Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Scott Junior Trophy Riva del Garda 2016

Mountainbike-Nachwuchs im Rennfieber

Henri Lesewitz am 01.05.2016

Bei der Scott Junior Trophy tobt sich der Mountainbike-Nachwuchs aus. In diesem Jahr schoben mehr als 300 Kids ihre Bikes und Laufräder an die Startlinie.

Heute ist der Saisonhöhepunkt. Mia (4) hat in Sachen Tuning nichts dem Zufall überlassen. Aus dem Lenkerkörbchen guckt Plüschkätzchen Mimi wie aus einer VIP-Lounge. "Die fährt mit", erklärt Mia mit süßer Piepsstimme. Denn schließlich verbringen sie auch sonst fast jede Minute zusammen. Ehrensache, dass ihr Lieblings-Plüschtier auch bei ihrem Lieblings-Mountainbike-Rennen mit dabei sein darf.

Die Scott Junior Trophy ist für den Nachwuchs das unangefochtene Highlight beim BIKE-Festival. Mehr als 300 Kids zwischen 3 und 14 Jahren standen in diesem Jahr auf den Starterlisten der einzelnen Kategorien. Die Jüngsten eierten mit Laufrädern um den Kurs. Die älteren Jahrgänge heizten in feinster Cross-Country-Manier mit maximal gestrafften Ketten dem Ziel entgegen.

Dennoch stand für alle der Spaß im Vordergrund. Bei der Scott Junior Trophy bekommt traditionell jeder Teilnehmer eine Medaille, egal wie schnell oder langsam er unterwegs ist. Ohnehin scheint das Rennen mehr die Eltern in Aufregung zu versetzen. Nervös hummeln sie den Starts ihrer Kinder entgegen, während diese frei von Adrenalin auf dem Gelände herumwuseln, wie auf einem Abenteuerspielplatz.

Der Startschuss fällt – "Nicht erschrecken!"

"Achtung!", ruft der Moderator Punkt 11 Uhr: "Nicht erschrecken! Gleich gibt es einen Knall! Der Mann da vorne, der das Startsignal gibt, der hat eine Pistole." Sekunden später hallt der Startschuss übers Gelände. Einige sprinten los. Manche schauen noch ein bisschen in der Gegend herum. Zwei Mädels wollen erst mal noch mit ihren Mamas kuscheln. Es ist das Rennen der Kleinsten – die sogenannte Laufrad-Klasse.

Es folgt Altersklasse auf Altersklasse. Lautstarke Aufputsch-Hits wummern aus den Boxen. Der Moderator feuert jeden einzelnen Fahrer an. Direkt nach dem Zielstrich gibt es die Medaillen. Ein emotionales Großereignis für Kinder und Eltern gleichermaßen. Für manch einen der Teilnehmer vielleicht sogar der Beginn einer Rennkarriere.
"Und, wie war es?", fragt ein TV-Mann, als die Vierjährige Mia zur Medaillenausgabe schreitet. "Das hat Spaß gemacht", antwortet Mia sichtlich stolz mit süßer Piepsstimme.  Plüschkatze Mimi im Lenkerkörbchen lächelt. So zufrieden und glücklich, wie Plüschkatzen nur lächeln können.  

Fotostrecke: Scott Junior Trophy – BIKE-Festival Riva 2016

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Wochenlang hat die vierjährige Mia aus München der Scott Junior Trophy entgegen gefiebert. Kuschelkatze Mimi hat einen Ehrenplatz im Lenkerkörbchen.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Team BIKE-Magazin vor dem Start: Tim (4, re.) ist der Sohn von BIKE-Reporter Henri Lesewitz. Links vom ihm: Kindergarten-Kumpel Jan (5) und dessen Schwester (3).

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Luca (5) und Gorka (9) kamen mit monströsen Kinder-Fatbikes an die Startlinie gewalzt.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Wer gerade nicht selbst auf dem Kurs war, feuerte die anderen Fahrer an.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Startnummer, Race-Outfit und straffe Kette: Auch die ganz Kleinen gaben Vollgas und hatten sichtlich Spaß dabei.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Diese Kleine konnte kaum über die Bande schauen, verfolgte aber dennoch gespannt das Rennen.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Ein Küsschen von der Mami vor dem Start, schon legt sich die Aufregung.  

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Bei den Jüngsten bildeten Kids und Eltern ein Team. Der Nachwuchs eierte mit dem Laufrad über den Kurs oder kurbelte mit dem 12-Zöller, während die Mamis und Papis als seelischer Beistand nebenher joggten.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Warten auf das Startsignal. Drängeln im Startblock? Fehlanzeige. Bei der Scott Junior Trophy ist alles entspannt.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Mit Schmackes in die erste Schikane: Luca (Nummer 43) freut sich über satten Reifen-Grip.

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Was für ein Tag! Als Mia mit Kuschelkatze Mimi das Ziel erreicht, wird sie sogar von einem TV-Team interviewt. Papa Heiko knuddelt sein Töchterchen derweil stolz. 

Scott Junior Trophy 2016 Bike Festival Riva

Gold-Mädchen: Die Vergabe der Finisher-Medaillen übernahmen die Girls vom Scott Contessa-Team höchstpersönlich. 

Mehr zum großen Saisonstart in Riva gibt's auf der BIKE-Festival-Webseite >>

Henri Lesewitz am 01.05.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren