Der Lohn für die Mühen der Saison: Nino Schurter mit der Trophäe des Worldcup-Gesamtsiegers.

zum Artikel