Relaunch: Rose Bike Town Bocholt mit neuem Gesicht Relaunch: Rose Bike Town Bocholt mit neuem Gesicht Relaunch: Rose Bike Town Bocholt mit neuem Gesicht

Rose Bike Town Bocholt

Relaunch: Rose Bike Town Bocholt mit neuem Gesicht

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Rose demonstriert mit dem Relaunch der Bike Town am Firmensitz in Bocholt wie der Einzelhandel auch im Zeitalter des Internets Bestand haben kann.

Rose Bikes Auch der Tour de France-Teufel Didi Senft war bei der Eröffnung der Bike Town Bocholt vor Ort.

World Retail Award-Finalist Rose

Die World Retail Award-Verleihung fand vergangenes Jahr in Rom statt. Neben Global Playern wie Nike oder Puma fand sich auch der Fahrradspezialist Rose unter den Finalisten wieder. Grund dafür war der neu eröffnete Concept Store der Bocholter im Münchener MONA-Zentrum. Zwar stehen nur wenige Fahrrad-Modelle von Rose im Laden zum Anfassen im 300 qm großen Ladengeschäft, dafür bieten übergroße LCD-Bildschirme eine Live-Konfiguration von Fahrrädern in Lebensgröße. Rose stellt sich damit der Aufgabe, an der sich viele Einzelhändler die Zähne ausbeißen mit Bravour. Die Verknüpfung der virtuellen Shopping-Welt im Internet mit dem realen Ladengeschäft ist nicht leicht umzusetzen, doch wenn es gelingt – wie in der Bike Town München – wird der Fahrradkauf für Kunden zum wahren Shoppingerlebnis. Für Firmenchef Thorsten Heckrath-Rose war klar, dass das in München getestete Konzept so schnell wie möglich in der Heimat von Rose, der Bike Town Bocholt, umgesetzt werden muss. Elf Jahre nach der Eröffnung des Flagship-Stores nahe der holländischen Grenze erscheint dieser nun in neuem Glanz. Auf über 4000 m² Ladenfläche stellt Rose alle Fahrrad-Modelle zur Schau, ebenso wie die aus München bekannten LCD-Bildschirme. Zusätzlich gibt es eine Fußvermessung, die den Kauf von Fahrradschuhen erleichtern soll, Windzuganlagen für Brillentests und weitere Teststationen für Pumpen und GPS-Geräte. Wer sich zwischen dem Einkaufserlebnis stärken möchte, der kann sich in der Community Lounge mit Snacks und Kaffeespezialitäten verwöhnen. Konfiguriert ein Kunde sein Fahrrad zuhause vor dem PC, kann er es sich nach Hause liefern lassen oder in einer der Bike Towns abholen. Die Übergabe wird dabei zelebriert wie man das beim Kauf eines Neuwagens erwarten würde. Kunden können verschiedene Beratungspakete kostenfrei buchen und bekommen dann das neue Fahrrad individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Rose Bike Town Bocholt

6 Bilder

Roses Wurzeln liegen im Einzelhandel

Mit dem Relaunch der Bike Town Bocholt zeigt die überwiegend als Direktversender bekannte Marke Rose eindrucksvoll, wo ihre Wurzeln liegen. Vor 109 Jahren begann die Unternehmergeschichte der Familie Rose in Nordrhein-Westfalen mit einem deutlich breiterem Sortiment. Damals gab es neben Fahrrädern auch Nähmaschinen oder Ölöfen – heute unvorstellbar für Fahrrad-Enthusiast und Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose. Der Katalogversand wurde kürzlich durch das aufstrebende Internet abgelöst, aber die Passion zum Einzelhandel blieb immer bestehen. Etwa 80 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet Rose über den Webshop, hinter welchem ein aufwendiges und vor allem hochmodernes Logistikzentrum steht. Und dennoch wird der deutlich kleinere Geschäftszweig des Einzelhandels von der Unternehmerfamilie mit genauso viel Herzblut betrieben wie die weltweite Tätigkeit über den Online-Shop.  Wenn man sich in der neu eröffneten Bike Town umsieht, kann man sowieso nicht mehr genau sagen, wo die reale Welt aufhört und in die virtuellen Weiten des Webs übergehen. Und genau das ist der Grund, warum die Bocholter wieder auf eine Nominierung für die World Retail-Awards hoffen, diesmal mit der Bike Town Bocholt. Diesmal in Dubai.

Rose Bikes Bikes zum Anfassen neben den LCD-Bildschirmen, die bei der Konfiguration helfen.

