Mit den technischen Passagen kam Spitz trotz Minimaltraining gut zurecht.

zum Artikel