Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein

Robert-Mennen-Blog: Marathon-WM 2015 in Gröden

Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein

  • Robert Mennen
 • Publiziert vor 6 Jahren

Robert Mennens Race-Blog von der Marathon-WM in Gröden: Der Topeak-Ergon-Racer berichtet von peniblen Verpflegungs-Plänen, Orientierungsproblemen und seiner Nacht im Weltmeisterzimmer.

Endlich ist es soweit. Das Training ist beendet, das Rad-Setup steht und die Vorbereitung auf die WM kommt zum Ende. Stichtag. Unsere Betreuer haben derweil mehrmals die Verpflegungszonen besichtigt und alternative Routen berechnet, sollten Straßen der Sellaronda gesperrt werden. Wer wohl angespannter ist? Die Rennfahrer oder die Betreuer? Die Organisation der Verpflegungszonen ist wie immer keine leichte Aufgabe. Es gleicht einer Optimierungsaufgabe in der BWL: Verteile X Betreuer auf Y Verpflegungszonen, wobei ein Betreuer mehrere Zonen abfertigen kann. Restriktion 1: Jede Feedzone muss zur richtigen Zeit besetzt sein, damit jeder Fahrer versorgt wird. Restriktion 2: Die Fahrzeit des Betreuers zu seiner nächsten geplanten Feedzone muss geringer sein als die Fahrzeit des ersten Fahrers zu jener Feedzone – plus die Wartezeit in der aktuellen Feedzone auf den letzten Fahrer. Die Komplexität steigt durch die Tatsache, dass sich Damen- und Herren-Kurs unterscheiden und die Feedzones somit zu unterschiedlichen Zeiten angesteuert werden. Et voilà – der Plan steht.

Sportograf Gänsehaut-Feeling beim Start.

Gänsehaut pur

Ich starte bei der WM mit Startnummer sechs dank meiner Punkte in der UCI World Marathon Series aus der ersten Reihe. Keine schlechte Ausgangslage und mal ganz ehrlich: was für ein Gefühl bei einer Marathon WM mit dieser Atmosphäre aus der ersten Reihe zu starten. Die Kulisse mit den Dolomiten-Gipfeln und die Fans am Streckenrand, einfach nur toll. Gänsehaut pur – überholen nicht möglich. Von hinten schließen weitere Fahrer auf. Zwei Italiener kennen wohl ihre weibliche Landsfrau da vorne und rufen wohl so viel wie „Elena, geh aus dem Weg!“ Von Sekunde zu Sekunde wird aus den zwei Stimmen ein ganzer Chor. Elena macht schließlich Platz. Für beide Seiten eine schlechte Lösung. Die Strecke ist an manchen Stellen nicht eindeutig gekennzeichnet und durch geeignete Wahl des Weges kann man leicht Sekunden gewinnen oder halt verlieren.

Sportograf Anfangs lief es für Robert Mennen nach Plan.

Marathon- oder Orientierungs-WM?