Infos zur Rose Bike Town Bocholt

ROSE Bike Town Bocholt
Werther Straße 44
46395 Bocholt
Telefon: 02871/2755-55
Fax: 02871/2755-50


Öffnungszeiten:

Mo. – Mi.:  10:00 – 18:30 Uhr
Do. – Fr.:   10:00 – 20:00 Uhr
Samstag:   10:00 – 18:00 Uhr

Rose Bikes BIKE war dabei bei der Eröffnung der Bike Town Bocholt.

Themen: Online-KonfiguratorRoseShopVersender/Versandhandel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Drei All Mountain-Fullys aus dem Versandhandel im Test
    Test 2015: Touren-Fullys um 2000 Euro vom Versender

    21.01.2015Canyon, Radon und Rose beherrschen den Markt der Direktversender. Viel Bike für wenig Geld, lautet das Motto. Wir haben drei All Mountains der 2000-Euro-Klasse auf den Zahn ...

  • Test 2015: Rose Root Miller 1 29
    Individuelles All Mountain vom Versender Rose

    20.01.2015Wenn der Postmann klingelt, verschwindet er vermutlich hinter dem gigantischen Karton, in dem das Root Miller fast vollständig montiert steckt. Bike herausziehen, Lenker drehen – ...

  • Eurobike 2015: Neues Enduro von Rose
    Pikes Peak: das neue Carbon-Enduro von Rose

    07.09.2015Statt das bestehende Enduro Uncle Jimbo einfach in Carbon nach zu bauen, stellte Rose auf der Eurobike eine komplett neue Plattform mit 150 bzw. 160 Millimeter Federweg vor.

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Rose Ground Control 2
    Rose Ground Control 2 im Test

    17.11.2015Versender Rose hat seine Palette für diese Saison runderneuert. Das neue Ground Control ersetzt das alte 26-Zoll-Modell Jabba Wood.

  • Dauertest: Votec VM 150 Elite
    Touren-Fully: Votec VM 150 Elite im Test

    24.05.2016Fairer Preis, top Ausstattung – in diesen Kriterien punkten Direktversender wie Votec. Aber kann das All Mountain Votec VM 150 Elite auch auf dem Trail überzeugen?

  • Test: Radhosen für Mountainbiker
    Komfortzone: Radhosen bis 150 Euro im großen Vergleich

    17.04.2019Stylische Shorts drüber oder nicht – viele Biker schwören noch immer auf die klassische Trägerhose. Wir haben 20 Hosen für Herren bis 150 Euro und zwölf Radhosen für Damen ...

  • Umfrage: Kundenzufriedenheit Versandhandel
    Top im Preis – und dann? Servicequalität von Versendern

    01.03.2019Beim Fahrradkauf im Internet locken günstige Preise und gute Vergleichsmöglichkeiten. Doch wie reibungslos klappt so eine Online-Bestellung? Und was, wenn es später Probleme gibt?

  • Test 2017: Rose Psycho Path 2
    Rose Psycho Path 2 im Test

    29.12.2017Durch verwinkelte City-Kurse sprinten, im Cross-Country-Worldcup antreten: Das Rose Psycho Path, den Nachfolger des Mr. Big, wählt Deutschlands schnellster Sprinter Simon ...

  • Test 2017 – Versender-Hardtails: Transalp Amb. Team X12 4.0
    Transalp Ambition Team X12 4.0 im Test

    04.05.2017Allein der Anblick des Ambition Teams lässt die Augen zu Sehschlitzen schrumpfen. Schwarz wie die Nacht – selbst die Schriftzüge lassen sich nur beim Spiel mit dem Licht erkennen.

  • Test 2017: Hardtails von 2200 bis 2600 Euro
    3 sprintstarke Hardtails im Vergleich

    30.12.2017Viel Bike für wenig Geld: Für 2300 Euro ist die Vielfalt groß: Carbon, Alu, Einfach-Antrieb oder Trail-orientiert? Wir schicken zwei Versender-Bikes gegen das Cube Reaction in den ...

  • Rose Granite Chief 4

    22.06.2009Abfahrtsorientiertes All Mountain mit wertiger und einsatzbereichsoptimierter Ausstattung. Kein Kletterstar.

  • Test 2013: Serious Bear Rock
    Serious Bear Rock von Fahrrad.de im Test

    24.04.2013Das Serious Bear Rock von Fahrrad.de ist ein schweres Einsteiger-Hardtail mit wenig stimmiger Ausstattung. Die hohe Sitzposition und das schmale Cockpit sind gewöhnungsbedürftig.

  • Neuheiten 2017: Trailcraft Timber 26
    26-Zoll-Kinderbike von Trailcraft

    25.11.2016Der amerikanische Versender Trailcraft, der sich auf Kinderbikes spezialisiert hat, stellt mit dem Timber ein leichtes Hardtail auf 26-Zöller. Die Nachwuchsraketen gibt's auch in ...