Das Herren-Podium: In der Mitte Weltmeister Andreas Seewald, Silber ging an den Kolumbianer Diego Arias (links) und die Bronze-Medaille geht nach Portugal, an Jose Dias. Arias ist nicht nur der Teamkollege des verletzten Leonardo Paez, sondern kommt auch aus demselben Ort wie Giro d'Italia-Sieger Nairo Quintana.

zum Artikel