Der Erzgebirgs-Bike-Marathon in Seiffen ist der älteste Marathon Deutschlands. Das Kult-Rennen wurde 2015 zum 23. Mal ausgetragen. Während viele der 1200 Starter ums Ankommen kämpften, ging es an der Spitze so knapp zu wie noch nie zuvor. BIKE-Reporter Henri Lesewitz war dabei.

  • Große Welle: 1200 Fahrer peitschen zu AC/DC-Sound los.
  • Heiliger Anstieg: Am Alp de Wettin kocht die Stimmung am Renntag bis zum Gehtnichtmehr hoch.
  • Der Bergsprint am Vorabend ist Sport und Freak-Show gleichermaßen. 
  • Was für ein Duell! Sieger Peter Hermann mit Sebastian Stark (Platz 2 / Mitte) und Christian Kreuchler, dem Dritten.
  • Posen für die Erinnerungsurkunde: Beim EBM werden die Finisher traditionell von einer Schönheit und einem Nussknacker begrüßt. BIKE-Reporter Henri Lesewitz quälte sich – ebenfalls traditionell – mit Krämpfen über die letzte Runde. 4:51 Stunden für 100 Kilometer, Platz 31 gesamt.
  • Auch traditionell: Die geschnitzte Finisher-Medaille und die kultige Top-100-Aheadset-Kappe, die nur an die einhundert schnellsten 100-Kilometer-Fahrer verliehen wird.
  • Und noch etwas Traditionelles: Nussknacker für die Sieger. Klar, schließlich ist Seiffen ein Epi-Zentrum der Schnitzkunst.
  • Muntermacher: Einer von vier verschiedenen Motivations-Aufklebern, die jeder Fahrer mit der Starttüte bekam.
  • Superhelden-Style: Christoph Strunz hatte die coolsten Socken aller Teilnehmer.
  • Der Macher: Albrecht Dietze (Mitte), hat den EBM 1994 zusammen mit seinem Papa aus der Taufe gehoben, nachdem sie sich beim Grand Raid Cristalp in der Schweiz mit dem Langstrecken-Virus infiziert haben. Tino Zieger (re.) ist seit den Anfangsjahren dabei. Kumpel Henri Lesewitz (li.), inzwischen BIKE-Reporter, startete beim EBM1994 auf der Kurzdistanz.
  • Beim traditionellen Bergsprint am "Alp de Wettin" fuhren auch zahlreiche Nachwuchsfahrer mit, die von den Zuschauern begeistert angefeuert wurden.
  • Typisch Seiffen: Reporter Lesewitz beim Ortsbummel im legendären Schnitzer-Dorf, in dem es mehr Räuchermännchen und Nussknacker als Einwohner gibt.