Lia Schrievers verpasste als 21. (+12:36 Minuten) die Top-20 knapp.

zum Artikel