Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen

Robert-Mennen-Blog: Marathon DM 2015 Furtwangen

Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen

  • Robert Mennen
 • Publiziert vor 6 Jahren

Nach dem Titelgewinn im Jahr 2013 startete Topeak-Ergon-Fahrer Robert Mennen bei der Marathon-DM 2015 in Furtwangen einen neuen Angriff auf das weiße Trikot mit den schwarz-rot-goldenen Streifen.

Ich hatte mir bereits vor Wochen vorgenommen, den DM-Kurs anzuschauen. Doch richtig in den Trainingsplan hat es nie gepasst. Und oft war ich auch froh, nach einem Aufenthalt im Süden so schnell wie möglich wieder nach Hause zu kommen. Bei den ganzen Reisetagen ist man manchmal auch einfach froh, zu Hause zu sein. So kommt es, dass ich mir die Strecke erst donnerstags vor dem Rennen anschaute. Aber hey, jetzt passt es perfekt in den Trainingsplan und die Sonne scheint auch noch. Was will man mehr? Ok, vielleicht ein paar Singletrails, aber mit der 2-Meter-Regel in Baden-Württemberg lässt sich das wohl schwer vereinbaren!?

Sportograf Forst-Autobahn: Robert Mennen hätte sich auf der Strecke in Furtwangen auch ein paar Singletrails gewünscht.

Meine Betreuer reisen am Freitag an. Wobei es in dem Fall Torsten, unser Physio, und meine Eltern sind. Am gleichen Wochenende findet in Alban Lakatas Heimatstadt der Dolomitenmann statt und montags starten er und Christian Hynek bei der Swiss Epic, sodass sich unser Team aufteilen muss. Für mich heißt das dann auch "back to the roots", Bike selber putzen und inspizieren. Wie macht unser Mechaniker Peter das noch mal? War es richtig zu sagen, ich brauche keinen Mechaniker? Alles halb so wild. Immerhin hat mir ein Canyon-Mechaniker das Rad erst vor einer Woche aufgebaut, und eigentlich kann ich ja auch alles selber reparieren. Unterwegs bin ich nun auf dem neuen Canyon Exceed CF SLX in Teamlackierung. Bislang waren wir in der weißen Prototypen-Lackierung unterwegs.

Warmfahren. Es ist stockdunkel. Wer schaut sich um diese Zeit ein Mountainbikerennen an?

Der Renntag beginnt früh. Sehr früh! Um 4:00 Uhr klingelt der Wecker. Warum muss eine Deutsche Meisterschaft um 7:00 Uhr morgens starten? Welcher Mensch steht an einem Sonntagmorgen so früh auf, um sich ein Mountainbikerennen anzuschauen? Ich habe mir am Vortag Brötchen, Marmelade und Butter besorgt und esse auf dem Zimmer. Nur der Kaffee fehlt. Den gibt es ab 5:30 Uhr. Passt, denn um 5:45 Uhr planen wir loszufahren. Wir sind nicht selber in Furtwangen untergebracht und haben noch 10 Kilometer durch den Schwarzwald zu fahren.

Als ich aufs Rad steige, um mich warmzufahren, ist es noch stockdunkel. Kein Licht dabei. Vorbildliche Vorbereitung, Herr Mennen. Dann, um 7:00 Uhr: Der Startschuss fällt. Die ersten Kilometer sind flach. Von den Favoriten will keiner Energie verschwenden. Vollgas ist anders. Gelegenheit für manch andere, das Feld mal einige Meter anzuführen.

Hektik. Ruhig Leute – das Rennen ist 120 Kilometer lang und wird bestimmt nicht auf den ersten fünf entschieden! An ein paar Anstiegen wird das Tempo ganz schön hochgezogen. Mit Erschrecken stelle ich fest, dass die Gruppe trotzdem noch relativ groß ist. Ich fahre defensiv, ahne, dass das Rennen erst nach Schonach, nach der Hälfte der Strecke, richtig los geht. Denn dann kommt eine technische Abfahrt, bevor es in den längsten Anstieg der Strecke geht.

