Ritchey MTB Challenge 2017

Für Marathon-Fans: Ritchey MTB Challenge

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Saisonauftakt mit Paukenschlag. Die Ritchey MTB Challenge wird mit gleich zwei Rennen am 22. und 23. April in München und Kempten eröffnet. Die volle Dosis Laktat und Glückshormone sind garantiert.

Zwei Tage, zwei Rennen. Der Auftakt der Ritchey MTB Challenge am 22. und 23. April 2017 ist nichts für Nasenbohrer. Nur wer über den Winter eisern die Form gehalten hat, wird hier bestehen. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz und die Laktatdosis kann je nach Fitnesslevel und Ethusiasmus angepasst werden. Los geht's mit einem spannenden Cross-Country-Rennen über vier oder acht Runden im Münchner Olympiapark. Die fünf Kilometer lange, abwechslungsreiche Strecke, auf der auch jedes Jahr das 24-Stunden-Rennen ausgetragen wird, kombiniert flowige Stücke mit knackigen Anstiegen und sogar einigen technischen Downhills.

Den jeweiligen Siegern winken neben Ruhm und Ehre auch kleinere Sachpreise, ein Highlight ist auch die gute Zugänglichkeit der Strecke für die Zuschauer. Den eigenen Fanclub an strategisch günstigen Positionen platzieren? In München kein Problem. Neben der Unterhaltung durch das Rennen sorgt das Münchner Sattelfest dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Gut 100 Aussteller zeigen auf der kleinen Frühlingsmesse ihre neuesten Produkte aus den Bereichen Mountainbike, Rennrad, E-Bike, City- und Kidsbike. Auch die ein oder andere Stunt-Einlage kann man hier bewundern oder an einem Fahrtechnik-Training teilnehmen.

Veranstalter Der Auftakt der Ritchey MTB Challenge ist 2017 eingebettet in das Sattelfest München im Olympiapark.

Marathon in Kempten am 23. April


Nach dem Auftaktrennen am Samstag folgt bereits am Sonntag den 23. April 2017 das nächste Highlight, mit dem zweiten Stopp der Ritchey MTB Challenge in Kempten. Eine oder zwei Runden des langen Marathonkurses sind hier zu bewältigen, das sind 39 oder 79 Kilometer. Nach der Laktatschlacht am Vortag wird sich hier zeigen, wer die besten Reserven hat, denn der fordernde Kurs mit Traumpanorama, steilen Anstiegen und teils technischen Abfahrten lässt keine Langeweile aufkommen. Bis auf knapp 1000 Meter Höhe schwingt sich der Kurs bei Hauptmannsgreut hinauf, bevor er sich wieder nach Kempten hin zurück ins Tal stürzt. Schnee sollte hier im April jedoch kein Problem mehr sein.

Veranstalter


Viele Faktoren beeinflussen Leistung und Moral auf einem langen MTB-Marathon. Wetter, Temperaturen, Verpflegung und Hydrierung, ausgeruht dürften nach dem Rennen am Samstag wohl die wenigsten „Doppelstarter“ sein. Ob man die zweite Runde daher noch fährt, oder es nach dem Rennen am Vortag schon mit strammen 40 Kilometern bewenden lässt, kann jeder selbst spontan entscheiden. Gewertet wird nach der ersten Runde einfach die kurze Distanz.

Die Startgebühr beträgt für München 25 oder 30 Euro , je nach Distanz, für Kempten pauschal 38 Euro . Wer gleich an mehreren Rennen der zehn Events der Ritchey MTB Challenge 2017 teilnehmen will, kann mit der Saisonkarte bares Geld sparen. Ab fünf Rennen gibt es Mengenrabatt.

10 Rennen in 3 Ländern: die Ritchey MTB Challenge 2017

Die beliebte MTB-Marathon-Serie umfasst 2017 zehn Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und Südtirol. Flowige Trails, Höhenmeter bis zum Abwinken, Alpenpanoramen wie aus dem Bilderbuch, kurzweilige Side-Events, hochkarätiger Sport: all das ist die Ritchey Challenge 2017. Bereits ins zwölfte Jahr geht die legendäre Serie und ist von Saison zu Saison interessanter geworden. An den schönsten Flecken der Alpen ein sportliches Wochenende verbringen, sich mit Topathleten wie Markus Kaufmann, Andreas Seewald oder Matthias Leisling messen – Bikerherz, was willst du mehr?