So verwundert es auch nicht, dass ein paar Fahrer – ich eingeschlossen – am Anfang des dritten Anstiegs eine Abbiegung verpassen und wir erst nach 500 Meter feststellen, dass wir umdrehen müssen. Ich frage mich, ob das eine Marathon- oder eine Orientierungs-WM ist? Es dauert den ganzen Anstieg, bis ich mir meine Position durch den "Verfahrer" zurückerobert habe. Den steilsten Abschnitt der WM habe ich nun gemeistert und ich fühle mich gut. Ich bin im Flow, es geht vorwärts und ich fühle mich wie auf Schienen. In der Abfahrt kommt mir dann auf Schotter beim Anbremsen einer Kurve das Hinterrad quer. Ich rutsche in eine Wasserrinne und treffe wohl einen Stein. Jedenfalls geht mir Sekunden später die Luft im Hinterrad flöten. Verdammter Mist! Ich habe es übertrieben. Nicht heute, nicht jetzt! Zwei Kilometer bis zur Verpflegungszone. Zu weit, um auf dem Trail mit einem Platten zu fahren. Also neuer Schlauch rein. Ich kann zwar weiterfahren, aber richtig sitzt der Reifen nicht auf der Felge. Also wechsle ich in der nächsten Zone das Laufrad. Ich brauche Zeit, bis ich wieder den richtigen Tritt finde. Zwar gelingt es mir, im weiteren Verlauf wieder ein paar Plätze gut zu machen, aber nach Rang acht im vergangenen Jahr bin ich dieses Jahr mit meinem 26. Platz nicht zufrieden. Selbst ohne die Umstände wäre es wohl schwer geworden, daran anzuknüpfen, aber vielleicht wären die Top 15 machbar gewesen. Alles in allem ist es für mich natürlich enttäuschend, wenn man so viel in ein Rennen investiert und sich viel vornimmt. Aber so ist der Sport. Abhaken, es kommen wieder bessere Veranstaltungen. Beim nächsten Mal heißt es wieder: „Attacke!“

Sportograf Eine Wasserrinne übersehen, Hinterrad platt: Der Defekt warf Mennen zurück.

Im Weltmeisterzimmer

Auch wenn das Rennen – wie bei Kristian und Sally – nicht nach meinen Vorstellungen lief, bin ich im Weltmeisterzimmer. Das Trikot liegt direkt vor meiner Nase. Schön anzusehen ist es, anfassen durfte ich es auch. Anziehen? Nein, das will ich nicht, das muss man sich verdienen. Gratulation an Alban. Super Leistung. Es freut mich, dass bei ihm alles gepasst hat und wir nun einen würdigen Weltmeister haben. Endlich kann Alban seinen Geburtstagskuchen genießen, auf den er vor dem Rennen verzichtet hat. Guten Appetit. Der Tag war dann mit Sicherheit einer der längsten in diesem Jahr.

Sportograf Auf demselben Canyon-Prototypen wie Weltmeister Alban Lakata war Robert Mennen bei der WM unterwegs.

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Race-Offensive: Robert Mennens Marathon-Blog 2015


  • BIKE Race-Offensive: Robert Mennen berichtet von der Langstrecke

    03.06.2014Marathons faszinieren Tausende, Etappenrennen sind für viele ein Lebenstraum. Robert Mennen berichtet exklusiv für BIKE von den schönsten Strecken der Welt.

  • Mennens Marathon-Blog #1: Bereit für BIKE Four Peaks

    04.06.2014Mit der BIKE Four Peaks startet heute das erste große europäische Etappenrennen mit internationaler Starbesetzung. So hat sich Robert Mennen vorbereitet.

  • Mennens Marathon-Blog #2: BIKE Four Peaks

    10.06.2014Mit der BIKE Four Peaks startete der Deutsche Meister Robert Mennen (Topeak Ergon) in die zweite Saisonhälfte. Hier seine Marathon-Erlebnisse der vier Renntage.

  • Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg

    27.06.2014Am kommenden Sonntag finden im südafrikanischen Pietermaritzburg die Marathon-Weltmeisterschaften statt. Deutschlands Medaillen-Hoffnung Robert Mennen reiste zehn Tage vor dem ...

  • Mennens Marathon-Blog #5: Grand Raid Cristalp

    25.08.2014Bereits zum 25. Mal traf sich die Marathon-Elite zum Cristalp in Verbier. Warum Langstrecken-Spezialist Robert Mennen am Pas de Lona sein Waterloo erlebte, lesen Sie in seinem ...

  • Robert Mennens Blog von der Marathon-DM 2014
    Mennens Marathon-Blog #6: DM in Sankt Ingbert

    10.09.2014Ein Jahr ist es her, dass ich in Münsingen beider Deutschen Meisterschaft im Marathon das Meister-Trikot holte. Wie schnell so ein Jahr vergeht! Grund genug, das Trikot ein ...