400 Watt. Bloß nicht nachlassen. Hoffentlich attackieren sie sich vorne kaputt.

So kommt es auch. Nach Schonach geht es zur Sache. Spätestens jetzt kommt der Zeitpunkt, an dem ich zum ersten Mal zweifele, ob das heute was mit dem Titel wird, denn ich muss die Spitze ziehen lassen und fahre als Neunter die Abfahrt herunter. 400 Watt zeigt das SRM im längsten Anstieg. Bloß nicht nachlassen, sonst wird das nichts mehr. Zwei Fahrer überhole ich, schließe zu Tim Böhme und Sascha Weber auf. Hoffentlich sind die sich da vorne uneinig und keiner übernimmt Tempoarbeit. Die Minute Rückstand auf die Spitzengruppe, die wir nach dem Anstieg in Gremmelsbach hatten, verringert sich noch mal auf 30 Sekunden.

Sportograf Am Hinterrad des Titelverteidigers: Robert Mennen hinter Tim Böhme in der Abfahrt.

Sascha Weber muss derweil dem Tempo Tribut zollen. Doch dann vergrößert sich der Abstand wieder. Verdammt! Wie konnte sich die Lücke auftun? Hätte ich ein paar Prozent mehr in den Beinen im Anstieg hinter Schonach gehabt, dann... Es nützt nichts. Jetzt müssen wir hoffen, dass die sich da vorne kaputtattackieren. Noch sind wir nicht im Ziel.

Aber meine Hoffnung erfüllt sich nicht. Ich sprinte mit Tim um Platz fünf, ziehe aber den Kürzeren. Ich hatte das Ziel 200 Meter später erwartet, dort, wo heute Morgen der Start war. Sechster Platz. Meine Erwartungen waren höher. Aber es hat nicht sollen sein. Also fahre ich leicht enttäuscht nach Hause. Vorher nehme ich noch einen Umweg zu einem amerikanischen Spezialitäten-Restaurant. Das muss jetzt sein!

Cheers,
Euer Robert

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Race-Offensive: Robert Mennens Marathon-Blog 2015


  • BIKE Race-Offensive: Robert Mennen berichtet von der Langstrecke

    03.06.2014Marathons faszinieren Tausende, Etappenrennen sind für viele ein Lebenstraum. Robert Mennen berichtet exklusiv für BIKE von den schönsten Strecken der Welt.

  • Mennens Marathon-Blog #1: Bereit für BIKE Four Peaks

    04.06.2014Mit der BIKE Four Peaks startet heute das erste große europäische Etappenrennen mit internationaler Starbesetzung. So hat sich Robert Mennen vorbereitet.

  • Mennens Marathon-Blog #2: BIKE Four Peaks

    10.06.2014Mit der BIKE Four Peaks startete der Deutsche Meister Robert Mennen (Topeak Ergon) in die zweite Saisonhälfte. Hier seine Marathon-Erlebnisse der vier Renntage.

  • Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg

    27.06.2014Am kommenden Sonntag finden im südafrikanischen Pietermaritzburg die Marathon-Weltmeisterschaften statt. Deutschlands Medaillen-Hoffnung Robert Mennen reiste zehn Tage vor dem ...

  • Mennens Marathon-Blog #5: Grand Raid Cristalp

    25.08.2014Bereits zum 25. Mal traf sich die Marathon-Elite zum Cristalp in Verbier. Warum Langstrecken-Spezialist Robert Mennen am Pas de Lona sein Waterloo erlebte, lesen Sie in seinem ...

  • Robert Mennens Blog von der Marathon-DM 2014
    Mennens Marathon-Blog #6: DM in Sankt Ingbert

    10.09.2014Ein Jahr ist es her, dass ich in Münsingen beider Deutschen Meisterschaft im Marathon das Meister-Trikot holte. Wie schnell so ein Jahr vergeht! Grund genug, das Trikot ein ...

  • Robert Mennens Blog: Vorbereitung Cape Epic 2015
    Mennens Marathon-Blog: Mission Cape Epic 2015

    13.03.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon-Team hat beim beim Cape Epic 2015 einen Titel zu verteidigen. In seinem Blog schreibt er, warum das wahrscheinlich nicht klappt und wie wichtig eine ...

