim Albstadt-Worldcup 2021.

Max Fuchs Der Startschuss des Damen XCC-Rennens eröffnete gleichzeitig die Worldcup-Saison 2021.

Max Fuchs Linda Indergand (Liv) lag zwischenzeitlich mit 18 Sekunden Vorsprung in Führung.

Max Fuchs Dahinter kontrollierten die Favoritinnen um Pauline Ferrand-Prévot und Kate Courtney das Tempo.

Max Fuchs Die französische Weltmeisterin schloss auf und ließ Indergand auf der Zielgeraden von vorne keine Chance.

Short Track Herren

Bis zur letzten Runde blieben bei den Herren alle Favoriten eng beisammen. Aber als Mathieu van der Poel (Alpecin Fenix) in der letzten Runde den Turbo zündete, konnte keiner mehr folgen. Der Niederländer fuhr im kurzen Anstieg eine kleine Lücke heraus, die er bis zur Ziellinie souverän verteidigte. Dahinter sprintete der Franzose Victor Koretzky (KMC Orbea) Nino Schurter (Scott) noch ab und holte sich den zweiten Platz. Dahinter holten Henrique Avancini, Mathias Flückiger und Weltmeister Jordan Sarrou wertvolle Worldcup-Punkte. Max Brandl (Lexware) landete auf Rang 20 und steht damit am Sonntag in der dritten Startreihe. Platz 23 sprang für Manuel Fumic heraus.

Das Ergebnis des Short-Track-Rennens der Herren beim Albstadt-Worldcup 2021.

Max Fuchs Zurück auf dem Mountainbike und weiterhin bärenstark: Mathieu van der Poel.

Max Fuchs Max Brandl konnte beim Heim-Worldcup mit Rang 20 nicht an seine Top-Platzierungen von Nove Mesto im Vorjahr anknüpfen. Wir sind gespannt, wie ihm der kletterlastige Kurs am Sonntag liegt.

Max Fuchs Alles andere als zufrieden mit Platz 19: Maxime Marotte von Santa Cruz FSA.

Max Fuchs Viele Fahrer, wie hier Milan Vader von KMC Orbea, waren auf dem Hardtail unterwegs.

Max Fuchs Victor Koretzky sprintete Europameister Nino Schurter kurz vor der Ziellinie noch ab.

Max Fuchs Er kam, sah und siegte: Mit einer beeindruckenden Leistung holte Mathieu van der Poel seinen ersten Sieg auf dem MTB dieses Jahr. Am Sonntag dürfte es deutlich schwerer für ihn werden.

Themen: AlbstadtCross CountryRennberichtShort Track RaceUCI WorldcupWorldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • UEC MTB-Europameisterschaft 2021 Novi Sad
    EM: Drei Mal Bronze für Deutschland

    16.08.2021Pauline Ferrand-Prévot und Lars Forster heißen die neuen MTB-Europameister 2021 im Cross Country. Für Deutschland gab's im serbischen Novi Sad drei Bronze-Medaillen.

  • Deutsche Meisterschaften Cross Country 2016 – Damen
    Sabine Spitz zum 13. Mal Deutsche Cross-Country-Königin

    18.07.2016Nach dem Triumph auf der Marathon-Strecke sicherte sich Sabine Spitz nun auch die Goldmedaille im olympischen Cross Country. Ein gutes Omen für die 44-Jährige, die zuversichtlich ...

  • Deutsche Meisterschaften Cross Country 2018: Rennbericht
    Fumic und Brandau holen Deutsche Meistertitel

    25.07.2018Am vergangenen Wochenende wurden auf dem "Bomb-Trail" in St. Ingbert die deutschen XCO-Meister gekürt. Wie erwartet konnten Fumic und Brandau am meisten überzeugen und sicherten ...

  • CC-Blog 2017 #11 Markus Schulte-Lünzum
    Der Plan war klar: Körner für das Rennen sparen

    12.07.2017Für Focus-Fahrer Markus Schulte-Lünzum ging es eine Woche nach dem dritten Weltcup in Andorra am vergangenen Sonntag bereits mit dem vierten Lauf in der Schweizer Lenzerheide ...

  • BIKE MAG Spotify: 18 Lieblingssongs von Nina Hoffmann
    Mit diesen Songs erholt sich Downhillerin Nina Hoffmann

    25.09.2019Nina Hoffmann ist Deutschlands schnellste Downhillerin. Zum Ende der Saison 2019 hat sie sich bei einem Sturz im Training an der Schulter verletzt. Mit dieser Playlist kuriert sie ...

  • Worldcup #3 - Nove Mesto: Fumics Cross-Country-Tagebuch

    27.05.2014Manuel Fumic, Vizeweltmeister und Deutschlands schnellster CC-Racer, erzählt in BIKE, wie es ihm beim Worldcup von Nove Mesto (CZE) ergangen ist.

  • BIKE Race Offensive: Marcus Klausmanns Downhill Tagebuch #1

    13.06.2014Marcus Klausmann (Team Ghost), Deutschlands erfolgreichster Dowhnhill-Profi, berichtet in seinem Blog, wie seine Saison bisher gelaufen ist. Und vom Downhill-Worldcup in Fort ...

  • BIKE Junior Team bei der Deutschen Meisterschaft 2020
    Platz fünf für Pirmin Sigel bei der DM

    27.10.2020Die deutschen Cross-Country-Meisterschaften 2020 waren eine Schlammschlacht. Unser U23-Fahrer Pirmin Sigel stellt sein Können trotz extremer Bedingungen unter Beweis.

  • Enduro World Series 2019 #2 Tasmanien (AUS)
    EWS 2019: Maes und Courdurier siegen erneut

    01.04.2019Bei der Enduro World Series (EWS) in Tasmanien konnten Martin Maes und Isabeau Courdurier an ihren Siege aus Neuseeland anknüpfen. Aus dem Downhill-Lager gab es jedoch einige ...