Anmelde-Start für die Trophy 2017 Anmelde-Start für die Trophy 2017 Anmelde-Start für die Trophy 2017

Salzkammergut Trophy 2017: Anmeldung

Anmelde-Start für die Trophy 2017

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Salzkammergut Trophy ist mit ihrer Extremdistanz eines der härtestes MTB-Rennen der Welt. Doch beim größten Marathon Österreichs gibt's auch kürzere Strecken – die Anmeldung startet ab sofort.

Was der Ironman auf Hawaii für Triathleten ist, das ist die Salzkammergut Trophy für die Marathon-Biker. Das Extremste vom Extremen, das prestigeträchtigste Rennen der gesamten Klasse, die härteste Eintages-Herausforderung, der man sich als Mountainbiker überhaupt stellen kann. Selbst Biker, die fünfmal pro Woche trainieren, das ganze Jahr über diszipliniert ihre Nudeln abwiegen und im Winter auf dem Heimtrainer schwitzen, kämpfen hier gegen die Karenzzeiten als ihren größten Feind. Das Rennen komplett zu bewältigen, das ist die große Herausforderung und an sich schon ein echter Sieg.

Ab auf die Höllenrunde: Start der 211-Kilometer-Distanz im Morgengrauen.


Das gilt natürlich eigentlich nur für die berühmt-berüchtigte A-Distanz. Selbst BIKE-Reporter und Laktat-Junkie Henri Lesewitz konstatierte in BIKE 12/2016: „Der Mensch ist nicht dafür gemacht, 211 Kilometer und 7119 Höhenmeter an einem Tag zu fahren.“ Um 5:30 Uhr morgens geht’s los, bis 21 Uhr abends muss man das Ziel erreicht haben, rund 30 Prozent der Teilnehmer bleiben auf der Strecke. Selbst die Besten der Besten brauchen kaum weniger als zehn lange Stunden, um die Höllendistanz zu bewältigen und nur wer die "normale" Langdistanz bei MTB-Marathons wie dem Sellaronda Hero, dem Dolomiti Superbike oder einem ähnlichen Rennen bewältigen kann, ohne an sein Limit zu gehen, hat überhaupt eine Chance auf der Extremdistanz.

Ein Event für die ganze Familie


Vergessen wird dabei häufig, dass die Salzkammergut Tropyh eigentlich ein Event für die ganze Familie sein kann. Sieben verschiedene Distanzen, von leichten 22 Kilometern bis hin zu 119,5 Kilometern plus der Extremdistanz von 211 Kilometern bietet der Veranstalter an. Da ist vom Einsteiger bis zu Marathon-Veteran für jeden etwas dabei. Und auch beim Rahmenprogramm lässt sich der Veranstalter nicht lumpen. Die Salzkammergut Trophy findet 2017 am 15. Juli statt, die Anmeldung läuft ab sofort. Startgebühren betragen zwischen 30 Euro für die kürzeste Distanz und 85 Euro für die Extremdistanz. Ab 1. März und dann nochmal ab 1. Mai 2017 wird alles um jeweils fünf Euro teurer.

Hier geht's zur Website der Salzkammergut Trophy und zur Anmeldung für das Rennen 2017:
Link

Themen: ExtremsportMarathonSalzkammergutSalzkammergut Trophy


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Video: Lesewitz bei der Salzkammergut Trophy
    Video-Reportage: Henri Lesewitz - Langer Samstag

    05.09.2012

  • Schlammschlacht bei der Salzkammergut Trophy 2014

    14.07.2014

  • Top 15: Extreme Mountainbike-Rennen
    Die 15 härtesten Mountainbike-Rennen der Welt

    02.10.2015

  • Salzkammergut Trophy 2016: Vorschau
    Lesewitz startet erneut bei Salzkammergut Trophy

    05.07.2016

  • Leichtgängige Schaltzüge für Ihr MTB
    Frischzellenkur: neue Züge für die MTB-Schaltung

    01.12.2016

  • Schmerz lass nach: Die Knie
    So bekommen Sie Knieschmerzen beim Biken in den Griff

    28.11.2016

  • Schmerz lass nach: Der Rücken
    So werden Sie Rückenschmerzen beim Biken schnell los

    29.11.2016

  • Workshop: Kette wecheln am Mountainbike
    MTB-Kette schmieren und wechseln: So klappt's!

    05.12.2016

  • Shimano Report: Firmenbesuch
    Shimano: Visite in der Zentrale der Macht

    07.12.2016

  • Bike Odyssey: Etappenrennen in Griechenland
    Odyssee durch Nordgriechenland

    06.12.2016

  • Marathon-WM 2012: Ilias und Langvad siegen, Milatz gewinnt Silber

    12.10.2012

  • Test-Duell Hardtails am Limit: Marathon-Renner in Leogang
    Centurion Backfire Carbon 4000 vs Simplon Razorblade 29

    07.08.2019

  • Centurion Backfire 800

    31.03.2009

  • Specialized Safire SW

    31.05.2008

  • Report: MTB-Etappenrennen Crocodile Trophy 2017
    Die große Weite: Etappenrennen in Australien

    09.10.2017

  • Test 2018: Cannondale F-Si Carbon 5
    Cannondale F-Si Carbon 5 im BIKE-Test

    10.10.2018

  • Kurzstrecken-Spezialisten gewinnen Prolog beim Absa Cape Epic

    24.03.2014

  • Australien: Crocodile Trophy 2020 findet statt
    Waldbrände in Australien: Keine Gefahr für MTB-Rennen

    16.01.2020

  • Mennens Marathon-Blog #2: BIKE Four Peaks

    10.06.2014