Julian Schelb ist noch ganz frisch in der Elite Klasse. Er musste in Chies d'Alpago erst einmal kräftig einstecken und landet auf Platz 50.

zum Artikel