Wer fünf der zehn Rennen mitfährt, kommt in die Gesamtwertung und darf sich das Challenge-Finisher-Trikot 2017 überstreifen. Dabei ist es egal, für welche der unterschiedlichen Distanzen bei der jeweiligen Veranstaltung man sich entscheidet. Aber: je länger die Strecke, desto mehr Punkte bekommt man für die Cup-Wertung. Wer mehrere oder alle MTB-Marathons der Ritchey Mountainbike Challenge bestreiten möchte, kann mit der „Saisonkarte“ Geld sparen. Das Jahresabo kann bis Ende April bestellt werden. Die Teilnahme an fünf Rennen kostet beispielsweise 159 Euro, alle zehn Rennen gibt's für 219 Euro.

Veranstalter Wer will, kann sich bei den Marathon-Stationen ein Ritchey-Bike wie das P-29er ausleihen.

Zusätzlich gibt es auch diese Saison wieder die Möglichkeit, sich an den einzelnen Marathon-Stationen am Ritchey-Stand Testräder auszuleihen und den jeweiligen Marathon mit einem Ritchey-Bike zu meistern.

Termine der Ritchey MTB Challenge 2017 im Überblick


22.04.2017  München (GER)


23.04.2017  Kempten (GER)


21.05.2017  Wörgl (AUT)

28.05.2017  Achenkirch (AUT)


03.06.2017  Glurns/Südtirol (ITA)


17.06.2017  Pfronten (GER)


24.06.2017  Kirchberg (AUT)


02.07.2017  Oberammergau (GER)


15.07.2017  Bad Goisern (AUT)


30.09.2017  Oberstdorf (GER)

Themen: AllgäuCross Country RennenMarathonMünchenOlympiaparkRitchey Mountainbike Challenge


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video-Dokumentation 40 Jahre Ritchey
    Tom Ritchey’s 40-Year Ride: der Film

    29.08.2012Tom Ritchey gilt als einer der Erfinder des Mountainbikes, wie wir es heute kennen. Vor 40 Jahren schweißte der damalige Teenager seinen ersten eigenen Rahmen. Hier die Video-Doku.

  • Das BIKE-Retro-Leserteam beim 24-h-Rennen München

    02.07.2014Vier Leser, der längste Tag und Bikes im Gegenwert eines Laufradsatzes: So schlug sich unser Leserteam "Pepperoni Racing" beim 24-h-Rennen im Münchner Olympiapark.

  • Test 2015: Race-Hardtails um 2000 Euro
    Carbon vs. Alu: Race-Hardtails um 2000 Euro im Test

    12.04.201624 Stunden gegen die Uhr: Auf der Jagd nach der Bestzeit haben wir zehn Race-Hardtails um 2000 Euro durch den Münchner Olympia-Park gejagt. Ein berauschender Test mit nächtlicher ...

  • Ritchey Timberwolf: Stahl-Hardtail für den Traileinsatz
    Stahl ist Trumpf: Ritchey Timberwolf

    29.08.201530 Jahre ist es her, dass das erste Timberwolf aus dem Schweißdraht von Rahmenbau-Legende Tom Ritchey das Licht der Welt erblickte. Für 2016 wurde der Stahl-Klassiker neu ...

  • Café Monaco Club München
    München hat ein neues Café für Radsportler

    23.03.2016Bikedress.de eröffnet neben seiner Boutique für Fahrrad-Bekleidung in der Ohlmüllerstraße den Monaco Velo Club, Münchens erstes Radsport-Café.

  • Test: Ritchey P-650B
    Stahl-Hardtail Ritchey P-650B im Einzeltest

    20.04.2016Tom Ritchey gehörte zu den Ersten, die ein Mountainbike bauten. Sein 27,5-Zöller P-650B präsentiert sich klassisch-modern.