  • Robert Mennens Blog: Cape Epic 2015 #2
    Mennens Cape Epic Blog: Prolog und Etappe 1

    17.03.2015Titelverteidiger Robert Mennen vom Topeak Ergon-Team war guter Dinge, als er mit Team-Partner Jeremiah Bishop auf die erste Etappe ging. Doch es kann auch zu viel Teamgeist geben.

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-EM 2015 Singen
    Mennen berichtet: Holzmedaille bei Marathon-EM

    17.04.2015Robert Mennen war topfit und startete voller Selbstvertrauen in die Marathon-EM in Singen. Der Topeak-Ergon-Fahrer wusste, was er drauf hatte – und dass man Kulhavy nicht ...

  • Robert-Mennen-Blog: Vorschau Marathon-WM 2015
    Mit 30er-Kettenblatt und 50er-Trittfrequenz am Start

    26.06.2015Am Stilfser Joch hat sich Robert Mennen auf die Höhe und steile Rampen vorbereitet. Jetzt ist er ins WM-Revier gereist und stellt fest: Die Marathon-Strecke in Wolkenstein ist ...

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-WM 2015 in Gröden
    Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein

    30.06.2015Robert Mennens Race-Blog von der Marathon-WM in Gröden: Der Topeak-Ergon-Racer berichtet von peniblen Verpflegungs-Plänen, Orientierungsproblemen und seiner Nacht im ...

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015
    Laufen bei der Transalp und das Problem mit dem Eis

    22.07.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon Racing Team hat bei der BIKE Transalp 2015 keine geringere Aufgabe, als dem amtierenden Marathon-Weltmeister Alban Lakata zu helfen. Definitiv ein ...

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015 – Finale
    Aus und vorbei! Mennen beendet BIKE Transalp vorzeitig

    27.07.2015Robert Mennen hatte sich für die Craft BIKE Transalp viel vorgenommen. Dann fand er sich plötzlich in der Rolle des Betreuers am Streckenrand wieder. Manchmal kommt eben alles ...

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon DM 2015 Furtwangen
    Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen

    17.09.2015Nach dem Titelgewinn im Jahr 2013 startete Topeak-Ergon-Fahrer Robert Mennen bei der Marathon-DM 2015 in Furtwangen einen neuen Angriff auf das weiße Trikot mit den ...

  • Robert-Mennen-Blog: Roc d'Azur & Rücktritt
    Robert Mennen hängt Profi-Karriere an den Nagel

    19.10.2015Robert Mennen hängt seine Profi-Laufbahn an den Nagel und widmet sich dem Einstieg ins Berufsleben. So wurde das Roc d'Azur in Südfrankreich zum Abschiedsrennen für den ...

Themen: BlogMarathonRace-BlogRobert MennenTopeak ErgonTransalp


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marathon Weltmeisterschaft 2015 im Grödnertal
    Lakata und Dahle-Flesjå neue Marathon-Weltmeister

    29.06.2015Die Marathon-WM 2015 ist Geschichte: Das Rennen in den Dolomiten verlangte selbst den Profis alles ab. Alban Lakata und Gunn Rita Dahle-Flesjå siegten, Kulhavy und Mennen waren ...

  • Enduro-Europameisterschaft 2015 in Kirchberg
    Schlamm und Schnee bei der ersten Enduro-EM

    22.06.2015Anneke Beerten (NED) und Jérôme Clementz (FRA) gewinnen die Elite-Klasse der Enduro European Championships. Sie sind damit die ersten Europameister im Enduro überhaupt.

  • Deutsche Meisterschaft Cross Country 2015 in Saalhausen
    Manuel Fumic und Helen Grobert Deutsche Meister

    23.06.2015Die Bedingungen bei der Deutschen Meisterschaft in Saalhausen waren tückisch. Regen machte den Kurs zur Rutschpartie, Defekte und Stürze warfen Routiniers aus dem Sattel.

