Gran Fondo Gran Fondo Gran Fondo

Rally di Romagna Blog #3

Gran Fondo

  • Alexander Brempel Ballester
 • Publiziert vor 5 Jahren

Zweite Etappe bei der Rally di Romagna für Alexander und die italienischen Marathonisti zeigen sich von ihrer besten Seite. Warum Alexander für vier Kilometer 50 Minuten brauchte, lest Ihr im Blog.

Heute stand Etappe zwei an. 50 Kilometer über 1800 Höhenmeter. Wir – die Teilnehmer der Rally di Romagna – sind zusammen in einem Startblock hinter den 70 Profis, aber vor fast 650 rennwütigen, italienischen Marathon-Bikern gestartet. Zwei Sekunden nach Startschuss war die Luft schon erfüllt von wilden Flüchen und dem gruseligen Kreischen von Scheibenbremsen bei der Arbeit. Marathon-Startphasen sind immer nervös, doch das heute morgen war echt nervenaufreibend. Mit den ganzen Flüchen, die ich heute auf den ersten zehn Kilometern gehört habe, hätte man einen Duden füllen können. Der erste Anstieg, natürlich Vollgas. Mein Plan bis Kilometer 27 bei meinem Zimmerkollegen Vinz zu bleiben, habe ich nach den ersten drei Schotterkehren aufgegeben. Alle Unter-60-Kilo-Jungs sind schrecklich schnell davongeprescht, als würden sie die Pedale gar nicht spüren.

Privatfoto So schaut meine Einfach-Bastellösung aus, mit der ich unterwegs bin.

Wenn man keine guten Beine hat und im hinteren Mittelfeld den Berg hochkurbelt mit den mehr oder weniger ambitionierten Gelegenheits-Marathonisten, muss man sich bergab auf einen heißen Tanz gefasst machen. Die durch mangelnde Fitness bergauf verlorene Zeit wird mit vollem Wagemut bergab wieder reingeholt – um JEDEN Preis!

Bei Kilometer 24 ist mir eine Biene ins Trikot geklettert und hat beim Verabschieden ihren Giftstachel vergessen. Bis acht Kilomter vor dem Ziel lief es dann relativ geschmeidig. Auf dem letzten Teilstück, einem ständigen Auf und Ab, wie übrigens die ganze Etappe, hat ein 15-minütiger Platzregen die Piste in ein einziges Schlammloch verwandelt. Ich musste teilweise auf allen vieren die 25-Prozent-Rampen hochkriechen. So etwas habe ich noch nie erlebt! Das Bike war als solches gar nicht mehr zu erkennen. Ich habe für vier Kilometer 50 Minuten gebraucht.

Die Schenkel sind nach der Etappe gut durchgekaut und morgen gibt es 88 Kilometer mit leckeren 3000 Höhenmetern "al dente". Morgen werde ich im Eco-Modus starten, um die Rally di Romagna zu überleben. Vinz ist heute gestürzt und hat versprochen, morgen nicht so zu heizen.

Privatfoto Abens mit Zimmerkollege Vinz und dem Führenden der Rally di Romagna beim Plausch

Nach dem Abendbrot sind wir noch mit Rodrigo Gomez, unserem Zimmernachbarn und aktuellem Träger des Rosa Trikots, über eine Art Dorffest geschlendert, dass an Szenen aus "Maria, ihm schmeckt’s nicht!" erinnert hat: Kellnernde Schönheitsköniginnen, streunende Katzen und eine Cranberries-Coverband in der lauen Abendluft. Wenn morgen Ruhetag wäre, hätte ich wohl das Bierzelt geentert, aber so ist es bei Cola geblieben.

Der Sommer ist hier schon angekommen und benimmt sich, als wäre er nie weg gewesen.


Bis morgen,
Alexander

Gehört zur Artikelstrecke:

Rally di Romagna Blog


  • Rally di Romagna Blog #2
    Bella Volata!

    03.06.2016Seit Dienstagabend ist unser BIKE-Blogger Alexander im 5000-Seelen-Dorf Riolo del Terme in der Emilia Romagna gestrandet. Nun hat er den Prolog und die erste Etappe der Rally di ...

  • Rally di Romagna Blog #4
    Il Muro!

    06.06.2016Dritte Etappe der Rally di Romagna: Über 88 Kilometer ging der Ritt. Mit Höhenmeter wurde die ganze Woche schon nicht gegeizt. 3000 waren angegeben, fast 3500 sind es am Ende ...

  • Rally di Romagna Blog #1
    Dolce Vita

    28.05.2016Sonnenschein, brünette Schönheiten und überdimensionierte Eiskugeln. Damit hatte ein Kumpel unseren Blogger Alexander überredet, beim 5-tägigen Etappenrennen Rally di Romagna zu ...

  • Rally di Romagna Blog #3
    Gran Fondo

    04.06.2016Zweite Etappe bei der Rally di Romagna für Alexander und die italienischen Marathonisti zeigen sich von ihrer besten Seite. Warum Alexander für vier Kilometer 50 Minuten brauchte, ...

  • Rally di Romagna Blog #5
    Im Zick-Zack durch die Emilia Romagna

    08.06.2016Autsch! Heute war einer der richtig schweren Tage bei der Rally di Romagna. Eine 50-Kilometer-Runde mit 15 km feinstem Singletrail, Waldwegen und fein gezogenen Schotterlinien ...

  • Rally di Romagna Blog #6
    Arrivati!

    10.06.2016Vollrausch! Auf der letzten Etappe ging es fast wie von alleine die Hügel rauf und runter. An solchen Tagen mit guten Beinen und blauem Himmel bekomme ich das Grinsen gar nicht ...