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Ritchey WCS Trail
    Laufrad Ritchey WCS Trail im Test

    20.06.2016Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads Ritchey WCS Trail.

  • Mountainbike Training für Marathon-Rennen
    MTB Marathon: So werden Sie fit in drei Monaten

    23.12.2016Marathons tun weh, doch die kollektive Ausdauerhatz ist ein Großerlebnis. Sie wollen es auch mal versuchen? BIKE-Autor David Voll erklärt, wie Sie in drei Monaten fit für Ihren ...

  • Volle Leistung dank Mentaltraining
    Mental fit im MTB-Marathon

    05.02.2017Sie sind im Training schneller als im Rennen? Die Angst vor der Strecke oder dem Versagen hemmt Sie? Die Mentaltrainerin Eva Dollinger verrät im Interview, wie Sie im Wettkampf ...

  • Test: Liteville 101 MK1 Trail Werksmaschine
    Marathon-Fully Liteville 101 Trail MK1 im Test

    03.02.2017Nein, es ist es kein zwielichtig zusammengenähtes Wesen. Die unterschiedlich großen Laufräder (29er vorne, 27,5 Zoll hinten) am Liteville 101 sollen Agilität und bestes ...

  • Speichenreflektoren für sportliche Fahrräder
    Flectr Zero: Bike-Reflektoren aus München

    14.02.2017Reflektoren erhöhen die Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr enorm. Die Münchener Firma Flectr hat eine zeitgemäße Lösung entwickelt, die sich auch an sportlichen Bikes ...

  • Indoor-Bikepark in München
    Hat München bald Deutschlands ersten Indoor-Bikepark?

    16.03.2017Bekommt München den ersten Indoor-Bikepark Deutschlands? Die Planung dafür laufen. In einer Umfrage werden gerade die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe ermittelt. Klickt rein ...

  • Corratec X-Vert S 0.3

    31.03.2009Mit 11,7 Kilogramm und schnellen Reifen präsentiert sich das X-Vert als agiler Racer mit durchschnittlicher Ausstattung.

  • Cape Epic 2019 – Vorschau
    Cape Epic 2019: Vorschau & Live-Übertragung

    16.03.2019Das Cape Epic markiert jährlich den Saisonstart der Profis. Wer zur Weltspitze gehören will, darf das Etappenrennen in Südafrika nicht verpassen. Hier die Favoriten und Infos zur ...

  • BIKE Festival Garda Trentino 2019 – Marathon
    Sascha Weber und Zuzanna Krzystała fahren zum Sieg

    04.05.2019Sascha Weber (GER) holte sich den Titel beim Rocky Mountain BIKE Marathon 2019 auf der Ronda Extrema. Bei den Frauen schaffte es Zuzanna Krzystała (POL), die Konkurrenz deutlich ...

  • Red Bull Factory AL-200

    31.03.2009Komfortorientierter, sportlicher Tourer mit schönen Detaillösungen und hochwertiger Ausstattung.

  • GT Marathon 1.0

    10.05.2008FAZIT: Für die Jagd nach Sekunden weniger geeignet, dafür viel Fahrfreude in schwierigem Terrain.

  • Marathon Open MTB Gran Canaria 2013

    17.10.2012Der Termin der Saisoneröffnung auf Gran Canaria steht fest: Vom 4. bis 7. April 2013 warten gleich vier Montainbike-Events mit drei Rennen auf sonnenhungrige Biker. Mit der ...

  • Canyon Grand Canyon 6.0

    28.03.2008FAZIT: Rundum gelungenes Bike für sportlich ambitionierte und Touren-Fahrer.

  • MTB-Events 2016: Marathons & Cross-Country-Rennen
    Termine 2016: Marathon – 24h-Rennen – CC-Serien

    31.12.2015Hier finden sie alle eintägigen Cross-Country-Rennen und Marathon-Events. Von klassischen Rundenrennen über Langstrecken-Klassiker bis hin zu 24-Stunden-Rennen ist alles vertreten.

  • KTM Ultra Sport

    28.03.2008FAZIT: Schöner Rahmen, gute Ausstattung, aber billige Gabel. Zu schwer.