  • Robert Mennens Blog: Vorbereitung Cape Epic 2015
    Mennens Marathon-Blog: Mission Cape Epic 2015

    13.03.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon-Team hat beim beim Cape Epic 2015 einen Titel zu verteidigen. In seinem Blog schreibt er, warum das wahrscheinlich nicht klappt und wie wichtig eine ...

  • Robert Mennens Blog: Cape Epic 2015 #2
    Mennens Cape Epic Blog: Prolog und Etappe 1

    17.03.2015Titelverteidiger Robert Mennen vom Topeak Ergon-Team war guter Dinge, als er mit Team-Partner Jeremiah Bishop auf die erste Etappe ging. Doch es kann auch zu viel Teamgeist geben.

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-EM 2015 Singen
    Mennen berichtet: Holzmedaille bei Marathon-EM

    17.04.2015Robert Mennen war topfit und startete voller Selbstvertrauen in die Marathon-EM in Singen. Der Topeak-Ergon-Fahrer wusste, was er drauf hatte – und dass man Kulhavy nicht ...

  • Robert-Mennen-Blog: Vorschau Marathon-WM 2015
    Mit 30er-Kettenblatt und 50er-Trittfrequenz am Start

    26.06.2015Am Stilfser Joch hat sich Robert Mennen auf die Höhe und steile Rampen vorbereitet. Jetzt ist er ins WM-Revier gereist und stellt fest: Die Marathon-Strecke in Wolkenstein ist ...

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-WM 2015 in Gröden
    Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein

    30.06.2015Robert Mennens Race-Blog von der Marathon-WM in Gröden: Der Topeak-Ergon-Racer berichtet von peniblen Verpflegungs-Plänen, Orientierungsproblemen und seiner Nacht im ...

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015
    Laufen bei der Transalp und das Problem mit dem Eis

    22.07.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon Racing Team hat bei der BIKE Transalp 2015 keine geringere Aufgabe, als dem amtierenden Marathon-Weltmeister Alban Lakata zu helfen. Definitiv ein ...

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015 – Finale
    Aus und vorbei! Mennen beendet BIKE Transalp vorzeitig

    27.07.2015Robert Mennen hatte sich für die Craft BIKE Transalp viel vorgenommen. Dann fand er sich plötzlich in der Rolle des Betreuers am Streckenrand wieder. Manchmal kommt eben alles ...

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon DM 2015 Furtwangen
    Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen

    17.09.2015Nach dem Titelgewinn im Jahr 2013 startete Topeak-Ergon-Fahrer Robert Mennen bei der Marathon-DM 2015 in Furtwangen einen neuen Angriff auf das weiße Trikot mit den ...

  • Robert-Mennen-Blog: Roc d'Azur & Rücktritt
    Robert Mennen hängt Profi-Karriere an den Nagel

    19.10.2015Robert Mennen hängt seine Profi-Laufbahn an den Nagel und widmet sich dem Einstieg ins Berufsleben. So wurde das Roc d'Azur in Südfrankreich zum Abschiedsrennen für den ...

Themen: BlogGrödenMarathonMTB-WMRace-BlogRobert MennenTopeak Ergon


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marathon Weltmeisterschaft 2015 im Grödnertal
    Lakata und Dahle-Flesjå neue Marathon-Weltmeister

    29.06.2015Die Marathon-WM 2015 ist Geschichte: Das Rennen in den Dolomiten verlangte selbst den Profis alles ab. Alban Lakata und Gunn Rita Dahle-Flesjå siegten, Kulhavy und Mennen waren ...

  • Enduro-Europameisterschaft 2015 in Kirchberg
    Schlamm und Schnee bei der ersten Enduro-EM

    22.06.2015Anneke Beerten (NED) und Jérôme Clementz (FRA) gewinnen die Elite-Klasse der Enduro European Championships. Sie sind damit die ersten Europameister im Enduro überhaupt.

