Danny Hart wurde vor drei Jahren in Val di Sole sogar Weltmeister. Dieses Mal reichte es immerhin für Platz fünf.

zum Artikel