Der Brite Laurie Greenland reihte sich als Fünfter hinter dem Franzosen-Quartett ein.

zum Artikel