  • Deutsche Meisterschaft Cross Country 2015 in Saalhausen
    Manuel Fumic und Helen Grobert Deutsche Meister

    23.06.2015Die Bedingungen bei der Deutschen Meisterschaft in Saalhausen waren tückisch. Regen machte den Kurs zur Rutschpartie, Defekte und Stürze warfen Routiniers aus dem Sattel.

  • Vorschau Marathon WM 2015 in Gröden
    Marathon-WM: Kampf der Langstrecken-Könige

    25.06.2015Bei der Marathon WM 2015 in Gröden tritt alles an, was auf der Langstrecke Rang und Namen hat. Sauser gegen Weltmeister Kulhavy, Lakata und Mennen. Sabine Spitz gegen Langvad, ...

  • Deutsche Meisterschaft Downhill 2015 in Todtnau
    Johannes Fischbach ist Deutscher DH-Meister

    29.06.2015Bei der Deutschen Meisterschaft im Downhill ging es hoch her. Platzregen brachte den Seeding Run durcheinander, nur vier Hundertstel entschieden im Rennen der Männer über den ...

  • Titan Desert 2016 Blog #8
    Durch die Wüste: GPS vs. Verstand

    01.05.2016Tag 5 des Titan Desert 2016. 95 Kilometer ohne einen einzigen Wegweiser oder Pfeil. Die totale Flatterband-Ödnis. GPS-Navigation ist unerlässlich, um nicht stundenlang über Dünen ...

  • Enduro-Blog 2015 von Ludwig Döhl #01
    Neue Runde: Ludwigs Race Diaries – Off-Season is over!

    22.04.2015Mountainbiker, insbesondere Enduro-Fahrer, verbringen den Winter am liebsten auf der Couch und schauen dem Winterspeck beim Wachsen zu? Cube-Profi Ludwig Döhl klärt auf – in ...

  • Erzgebirgs-Bike-Marathon 2017: EBM Video-Reportage
    Schlaflos in Seiffen

    02.10.2017Der Erzgebirgs Bike Marathon ist das älteste Langstreckenrennen Deutschlands. Zum 25. Jubiläum gab es erstmals den EBM300: 18 Biker wagten sich auf die Dreifach-Variante mit 300 ...

  • Marathon-Fullys bis 2400 Euro

    15.04.200916 Marathon-Fullys zwischen 2000 und 2400 Euro im Megatest. Welches Bike hat das Zeug zum Langstreckensieger?

  • Pinto und Hentschel gewinnen Salzkammergut-Trophy 2013

    18.07.2013In neuer Rekordzeit siegte der Portugiese Luis Leão Pinto auf der Monsterdistanz mit 211,3 Kilometern und 7.049 Höhenmetern bei der 16. Auflage der Salzkammergut-MTB-Trophy 2013 - ...

  • Rocky Mountain BIKE Marathon Willingen
    Mennen und Herrmann feiern Doppelsieg in Willingen

    28.05.2016Robert Mennen (GER) hat im Rahmen des 19ten Ziener BIKE Festival Willingen den Rocky Mountain BIKE Marathon für sich entschieden.

  • Trek Top Fuel 9.8 WSD

    20.10.2009Endlich eine reinrassige Rennmaschine für Frauen. Federleicht und mit Top-Parts ausgestattet, nimmt das Fuel jeden Anstieg im Sprint.

  • European Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #12

    30.09.2014Das Finale der European Enduro Series im Altmühltal war für Cube-Action-Team-Pilot Ludwig Döhl fast ein Heimspiel. Lest in seinem Blog, wie die Briten patzten und ...

  • Bulls Copperhead 3 Disc

    28.03.2008FAZIT: Ein heißer Tipp für Touren-Fahrer und Hobby-Racer gleichermaßen.