  • Vorschau Marathon WM 2015 in Gröden
    Marathon-WM: Kampf der Langstrecken-Könige

    25.06.2015Bei der Marathon WM 2015 in Gröden tritt alles an, was auf der Langstrecke Rang und Namen hat. Sauser gegen Weltmeister Kulhavy, Lakata und Mennen. Sabine Spitz gegen Langvad, ...

  • Deutsche Meisterschaft Downhill 2015 in Todtnau
    Johannes Fischbach ist Deutscher DH-Meister

    29.06.2015Bei der Deutschen Meisterschaft im Downhill ging es hoch her. Platzregen brachte den Seeding Run durcheinander, nur vier Hundertstel entschieden im Rennen der Männer über den ...

  • Craft BIKE Transalp powered by Sigma – Etappe 7
    Kaufmann und Käß gewinnen die Transalp 2015

    25.07.2015Auf der letzten Etappe der BIKE Transalp von Levico Terme nach Riva del Garda wurde es noch einmal spannend. Den Gesamtsieg von Kaufmann und Käß konnte aber doch niemand mehr ...

  • Centurion steigt als Rennteam-Sponsor aus
    Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus

    27.11.2020Nach zehn Jahren ist 2021 Schluss: Centurion steigt als Hauptsponsor des erfolgreichen Rennteams aus. Doch das deutsche MTB-Team wird es mit neuen Sponsoren auch weiterhin geben.

  • BIKMO: spezielle Versicherung für Radfahrer
    BIKMO versichert Biker, Zubehör und Material

    07.09.2018Versicherungen hat jeder zu viel. Doch Biker mit teuren Fahrrädern müssen bei Schäden oder Diebstahl oft tief in die Tasche greifen. Spezialversicherer BIKMO bietet Schutz für ...

  • Felt Virtue One

    01.09.2006Schnell & Komfortabel: Wer einen Marathon-Racer mit viel Federweg sucht, wird beim neuen Felt „Virtue One“ fündig.

  • Test ALT gegen NEU: Rocky Mountain Element 970 RSL
    Rocky Mountain Element 970 RSL: Modell 2016 gegen 2017

    17.04.2017Räder werden nur teurer, aber kaum besser! Von wegen. Der Blick in die Historie des Elements deckt die wichtigsten Entwicklungsstufen der Mountainbike-Industrie auf.

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 - Highlights im Video
    Video: Die schönsten Transalp-Momente

    22.07.2019Teamspirit, spektakuläre Landschaften und heiße Kämpfe um die Spitze – BIKE Transalp heißt sieben Tage große Gefühle. Hier der Highlight-Clip.

  • Blog Mission Crocodile Trophy #5
    #MissionCrocodile: Härtetest Alpentour-Trophy

    08.06.2018Unser #MissionCrocodile-Kandidat bei seinem ersten Marathon! Und es soll in den kommenden drei Tagen täglich ein weiterer folgen! Auf die viertägige Alpentour-Trophy startete ...

  • Test 2021: Wilier Urta SLR
    Leicht und schnell: Wilier Urta SLR im Test

    01.07.2021Endlich begehrt mal wieder ein kleiner MTB-Hersteller gegen die Branchenriesen auf. Mit dem Urta mischt sich Wilier erfolgreich unter die Racefully-Prominenz.

  • Mesa Parts Trail Hero 2018: Vorschau
    Neuer MTB-Marathon in Titisee-Neustadt

    23.08.2018Keine Lust mehr auf Forststraßen? Beim Trail Hero Marathon in Titisee-Neustadt im September 2018 kommen Liebhaber schmaler Wege auf ihre Kosten. Die Bundesliga am Vortag gibt es ...

  • MTB Alpenüberquerung von Ischgl ins Val Müstair
    Mini-Transalp: 4 Etappen von Ischgl ins Val Müstair

    08.09.2017Wer sagt denn, dass eine Alpenüberquerung eine Woche dauern muss? Diese viertägige Route von Ischgl ins Schweizer Val Müstair führt durch epische Hochgebirgswelten und lässt ...