Amaury Pierron war der einzige Fahrer, der Maes hätte gefährlich werden können. Doch er stürzte in einer der letzten Kurven, wie man hier schon an der dreckigen linken Hand sehen kann.

zum Artikel