Martin Maes checkt die Strecke im Training aus. Schon da muss er irgendetwas sehr richtig gemacht haben.

zum Artikel