Red Bull 26 Zoll Vorschau

Red Bull 26 Zoll: Marathon mit Zoll-Stationen

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 5 Jahren

3500 Höhenmeter, 150 Kilometer und 26 Stationen: Am 17. Oktober fällt zum zweiten Mal der Startschuss für das Red Bull 26 Zoll. Ein etwas anderer MTB-Marathon für 300 Teilnehmer im Rheintal.

Red Bull verbindet jeder mit Extremsport. Jeder kennt die Action-Spektakel mit den besten Sportlern der Welt des Brause-Giganten. Doch zum Red Bull 26 Zoll , einem Mountainbike-Marathon der etwas anderen Art, können sich auch Jedermänner anmelden. Wenn am 17. Oktober 2015 zum zweiten Mal der Startschuss für das Event fällt, erwartet die 300 Teilnehmer in St. Goar im Mittelrheintal trotzdem eine extrem sportliche Herausforderung. Denn die Strecke, die es zu bezwingen gilt, ist rund 40 Kilometer länger und damit härter als im vergangenen Jahr. Gefragt sind Amateure und Profis gleichermaßen, die – ausgestattet mit GPS-Gerät und Karte – auf einer selbst zu definierenden Route insgesamt 26 Zoll-Stationen anfahren und im Ziel ihre dabei gesammelten Zollmünzen abgeben. Der Sieger gewinnt eine Reise ins Mountainbike-Mekka Utah.

Zeitlimit von sieben Stunden

Gestartet wird in 10er-Gruppen auf der imposanten Burg Rheinfels in St. Goar, die 1245 als Zollburg für Schiffe erbaut wurde und heute Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Genau dort gilt es am Ende auch den gesammelten Zoll in kürzester Zeit abzuliefern. Die maximal erlaubte Fahrzeit beträgt sieben Stunden. Das Event ist sogar ein offizieller Wettkampf des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). 3500 Höhenmeter gilt es zu bezwingen.

26 Zoll-Stationen müssen die Starter passieren.

Tim Böhme und Markus Bauer am Start

Der Mountainbike-Marathon ist für Profis und Hobby-Mountainbiker offen. Mit am Start sind Athleten auf internationalem Top-Niveau, wie Tim Böhme (Bulls), Sofia Wiedenroth (Rotwild AMG) und Markus Bauer (Kreidler). Im vergangenen Jahr siegte Hobby-Biker Stefan Zelle. Wer den Marathon am Ende für sich entscheidet, darf sich über eine Reise ins Mountainbike-Mekka Utah freuen.
 
Die Startgebühr für das Red Bull 26 Zoll beträgt 46 Euro. Darin enthalten sind ein gemeinsames Abendessen aller Starter inklusive der After-Event-Party im größten Gewölbekeller Deutschlands sowie ein Evoc Event-Rucksack, ein Bioracer-Trikot und Produkte von Sebamed. Noch gibt es freie Startplätze, anmelden kann man sich unter www.redbull.com/26zoll

Nicht alle der 3500 Höhenmeter kann man im Sattel sitzend erkurbeln.

Themen: 26 ZollEventRed Bull


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Red Bull Rampage 2016: Kursvorschau
    Caluori zittert sich über Rampage-Kurs [Video]

    13.10.2016

  • Wiederauflage Mountainbike-Marathon im "Bikewald Spessart"
    Anmeldung Spessart BIKE Marathon 2013 läuft

    12.02.2013

  • Brandon Semenuk Raw 100
    100 Sekunden Brandon Semenuk [Video]

    30.06.2016

  • Red Bull Rampage 2015: Bericht
    96,5 Punkte zum Sieg: Kurt Sorge gewinnt Rampage

    18.10.2015

  • Scott Ransom 400 und 600
    Scott Ransom als Kinder-Fully in 24 & 26 Zoll

    19.11.2020

  • Das neue MacAskill-Video: Home of Trails
    Danny MacAskill und Claudio Caluori in Graubünden

    10.04.2018

  • White Style 2009
    Andreu Lacondeguy landet ganz oben

    02.02.2009

  • Video: Danny MacAskill Epecuén
    Epecuén: Danny MacAskills neuer Film

    16.06.2014

  • Standards für Komponenten am Mountainbike
    So lösen Sie das Chaos bei den Bike-Standards

    20.01.2020