Themen: BlogEtappenrennenItalienRennenTagebuch


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cape Epic 2016 Blog #8: Etappe 7
    Im Kreise der Amabubesi

    21.03.2016Endlich – die letzte Etappe des Cape Epic 2016 war gekommen. Wie unser Hobby-Racer Robert Vogel seine sechste Teilnahme souverän nach Hause fuhr, schildert er in seinem letzten ...

  • Titan Desert 2016 Blog #8
    Der letzte Kreuzzug

    05.05.2016Um 6:00 Uhr morgens schallt schlechter Pop aus den Zeltlager-Lautsprechern. „Buenos dias titanes! Good morning titans!“ Die Betonung auf dem Wort Titanes klingt wie eine Drohung ...

  • Nordisk: Superleichte Biwak-Ausrüstung
    Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm

    16.05.2016Viele Biker scheuen Campieren wegen der Packmaße und dem Gewicht von Zelt, Schlafsack und Isomatte. Nordisk zeigt, wie es anders geht: Alles wiegt kaum 1,5 Kilo und passt in einen ...

  • Die 20 längsten Singletrails in den Alpen: MTB Tourplanung
    Epische Alpen-Trails - Liste der besten Trails

    20.05.2016Wie viele dieser legendären Trails sind Sie bereits gefahren? Welcher wird der Nächste sein? Steigen Sie in die Planung ein mit unserer Trail-Liste.

  • UCI Worldcup Albstadt 2016: Rennbericht Herren
    Schurter schlägt Absalon im Zielsprint

    22.05.2016Was für ein Zielsprint beim MTB-Worldcup in Albstadt! Um wenige Zentimeter bezwingt Nino Schurter seinen Dauerrivalen Julien Absalon. Manuel Fumic wird nur 20. Die Stimmung im ...

  • Neuheiten 2016: Mavic XA Pro Carbon
    Mavic stellt erstes Carbon-Laufrad für MTB vor

    23.05.2016Das XA Pro Carbon ist Mavics erster Carbon-Laufrad für Mountainbikes. Das neue Trail-Flaggschiff der Franzosen soll bei geringem Gewicht und mit Systemlösungen ein vorhersehbares ...

  • Neuheiten 2016: Kona Hei Hei DL
    Kona Hei Hei DL: aus 1 mach 2

    27.05.2016Das Marathon-Fully Kona Hei Hei DL wurde gründlich überarbeitet. Highlight ist der neue Carbonrahmen, der ohne Dämpfer nur 1800 Gramm auf die Waage bringen soll. Zudem neu: die ...

  • XCO Worldcup 2016 #3 La Bresse: Vorschau
    Worldcup La Bresse: Kampf um die Olympia-Tickets

    27.05.2016Der Cross Country-Worldcup 2016 gastiert für sein drittes Rennen in La Bresse in den Vogesen. Schurter gegen Absalon? Welche Fahrer lösen das Ticket für Olympia und was machen die ...

  • Italien: Kaltern

    07.02.2012In Kaltern hängen die Trauben hoch. Dafür erntet man hier das schönste Panorama Südtirols – und einfach schön zu fahrende Trails.

  • SS Enduro Series Kirchberg: Ludwigs Diaries #6

    02.07.2014Eine Unwetterwarnung, Schlangen vor den Liften und ein zu früher Start: Cube-Action-Team-Pilot Ludwig Döhl bremst sich beim Enduro-Rennen in Kirchberg/Tirol selbst aus.

  • Cape Epic 2016: Etappe 4
    Drama an der Spitze: Aus für zwei Top-Teams

    17.03.2016Jennie Stenerhag und Kristian Hynek können nicht weiterfahren. Damit fällt sowohl bei den Frauen und bei den Männern ein Team aus den Postestplätzen. Erfahren Sie hier, welche ...

  • CC-Blog 2017 #2 Markus Schulte-Lünzum
    Alleine im Wind

    06.04.2017Markus Schulte-Lünzum, der Deutsche Meister im Cross Country, hat seine Rennsaison beim prominent besetzten HC-Rennen in Montichiari eröffnet – mit nicht optimalem Ergebnis.

  • Italien: Tibet-Trail

    06.05.2011Wer den Trail von der Tibet-Hütte am Stilfser Joch im Sattel bewältigt, beweist eine solide Fahrtechnik. BIKE-Touren-Autor Ralf Glaser hat es versucht – und in einigen Kehren ...

  • UCI Mountainbike Worldcup 2015 Albstadt: Herren
    Absalon feiert 30. Worldcup-Sieg

    01.06.2015Julien Absalon profitiert von Nino Schurters Sturz kurz vorm Ziel und schraubt mit seinem Erfolg seine Rekordmarke auf 30. Worldcup-Siege. 15000 Zuschauer boten im Bullentäle eine ...

  • Italien: Plätzwiesen-Trail in den Dolomiten
    MTB-Supertrail Nr. 75: Plätzwiesen-Trail

    31.12.2019Der Wolf im Schafspelz: leichter Schotteranstieg, Traumaussicht auf die Drei Zinnen – und dann diese Abfahrt. Für den ausgesetzten Trail von der Plätzwiese muss man sein Bike ...

  • Militär-Trails Italien-Schweiz: Splügenpass

    31.07.2008Die Menschen der Bronzezeit kannten ihn, die Römer bauten ihn aus, Napoleon verlor hier Tausende Soldaten – und heute wagen sich die ersten Biker in die spektakuläre Felsgalerie: ...

  • MTB Bundesliga Finale in Bad Salzdetfurth

    10.12.2012Dank des ungewöhnlichen Engagements von ausschließlich ehrenamtlich tätigen Sportinteressierten und Mitarbeitern der Stadt Bad Salzdetfurth sind die Mountainbike-Events in Bad ...