Vali Höll bei den iXS International Rookies Championships 2017.

zum Artikel