Titan Desert 2016 Blog #4

Sonntagmorgen halb fünf in Nordafrika

  • Alexander Brempel Ballester
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die erste Etappe des 6-tägigen Etappenrennens Titan Desert unseren Blogger Alexander. Mit 17 Minuten Verspätung ging es auf die Rüttelpisten und eine verlassene Autobahn durch den Hohen Atlas.

Die Schmuse-Locke "Melendi" als Weck-Klingelton haben und nicht auf Off drücken können, weil die Hände in der Vaseline-Dose stecken, ist kein feiner Zug. Im Zimmer ein riesiges Chaos, dass wohl bei einer Jungs-WG als normal anzusehen ist.

8:00 Uhr Start. Es fehlten drei Schlafmützen, die mehrmals via Lautsprecher gerufen wurden, bis es dann mit 17 Minuten Verspätung losging. Bei einem deutschen Marathon wohl undenkbar. Nach dem Startschuss ging es naturgemäß richtig zur Sache. Rauf und runter über Rüttelpisten der übelsten Sorte. Es ging über eine verlassene vierspurige Autobahn und dann in ein Waldgebiet mit tausend Jahre alten Mammut-Bäumen. Das Ganze hatte etwas beruhigend Prähistorisches. Wenn ein Dinosaurier über den Trail gestolpert wäre, hätte sich wohl niemand gewundert.

Wir sind auf 1600 Metern Meereshöhe gestartet und bis auf 2200 Meter hinaufgeklettert. Die dünne Luft kombiniert mit den steigenden Temperaturen und meinem Asthmaleiden haben mir über 20 Kilometer sehr zugesetzt. Auf dem Weg ins Tal war die Luft dann angenehmer und es lief um einiges besser. Die immensen Weiten der Taiga-ähnlichen Steppen, die wir heute durchquert haben, werde ich so schnell nicht vergessen.

Veranstalter Wenn ein Dinosaurier über die Piste gestolpert wäre, hätte sich wohl niemand gewundert.

An Tieren gab es auch eine Menge zu sehen. Fliegende Affen zwischen den Baumkronen, sich sonnende Eidechsen, Esel und zottlige Schafe – alles nur keine Dünen in Sicht. Die kommen erst am Dienstag auf dem Weg nach Errachidia.

Die GPS-Tracks haben rund 50 Teilnehmer in einen 35-Kilometer-Loop geschickt. Die letzten hatten bis zu 170 Kilometer auf dem Tacho und sind erst nach 9,5 Stunden mit der Zunge auf dem Oberrohr ins Ziel getrudelt. Ich habe mein GPS bei Kilometer 20 ausgeschaltet, um die Landschaft aufzusaugen. Für den 143. Platz hat’s gereicht. Der Sieger Diego Tamayo aus Kolumbien hat bei Kilometer 95 aufs Gas getreten, um sich einen Solo-Sieg zu sichern. Er hat sogar Zeit gehabt beim Jubeln am Lenker vorbei zu greifen und unter dem Zielbogen zu crashen ohne viel Tapete zu lassen.

Veranstalter Auf einer der vielen Staubpisten der ersten Etappe durch den Hohen Atlas.

Morgen steht die Königsetappe mit 133 Kilometern an. Die Beine sind massiert und der Magen voll. Ich bin gespannt, was die Pisten zu bieten haben. Morgen gibt’s das erste Bier, denn Dienstag ist Transfer/Ruhetag, auch so eine Eigenheit des Titan Desert .


Saludos,
Alexander

Privatfoto Wagt das Abenteuer Titan Desert: Unser BIKE-Blogger Alexander aus Mallorca.

Gehört zur Artikelstrecke:

Blog Titan Desert 2016


  • Titan Desert 2016 Blog: Vorschau
    Durch die Wüste auf einem Bike ohne Namen

    20.04.2016Unser Cape Epic-Blog und Henri Lesewitz' Abenteuer-Odysseen haben unseren Leser Alexander angestachelt, beim Titan Desert mitzufahren. Er wird für BIKE vom Etappenrennen durch die ...

  • Titan Desert 2016 Blog #4
    Sonntagmorgen halb fünf in Nordafrika

    25.04.2016Die erste Etappe des 6-tägigen Etappenrennens Titan Desert unseren Blogger Alexander. Mit 17 Minuten Verspätung ging es auf die Rüttelpisten und eine verlassene Autobahn durch den ...

  • Titan Desert 2016 Blog #7
    144 Kilometer durch Mordor

    01.05.2016Der Wüsten-Wahnsinn hat uns voll im Griff. Die heutige Titan Desert-Etappe hat mich dahin gebracht, wo ich als Radfahrer noch nie war. 10,5 Stunden sitzt man nicht mal eben so auf ...

  • Titan Desert 2016 Blog #2
    Überlegungen eines Titanen vor dem Abflug

    21.04.2016Unser Leser Alexander startet beim Titan Desert 2016. In seinem zweiten Blog-Eintrag steigt die Nervosität, denn in wenigen Tagen geht ab nach Marokko.

  • Titan Desert 2016 Blog #3
    Titan Desert Blog: Ab nach Marokko

    24.04.2016Das Abenteuer Titan Desert 2016 startet für unseren Leser Alexander. Per gecharterter Maschine ging es von Madrid nach Marokko, wo sich alle „Titanen“ das erste Mal beschnuppern.

  • Titan Desert 2016 Blog #5
    Affentheater im Hohen Atlas

    27.04.20169 Stunden, 7 Minuten und 43 Sekunden: Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen. 135 Kilometer über 2560 hm sind schon eine Ansage für einen friedlichen Montagmorgen in einem ...

  • Titan Desert 2016 Blog #6
    Die Wüste lebt! Und ich lebe auch noch.

    29.04.2016Wahnsinns-Etappe heute. 100 Kilometer durch schattige Canyons schiebend, über Dünen und kurz vorm Ziel an einem von zottligen schwarzen Schafen und Kamelen bevölkertem Salzsee ...

  • Titan Desert 2016 Blog #8
    Der letzte Kreuzzug

    05.05.2016Um 6:00 Uhr morgens schallt schlechter Pop aus den Zeltlager-Lautsprechern. „Buenos dias titanes! Good morning titans!“ Die Betonung auf dem Wort Titanes klingt wie eine Drohung ...

  • Titan Desert 2016 Blog #8
    Durch die Wüste: GPS vs. Verstand

    01.05.2016Tag 5 des Titan Desert 2016. 95 Kilometer ohne einen einzigen Wegweiser oder Pfeil. Die totale Flatterband-Ödnis. GPS-Navigation ist unerlässlich, um nicht stundenlang über Dünen ...

Themen: BlogEtappenrennenMarokkoRennenTagebuchTitan DesertVideo


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cape Epic hautnah: BIKE-Magazin-Team live aus Südafrika

    30.03.2014UPDATE: großes Finale --- Das Absa Cape Epic zählt gilt als "Tour de France der Mountainbiker". Unser BIKE-Team steht am Start und berichtet täglich live aus Südafrika.

  • Transalp hautnah: Das Tagebuch des BIKE-Magazin-Teams

    24.07.2014UPDATE --- Etappe 7 --- Sieben Tage, 587 Kilometer und 19000 Höhenmeter: Die BIKE-Transalp verlangt Leidensfähigkeit, Fahrtechnik und Team-Geist. Wir sind mittendrin und gewähren ...

  • „Sky is the Limit“: Bulls-Fahrer Thomas Dietsch am Start
    MTB-Rennen im Himalaya: „Die Höhe macht einen fertig“

    26.03.2015Das Starterfeld für das höchste Bike-Rennen der Welt füllt sich. Auch Marathon-Ass Thomas Dietsch hat sich für die Premiere des Sky is the Limit im Himalaja angemeldet. Wir haben ...

  • Vorschau „Sky is the Limit“ in Ladakh
    BIKE beim höchsten MTB-Rennen der Welt

    01.07.2015Höher geht es nicht! Beim neuen „Sky is the Limit“-Rennen in der indischen Himalaya-Region Ladakh müssen gleich drei 5000er bezwungen werden. BIKE-Reporter Henri Lesewitz ist ...

  • MTB Training: Ernährungs-Tipps fürs Rennen
    Mountainbike Rennen: Die richtige Ernährungsstrategie

    13.07.2015Nur Gel, Riegel und Pulver? Oder doch lieber Banane, Kuchen und Erdnüsse an der Verpflegungsstelle? Die Lebensmittelwahl kann im Rennen sehr verwirrend sein.

  • Top 15: Extreme Mountainbike-Rennen
    Die 15 härtesten Mountainbike-Rennen der Welt

    02.10.2015Hunderte Kilometer, tausende Höhenmeter, klirrende Kälte und sengende Hitze. Mountainbike-Rennen unter zermürbenden Bedingungen sind sogar für Profis extrem. Die 15 härtesten ...

  • Cape Epic 2016 Blog #8: Etappe 7
    Im Kreise der Amabubesi

    21.03.2016Endlich – die letzte Etappe des Cape Epic 2016 war gekommen. Wie unser Hobby-Racer Robert Vogel seine sechste Teilnahme souverän nach Hause fuhr, schildert er in seinem letzten ...

  • BIKE-Festival Garda Trentino 2016: North Lake Enduro
    North Lake Enduro: Altbekanntes Rennen, neuer Name

    20.04.2016North Lake Enduro nennt sich das legendäre Enduro-Rennen beim BIKE-Festival am Gardasee 2016. Fünf Wertungsprüfungen, 1330 Höhenmeter, knackige Gardasee-Trails und eine top ...

  • BIKE Transalp 2017: Strecke im Detail
    Hier verläuft die BIKE Transalp 2017

    08.12.2016Von Mayrhofen nach Riva del Garda führt die BIKE Transalp powered by Sigma 2017. Die Etappenorte sind bekannt, hier die Details der Streckenführung.

  • Mountainbike-Marathons: das perfekte Bike
    So finden Sie das optimale Marathon-Bike

    17.08.2017Wie sieht das perfekte Bike für MTB-Marathons aus? Leicht, bequem, standhaft – wir verraten, worauf sie bei der perfekten Langstrecken-Maschine achten müssen.

  • BIKE Junior Team: Nachwuchssichtung Obergessertshausen
    BIKE Junior Team feiert Dreifach-Erfolg

    20.09.2018Mit Leoni Fend, Janik Eifler und Pirmin Sigel stellte das BIKE Junior Team powered by Bulls gleich drei Sieger beim Fullgaz-Race in Obergessertshausen. Simone Roßberg erreichte ...

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 – Lisas Blog
    Teil 3: Emotionales Ende und Auswirkungen der Strapazen

    31.07.2019Einmal die legendäre BIKE Transalp fahren – Lisa Gärtitz durfte sich im Zuge unserer Leseraktion "Wünsch’ Dir was" diesen Traum erfüllen. Die Berge waren dabei nicht die einzige ...

  • Alp-Con Cinema-Tour 2019
    Die besten Bike-Filme auf großer Leinwand

    02.10.2019Sport- und Outdoor-Filme auf großer Leinwand im Kino: Die Alp-Con Cinema-Tour zeigt charismatische Athleten, Abenteuer aus entlegenen Winkeln der Erde und Charaktere, die bewegen ...

  • BIKE Junior Team beim HC-Rennen in Haiming
    Nächster Hochkaräter für Schneller & Fend

    25.04.2017Vor dem Bundesliga-Auftakt in Heubach testeten die BIKE Junior Team-Racer Simon Schneller und Leoni Fend ihre Bulls Black Adder auf dem Wurzel-Kurs in Haiming/Ötztal – mit Erfolg.

  • Stroke Back – Video-Doku Peter Schermann
    Vom Schlaganfall zur MTB-Weltmeisterschaft

    18.12.2018Peter Schermann betritt 2017 erfolgreich die BIKE Transalp. Wenige Monate zuvor hatte der hoch motivierte Amateur-Racer noch einen Schlaganfall erlitten. Seine Geschichte in knapp ...

  • Brandon Semenuk Raw 100
    100 Sekunden Brandon Semenuk [Video]

    30.06.2016Die Regeln für die Raw 100-Videoserie sind einfach: 100 Sekunden Länge, keine Zeitlupen und keine Musik. Also genießt die 100 Sekunden mit dem kanadischen Supertrickser Brandon ...

  • Enduro-Blog 2015 von Ludwig Döhl #12: SSES-Finale
    Specialized Sram Enduro Series #6: Leogang und Saalbach

    22.09.2015Während die ersten Lebkuchen im Supermarkt den nahenden Winter ankündigen, kürte die Enduro-Szene in Leogang den SSES-Sieger 2015. Für Döhl kamen dabei jedoch zu viele ...